Schmalspur-Voip

alexyz

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Experten,

jetzt muss ich doch mal eine Frage stellen.
Grundsätzlich hab ich eigentlich absolut keine Lust an meiner ISDN/DSL-Infrasruktur herumzubasteln, die funktioniert.

Möchte aber auf den VOIP-Tarif der telekom wechseln, da günstiger (und höhere Bandbreite)

Habe i.M. den C&S-2000-Tarif
Betreibe eine (nicht lachen, die war mal teuer) EUMEX-306-TK-Anlage mit 4 Analog-Tel. dran(habe ISDN Univ.), das reicht mir eigentlich voll und ganz...
Besonders die Verkabelung möchte ich nicht ändern (richtig, bei mir läuft nichts über WLAN und DECT will ich auch nicht), es sind 5 PC's und ein Drucker via Modem,Router und Switch angeschlossen
Seit dem Frühjahr ist ein outdoor-DSLAM bei uns inst., da musste ich das Modem wechseln wg. DPBO (ist jetzt ein d-link), Router und Switch sind von roline...

Jetzt habe ich von der Möglichkeit gehört, die bestehende Installation zu belassen und lediglich meine EUMEX anstelle in das NTBA in einen (neuen) Router mit S0-Schnittstelle zu stecken, sowas wäre natürlich für mich ideal...

Jetzt könnte ich natürlich eine Fritzbox mit allem SchnickSchnack, welchen ich nicht brauche, nehmen...

Gibts Alternativen? Hab schon gesucht, aber die S0-Schnittstelle scheint nicht sehr verbreitet zu sein?

Hoffe nichts vergessen zu haben und Danke für Vorschläge/Tips
Gruß Alex
 

Joe82

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hey,

du könntest eine Fritz!Box 7050 einsetzen. Diese hat einen S0 Anschluss und macht somit deine Anlage VoIP fähig. Außerdem ist die auch nicht zu teuer. Schau doch mal in den Forums Flohmarkt.

Wenn du dich doch zu einer Änderung deiner Verkabelung durchringen kannst, könntest du auch die 7050 allein betreiben. Denn diese hat 3 analoge Anschlüsse und an den S0 könnte man auch noch ein ISDN-Telefon hängen. Damit hättest du die 4 Telefonanschlüsse und könntest die Stromkosten für deine ISDN-Anlage einsparen. Jedoch geht es wie gesagt auch mit der Anlage.

LG Joe
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Suchst du eine neue oder gebrauchte Fritzbox?
 

George99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2005
Beiträge
1,591
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Gibts Alternativen? Hab schon gesucht, aber die S0-Schnittstelle scheint nicht sehr verbreitet zu sein?
S0 ist Standard an fast jedem Telefonie-fähigen Router. Nur die ganz billigen haben das nicht. Du könntest doch auch den ISDN-fähigen Router von der Telekom nehmen, k.A. ob und wieviel die dafür von dir haben wollen.
 

alexyz

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für Eure Antworten...
Im Forum-Flohmarkt finde ich gerade nix (brauchbares)...
Wie immer kommt man bei diesen Themen um eine intensive Auseinandersetzung nicht herum (obwohl ich abs. keine Lust/Zeit habe)...
Die 7050 hat halt nur 2 LAN-Ports, da müsste ich wieder nach einem Switch schauen, dann stimmt's wieder nicht mit der Verkabelung...
Wollte eigentlich ursprgl. nur eine quickanddirty-Lsg., so mit der bestehenden TK-Anl., und die VOIP-Geschichte ausprobieren (incl. 16MB und entspr. Tarif)...
Wie oben angedeutet, wird's so nicht gehen...

Denke mal, dass ich gleich nach so einer 7270 Ausschau halten werde, allerdings zunächst mit Anbindung meiner Eumex...
An die Verkabelung muss ich (leider, leider, das war alles so schön) trotz allem auch noch...

Wie schätzt ihr die Halbwertszeit einer FB7270 ein?

Grüsse mal soweit
Alex

...
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Mit einer 7270 triffst du eine gute Wahl. Nehme dann eine v2 oder besser eine v3. Hier wirst du auch in der Zukunft noch neue Firmware erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

alexyz

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und nochmal..., mir ist noch was eingefallen...

Habe ja ein DPBO-fähiges Modem (von d-link) im Einsatz...
Wenn ich an das eine Horstbox (d-link DVA-G3342SD) anschliesse (die hat eine S0-Schnittstelle)...
Und dann meine Eumex an die S0...
Müsste doch gehen?
Oder hat die Horstbox ein Problem mit VOIP?
Muss mich mal (leider wieder) einlesen...
Gruß Alex
 

alexyz

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also das mit der Horstbox lass ich mal lieber sein..., da hat auch niemand drauf geantwortet, hab einiges darüber gelesen...
Möchte einfach möglichst wenig investieren, da ich meine 4 analogen Telefone(über die Eumex-TK-Anlage) zunächst beibehalten will...
I.M. tendiere ich zu einer FB7170(V2 wär nicht schlecht), die ist etwas günstiger und sollte meine Bedürfnisse eigentlich abdecken...

Kann man sich die noch zulegen, oder ist das nicht mehr empfehlenswert, auf ¤50 mow solls auch nicht ankommen....

Danke für eine Einschätzung und
Grüße vom entscheidungsunfreudigen Alex
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Eine 7170 verfüllt deine Zwecke auch, wenn du mit weniger zufrieden bist. Kein Dect, USB 1.1, langsameres Wlan, etc. >>>Vergleich<<<
 

alexyz

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für den link, tolle Seite...
Denke es wird auf eine 7270 hinauslaufen..., bin noch am Angebote eruieren...

Gruß
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,935
Beiträge
2,068,028
Mitglieder
356,997
Neuestes Mitglied
Gotcha2112