.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Schlechte Qualität bei Upload / Fritzbox fon

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von knil, 28 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. knil

    knil Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe bei eBay eine rote Fritzbox fon mit neuster Firmware ersteigert. Leider habe ich bei Sipgate und GMX folgendes Problem:

    Telefonie geht wunderbar. Aber sobald ich upload erzeuge hört mich mein Gegenüber nur noch abgehackt.

    Kennt jemand eine Lösung oder hat ein das gleiche Problem?

    kNiL

    p.s. mein PC ist via DLAN an der Fritzbox angeschlossen.
     
  2. ipmäxx

    ipmäxx Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe leider dass gleiche problem!
     
  3. Moonbase

    Moonbase Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krumbach (Schwaben)
    Hier FBF FW 06.03.37 – VoIP gewinnt über Upload, ausser (natürlich!), wenn ich mit einer Gegenstelle über VoIP telefoniere, die ebenfalls von mir Daten zu sich überträgt und keine FBF bzw. kein QoS kann. Aber dann kommen die Störungen (schlechte VoIP-Qualität, Aussetzer) eindeutig (verifizierbar) von der Gegenstelle.

    (Besonders leicht überprüfbar bei Gegenstellen, die relativ "schmalbandig" sind, also bspw. an einem WLAN-Bürgernetz hängen oder so.)

    [EDIT 28.03.05 22:29]
    Vorhin nochmal versucht. FBF läuft jetzt schon einige Tage ohne Reboot, abgehendes Gespräch zum Festnetz mit G711a, während von meinem FTP-Server über die gleiche Leitung Daten übertragen werden – nur wenige und minimale Gesprächsunterbrechungen ("Aussetzer"). Achso: T-DSL 1056/128 und sipgate.de.

    Frage zu dem Thema: Weiss jemand, ob G726 oder G729 "predictive" sind, also das Volumen vor der eigentlichen Kompression einschätzbar ist? Dadurch könnte es (bei "non-predictive") auch zu Aussetzern kommen...
     
  4. knil

    knil Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich telefoniere fast nur von VoIP zu Festnetz. Firmware habe ich genau diese auf der FritzBox und es geht einfach SO nicht!

    Telefonieren funktioniert bei unbelasteter DSL-Leitung problemlos. Das Traffic-Shaping ist aktiviert und funktioniert auch. Beim Test mit eMaule wird der upload von 12 kBit auf ca. 3,5 kBit radikal reduziert, sobald ich ein Gespräch führe. Trotzdem werde ich für meinen Gesprächspartner bei upload-Aktivität unverständlich. Die Qualität auf meiner Seite stimmt aber.

    Test mit GMX als VoIP Gateway hat leider die gleichen Probleme als Resultat!!

    Ist ja auch klar soweit: Auf der DSL-Seite ist der Upstream bis zum Anschlag voll, der Downstream aber recht unbelastet. Deshalb kommen Datenpakete aus dem Festnetz zu mir ohne Probleme an. Pakete von mir zum Festnetz aber (=upload) werden irgendwo zwischendrin filetiert. :-(

    All das deutet auf Probleme seitens der Fitzbox fon hin! :-(
    Habe inzwischen bei AVM und bei Sipgate einen Call abgesetzt.

    Kann es sein, dass AVM uns ein unreifes Ei in den Marktplatz gelegt hat?

    Vielleicht versuche ich noch ein Firmware downgrade... Ansonsten bleibt nur ein Austausch der Hardware. Bin schwer enttäuscht von AVM. Oder spinnt das ganze Internet seit Februar? Jedenfalls scheinen sich die Meldungen über Probleme zu häufen...
    ... und ich Depp muss gleich auf den Zug aufspringen, den die Cebit so marktschreierisch als State Of The Art herauf beschworen hat.

    Ich halt euch auf dem Laufenden!

    Gruß

    kNiL
     
  5. skullmonkey911

    skullmonkey911 Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann die probleme ebenfalls definitiv bestätigen. Habe deshalb schon mit AVm telefoniert, jedoch ist der Support Banane... die wissen weniger als ich.

    Im Prinzip kann jeder das Problem versuchen nachzustellen. Einfach eMule anmachen und den Upload auf >10k stellen oder per ftp einen Upload machen. Dann sollte der Gegenüber auf dem Festnetz oder VoIP eine abgehackte Audioübertragung haben.

    greetz

    Skullmonkey911
     
  6. knil

    knil Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [/quote]

    Heisst das, dass eine Upload-Begenzung auf < 10 kBit die Lösung bringt? In dem Fall könnte man übergangsweise ein Programm auf dem installieren, was den upload begrenzt. Da ich nur mit einem PC im iNet bin, sollte das funktionieren und mit Trafic Shaping eine gute Qulität gewährleistet sein.

    Kann jemand eine bessere Hardware als Fritzfon empfehlen (mit ähnlichem Funktionsumfang) ??

    kNiL
     
  7. Uwe Köster

    Uwe Köster Neuer User

    Registriert seit:
    20 Sep. 2004
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Meinerzhagen
    Hi,


    also ich habe das ganze jetzt testweise mal übertrieben:

    -eMule Upload auf unbegrenzt (max Speed)
    -FTP Upload auf unbegrenzt (max Speed)

    Internet surfen jetzt kaum noch möglich.

    Rufe über FBF mit neuster FW via VoIP (GMX) Festnetz an.
    Upload geht radikal auf ca 50kb/sec runter und mein Gegenüber hört mich einwandfrei, ohne Echo und nicht zerstückelt.

    Gruss Uwe

    P.S. Habe normale DSL 1000er Leitung über Telekom. ISP ist Lycos.
     
  8. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi all, ich begrenze weder up-, noch download, und kann immer tadellos über gmx telefonieren.



    kudde
     
  9. Morpheus

    Morpheus Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe auch keine Probleme wenn ich telefoniere und gleichzeitig mit e-mule uploade. Der Upload geht auf 5kb runter, doch die Gesprächaqualität ist gut (vielleicht ein wenig mehr Echo).
     
  10. skullmonkey911

    skullmonkey911 Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mhm, ist ja interessant.

    Meint ihr wir haben dann einen Hardwaredefekt?

    Oder kanns vielleicht an web.de liegen.. Ihr hab ja alle gmx.
     
  11. knil

    knil Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Häh?? Jetzt versteh ich gar nix mehr! Nutzt ihr wirklich alle GMX und habt keine Probleme? Welche Box habt ihr denn und welche Firmware ist da drauf? Ich habe die normale Fon, also ohne WLAN. Allerdings ist mein Rechner ja über DLAN angebunden. Vielleicht macht das beim Traffic-Shaping Probleme?

    Sonst fällt mir nun wirklich nix mehr ein :-(

    kNiL
     
  12. schimi

    schimi Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Santiago de Chile
    ich habe auch teilweise probleme beim uploaden u gleichzeitigen telefonieren. im vergleich zu anderen routern (bspw. linksys wrt54g) ist das QoS schon recht gut.

    man sollte glaube keine wunder erwarten!
     
  13. knil

    knil Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Keine Wunder erwarten?? :lol:

    Also ich hab mir die Fritzbox gekauft um im Internet zu surfen und zu telefonieren. Du etwa nicht? Wenn das ein Wunder sein soll, möchte ich auf der Stelle mein Geld zurück!

    kNiL
     
  14. skullmonkey911

    skullmonkey911 Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich muss Knil voll recht geben.

    Schließlich wirbt AVM mit dem Herausstellungsmerkmal, dass die Box immer genügend Bandbreite zum Telefonieren reserviert. Also das war bei mir auch ein Kaufgrund...

    Was mich jedoch interessiert, warum es bei einigen keine Probleme gibt und bei anderen schon. Ich habe die Kombi T-DSL 1000 über Freenet und freephone von web.de. Was haben die Anderen die Probleme haben?
     
  15. knil

    knil Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sowas! Ich hab eben die Sprachpausenerkennung deaktiviert und meine Portforwardings für SIPP (Softphone) deaktiviert. Und schwupps funktionierts! Eins von beiden hat nach Neustart Wunder bewirkt!

    Hier noch der Rest meiner Daten:
    DSL über justDSL. Anschluss von der Telekom mit 1024/128 Kbit. Gateways GMX und Sipgate. Hat noch jemand außer mir DLAN im Einsatz?

    kNiL
     
  16. knil

    knil Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DSL über justDSL. Anschluss von der Telekom mit 1024/128 Kbit. Gateways GMX und Sipgate. Hat noch jemand außer mir DLAN im Einsatz?
     
  17. knil

    knil Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DSL über justDSL. Anschluss von der Telekom mit 1024/128 Kbit. Gateways GMX und Sipgate. Hat noch jemand außer mir DLAN im Einsatz?
     
  18. Moonbase

    Moonbase Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krumbach (Schwaben)
    @knil:

    DAS ist interessant!

    Ich habe meine Sprachpausenerkennung auch aus und ebenfalls keine Port Forwardings! Hatte aber irgendwie nicht angenommen, dass das was ausmacht (naja, zumindest die Port Forwardings nicht, bei der VAD könnte ich mir das vorstellen...)

    Meine Einstellung (unter Telefonie/Internettelefonie):
    (_) Sprechpausen-Erkennung (VAD) verwenden
    (x) Bandbreitenoptimierte Sprachkompression verwenden

    [EDIT] Ich lüg' ja! DOCH Port Forwardings: 21, 25 und 80, für meine Server!
     
  19. knil

    knil Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich sprach von Forwardings auf den VoIP-üblichen Ports. Hatte ich eingerichtet für Teleonie per Software mit SIPPS.

    Werde diese jetzt wieder aktivieren und berichten ob die Qualität wieder zurück geht.

    Übrigends hatte ich inzwischen Kontakt mit dem AVM-Support. Habe angerufen und hatte einen recht gesprächigen, sehr netten Mitarbeiter an der Leitung. Der war zwar fachlich nicht sonderlich tief drin, hat aber noch am gleichen Tag zurückgerufen. Ich bekomme jetzt von AVM vorab eine neue Box zum Tausch. SO kenne ich AVM! :)

    kNiL
     
  20. skullmonkey911

    skullmonkey911 Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So langsam wird echt komisch. Ich habe gestern mal mit iphone von Freenet getestet und damit keine Probleme... Vielleicht liegts bei mir auch an freephone.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.