Sammelthema für FB 6890 LTE mit Laborfirmware "INTERN"

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
967
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
43
Kann es sein, dass die 6890v2 den RSRP für LTE B1 falsch anzeigt?

Habe die Antennen umgebaut, RSRQ und RSSI wurden besser, kommt auch mehr Geschwindigkeit an, aber der RSRP ist stabil geblieben, obwohl der bei mehr Antennengewinn besser werden muss.
Hat sich eingependelt, also vergesst das vorstehende.

---

Macht bei euch die 6890v2 CA zwischen Band 1 und Band 20?

Ich bekomme sie dazu nicht überredet.

---

Nutzt ihr die mitgelieferten Antennen?
Ich konnte mit diesen hier den Empfang verbessern.
Es scheint sich dabei um den großen Bruder der von AVM mitgelieferten Antennen zu handeln.
 
  • Like
Reaktionen: HarryP_1964

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,991
Punkte für Reaktionen
630
Punkte
113
Kann ich dir nicht sagen, bin meistens nur im B3.

Nutze die mitgelieferten Antennen.

Edit: CA Anzeigefehler ist auch noch vorhanden

1.jpg


Und bei Telekom nun neu ne Auswahl für Glasfaser? Ist mir bisher zumindest nicht aufgefallen.
2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Karl.

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,161
Punkte für Reaktionen
203
Punkte
63
Ich konnte mit diesen hier den Empfang verbessern.
Es scheint sich dabei um den großen Bruder der von AVM mitgelieferten Antennen zu handeln.
Klingt interessant und der Preis ist m.E. auch i.O.
Kannst Du die Empfangsverbesserung etwas näher quantifizieren und die passen an die 6890 ohne Adapter, richtig?

Harry
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
967
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
43
@HarryP_1964
Habe die seit Donnerstag dran und gestern abend richtig ausgerichtet.
Screenshot_20210418-123705_Chrome.jpg
Muss sagen, Empfang ist eher grenzwertig bei mir.
SINR ist aber deutlich stabiler und anstatt 10-12 Mbit/s erreiche ich nun stabil 16 Mbit/s (über 15 MHz T-B1)

Adapter braucht man keine.

Meiner Meinung:
Bei einem 350 Euro teuren Router könnte AVM auch die etwas besseren Antennen mitliefern.

Habe mal getrennte Beiträge gemacht, falls einer der Mods etwas herausschieben möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: HarryP_1964

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
967
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
43
Und bei Telekom nun neu ne Auswahl für Glasfaser?
Ja, kommt mit OS 7.26 neu.
Da wird dann auf externes Modem geswitched, also muss man auch wählen, hat man ein externes DSL Modem.

Da hat auch jemand geschlafen:
T-DSL Business mit Glasfaser gab es nie und man wird wohl mit nem DeutschlandLAN Tarif an fiber fälschlicherweise Business auswählen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,991
Punkte für Reaktionen
630
Punkte
113
Beim Test mit 6591 über VPN funktioniert auch in voller Geschwindigkeit und nicht nur etwa 16 Mbit.
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
967
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
43
War nicht L2TP mit OS 7.21 @ 6591 langsam und nicht IKEv1?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,991
Punkte für Reaktionen
630
Punkte
113
LAN2LAN Verbindung war einfach langsamer, weiß nicht obs nun an 6890 liegt dass fehlerhafter VPN nun behoben ist oder an 7.26 an 6591.
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,161
Punkte für Reaktionen
203
Punkte
63
So, habe jetzt bei 1&1 endlich mal einen kompetenten MA an der Strippe gehabt, der Rufumleitung bei Nichterreichbarkeit (LTE-Fallback)
richtig in der Vermittlungsstelle eingerichtet hat, damit bin ich bei DSL-Ausfall über meine Sipgate-Nummer weiterhin Zuhause erreichbar.
Die DSL-Festnetznummern funktionieren im Fallback-Fall ja (sind in der Box auch registriert, eben nur bei 1&1 für ankommende Anrufe nicht),
so dass ich auch über das Festnetz telefonieren kann.
Allerdings habe ich im Fallback-Fall ein merkwürdiges Phänomen:
Einige Geräte meinen, sie hätten keine Internetverbindung (iPhone, Internetradio, Radio über C5/C6), allerdings die ALEXA's und die
Mac-Books haben Internet und funktionieren auch einwandfrei.

Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte (die UL-/DL-Rate bei LTE-Fallback ist ebenfalls 50/10)?

Harry
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,271
Punkte für Reaktionen
288
Punkte
83
Welche ARU hast du denn schalten lassen, vermutl. CFNR (no response) mit welcher Verzugszeit?
DHCP-Problem oder IPv4/6 Wechsel vielleicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Karl.

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,161
Punkte für Reaktionen
203
Punkte
63
Für die ARU, was eigentlich eine AWL ist habe ich folgendes schalten lassen:
Bei nicht erreichen bzw. Störung der Verbindung Vermittlung<=>F!B erfolgt sofort eine Weiterleitung.

IPv4/6 habe ich vermutet, da sich die Box bei LTE-Fallback ja nur mit IPv4 verbindet (ist noch ein offener Bug der FW, oder?)
Bei den iPhones stört mich es nicht wirklich, aber beim Internetradio ist es doof.
DHCP eher nicht, da alles feste IP's (auch im Fallback) hat, aber evtl. noch ein DNS-Problem?

Harry
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,271
Punkte für Reaktionen
288
Punkte
83
Gibts bei uns gar nicht für FN-Störung eine sofortiges CF, nur für Mobilanschlüsse kennen wir das (vermutl. da ein POTS nicht eindeutig als gestört identifizierbar ist und mit VoIP wurde alles belassen wie es war).
Heißt bei uns halt seit jeher ARU (AnRufUmleitung) :D
Siehe hier etwa im Kapsch-PDF: https://www.kapsch.net/kbc/Insight/...nungsanleitung_AnalogeApparate.pdf?lang=de-AT
Weiß schon, daß auch die Kisten vorm Haus ebenfalls engl. (Access remote Unit) so benannt werden.
Hat den Vorteil, daß man sich nicht so viele Abkürzungen merken muß wenn man mehrfach dieselbe nutzen kann. ;) o_O
 
Zuletzt bearbeitet:

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
967
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
43
Mach mal IPv6 für DSL aus und schau, ob sich was ändert.

Für die Rufumleitung hätte es nur den passenden Steuercode gebraucht ;)
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,161
Punkte für Reaktionen
203
Punkte
63

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,271
Punkte für Reaktionen
288
Punkte
83
Möglicherweise auch der (mir) aus GSM bekannte CFNR 62.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,271
Punkte für Reaktionen
288
Punkte
83
Nix jein, die Zeichen davor (und danach) sind ja abhängig von dem was du tun willst, aktvieren, deaktivieren, abfragen usw., ich hab ihm allg. den vermutl. Feature-Kode genannt.
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,161
Punkte für Reaktionen
203
Punkte
63
Danke Euch, 1&1 hat aber anscheinend diese Codes für DSL gesperrt:
Wenn ich den Code zur Abfrage eingebe bekomme ich eine Ansage, dass meine Anfrage nicht bearbeitet werden kann.
Vorteil an der direkten Einrichtung durch die 1&1-DSL-Technik war bisher, dass die im Hintergrund gespeichert geblieben ist, d.h.
wenn ich zwischenzeitlich eine Weiterleitung auf Handy eingerichtet hatte, war die ursprüngliche nach deren Aktivierung wieder da.
Ich hoffe, das ist jetzt auch so (werde es bei Gelegenheit mal testen - Momentan bei Homeoffice und Ausgangssperre brauche ich die
AWL auf das Handy leider nicht wirklich :mad::()

Harry
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,085
Punkte für Reaktionen
165
Punkte
63
Bei 1&1 wird nichts mehr (so wie früher über das CC) in der "Vermittlungsstelle" eingerichtet.
Das wird jetzt alles direkt in der FRITZ!Box gemacht und auch dort hinterlegt.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via