.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Schaltbarar Pin für popup ins Fernsehprogramm?

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von Immanuel, 17 Jan. 2007.

  1. Immanuel

    Immanuel Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hab mir überlegt das es schön wäre, wenn die Poupfunktion auch ins aktuelle Fernsehprogramm funktionieren würde. Das könnt man mit einem schaltbaren Pin an einem Scartanschluss tun. Meine Idee wäre ein Scartkabel zu nehmen ds von svhs auf scart geht und den Schaltkontakt (glaube pin 8 beim scart) auf einen freien Ausgang(am chipsatz o. ä.) in der Box zu legen nur weis ich leider nicht soviel über die verbaute Hardware.

    Da die meisten Fernseher nur auf die Flanken achten und bei einer negativen Flanke wieder auf das alte Programm springen(Sat reciever odere was man auch immer vorher geschaut hat) könnte man den Pin beim verschwinden des Popup wieder auf 0 setzen.

    Die Neue Box hat wohl einen scartanschluss. Bei ihr wäre das ganze vielleicht sogar einfacher möglich wenn man weis wie man die Hardware ansteuert(wenn das mal nicht fest verdrahtet ist).

    Also an all die Hardwareprofis da drausen die den Chipsatz und die möglichkeiten der Thompson box kennen: gibt es die Möglichkeit irgendeinen Ausgang zu benutzen der noch nicht belegt ist?
     
  2. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,098
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    #2 Joe_57, 17 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17 Jan. 2007
    Hallo Immanuel,

    dass der Pin 8 irgendwas schaltet, stimmt!
    Wenn auf Pin 8 die Schaltspannung (+12 Volt) anliegt, dann weis das Fernsehgerät, dass es von diesen Scart-Eingang Signale bekommt.

    Deine Vermutung mit der Flankenauswertung trifft leider nur für Videotext zu und hat mit dem Pin 8 leider nichts zu tun.

    Wenn du also z.B. gerade über deinen SAT-Receiver, DVD-Player u.s.w. einen Film anschaust, liegt genau diese Schaltspannung schon am TV an.

    Deshalb hast du auch keine Möglichkeit gleichzeitig eine DVD und ein TV-Programm auf einem Fernseher anzugucken.

    Joe

    [EDIT] Die Schaltspannung an Pin 8 wird normalerweise immer durch jedes eingeschaltete Gerät erzeugt, da hilft dann auch kein Scart-Verteiler mehr, um die Signale zu unterscheiden.
     
  3. Immanuel

    Immanuel Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Joe,

    ich dachte da an Fernseher mit zwei Scart-eingängen oder halt bei der Benutzung des eingebauten tv Tuners.

    Den Effekt kann man testen wenn man zum beispiel mit Scart #1 tv über einen Receiver schaut und dann am Scart #2 einen DVD Player einschaltet. Der Fernseher sollte nun zum DVD Player schalten und beim ausschalten wieder die alte quelle(eingebauter Tuner oder den ersten srart) einschalten.
     
  4. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,098
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Leider ist das aber nicht so einfach.

    Der Fernseher wird bestimmt vom den eingebauten Tuner auf den Scart-Eingang umschalten, wo an Pin 8 die Schaltspannung anliegt.
    Leider kann der Fernseher aber nicht unterscheiden, was gerade "wichtiger" ist: Das Signal an Scart-1 oder das Signal an Scart-2. :confused:
    Im ungünstigsten Fall schaltet er dann beide Scart-Eingänge ein, was unweigerlich zu überlagerten, durchlaufenden Bildern führt und somit echt nicht mehr lesbar wird.

    Also: No Chance! :noidea:

    Joe
     
  5. Immanuel

    Immanuel Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Joe,

    ich bin mir SICHER das es geht. Habe es bereits verwendet für eine Kamera an der Haustür über ein Telefonanschaltung die ein Relais schaltet (eigentlich für eine Sprechanlage) und darüber dem Pin 8 im scartanschluss eine Spannung gegeben - wenn jemand an der Haustür klingelt nehme ich das Tel ab und sehen ihn im TV.

    Habe es nochmal (zur Sicherheit mit zwei unterschiedlichen Fernsehern) getestet - die 'merken' sich das scheinbar dreistufig. Ablauf des Tests:
    1. TV Programm wählen (z.B. Nummer 5)
    2. Sat Receiver einschalten -> TV schaltet auf Scart 1 an dem der Satreceiver hängt
    3. DVD Player einschalten - > TV schaltet auf scart 2 an dem der DVD Player hängt (wohlgemerk: der Satreciever ist noch an und liefert auch noch seine Schaltspannung - deshalb übrigens die Idee mit der Flankenauswertung)
    4. DVD ausschalten -> TV schaltet wieder zu Scart 1 mit dem laufenden Receiver
    5. Receiver ausschalten -> TV schaltet wieder zu internem Tuner auf Kanal 5


    Die frage ist nur kann man einen Pin schalten?(evt würde auch die serielle schnistelle gehen) Und kann man das relativ einfach per software? ab windows 95 kann man nicht so ohne weiteres direkt auf ports rumschreiben - weis nicht wie das bei CE ist.
     
  6. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,098
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Immanuel,

    du hast da ja einen wirklich intelligenten Fernseher! Und offensichtlich eine Telegent-Box mit Scart-Anschluss.
    Ich habe hier eine IP1101 (ohne echten Scart-Anschluss) und kann dir somit leider nicht weiterhelfen.
    Keine Ahnung, ob die Telegent den Pin 8 überhaupt unterstützt. :noidea:

    Joe