.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Schon wieder: zwei VOIP Verbindungen an der FBF 7050 (PreAuth Failed, Fehlercode 480)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Eagle2, 8 Feb. 2006.

  1. Eagle2

    Eagle2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    bei mir kommt eine FBF 7050 (FW 14.03.89) im IP-Modus zum Einsatz. Hintendran hängt eine Agfeo TK-Analage am internen S0 der 7050, von der aus alle Telefone erzeugt werden. Sinn ist die Verwendung von VOIP aus der Agfeo-Anlage heraus. Klappt soweit auch ganz gut. Ist die abgehende MSN am Telefon in der TK-Anlage gleich einer VOIP-MSN, so wird für das abgehende Gespräch der VOIP-Provider verwendet. Es hakt allerdings bei einer zweiten Verbindung. Hier ein konkreter Fall:
    1. abgehende Verbindung per VOIP ins dt. Festnetz
    2. Drücken auf die Rückfragentaste
    3. Nummer für zweite Verbindung ins dt. Festnetz wird gewählt
    Was hier nun passiert ist folgendes: Das zweite Gespräch wird nicht über VOIP ausgeführt (obwohl die entsprechende abgehende MSN verwendet wird), sondern es wird über das Festnetz geroutet. Im Lautsprecher des Telefons hört man das Zeichen für das Festnetz-Fallback.
    Durch die Suchfunktion hier habe ich ähnliche Problemstellungen gefunden - die liefen aber alle auf die Tatsache hinaus, daß zu wenig Bandbreite vorhanden wäre bzw. das der Provider parallel dazu keinen dynamischen Codec-Wechsel zuläßt (wäre auch von mir nicht gewüscht - Setting steht auf "immer Festnetzqualität"). Im konkreten Fall kann ich diese Probleme aber ausschließen: Leitung ist eine T-DSL 6144/640 Kbit/s, die zudem auch zur gegebenen Zeit durch nichts anderes belegt war (also noch massig Platz für eine zweite VOIP-Verbindung). Verwendeter Provider: Strato (sowohl für VOIP als auch für DSL). Laut Rückfrage beim Support sind im gegebenen Tarif drei parallele Verbindungen per VOIP möglich. Im Log erscheint parallel dazu die Meldung
    Hat jemand dazu eine Idee? :noidea:

    PS: Wenn ich noch Infos vergessen habe, bitte mitteilen; ich poste sie dann entsprechend, wenn ich sie erstellen kann.
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hmm... 480 ist temporarily not available, d.h. nun ist die Frage, ob die FBF parallel zwei Verbindungen über den gleichen SIP-Account durchführen kann... Kannst Du denn eine Wahlregel definieren, so daß das zweite Gespräch über einen anderen Provider läuft? Zweite Frage: was sagt denn das voipd log in den 20 Zeilen vor der Meldung 480? ;-)

    --gandalf.


    --gandalf.
     
  3. Eagle2

    Eagle2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wahlregeln: Sieht diesbzgl. eher schlecht aus. Ich kann nicht vorhersagen, welche beiden Rufnummern denn das sein könnten, die da parallel gewählt werden. Über eine recht komplizierte Steuerung à la 062 bitte auf VOIPMSN1, aber 063 bitte auf VOIPMSN2 könnte es klappen, aber wenn ich zwei mal in Richtung 062 telefoniere, habe ich da schon gelitten. :(

    Log von VOIPD: Habe es gerade eben mal künstlich mit zwei Telefonaten hergestellt. Hier ist das dazugehörige Log (ich habe die Rufnummern sowie die eine Festnetz-MSN ausgexxxt)
     
  4. radio_junkie

    radio_junkie Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ok, der wie üblich sicher sehr sachkundige Heißleiner von Strato sagt, dass drei gleichzeitige Verbindungen bei deinem Tarif erlaubt sind. Dein Testaufbau ist aber ein anderer: Du versuchst zu makeln. Da müsste man in der Leistungsbeschreibung von Strato nachsehen (es wird aber wahrscheinlich nicht drin stehen) oder bei der Hotline nachfragen, ob makeln bei Strato möglich ist. Versuch doch einfach mal, mit zwei an der FBF angeschlossenen Telefonen parallel zwei Gespräche (ins Festnetz) zu führen, denn das ist der "Normalfall"

    Gruß
    radio_junkie
     
  5. Eagle2

    Eagle2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo radio_junkie,

    Deine Aussage über Makeln ist zunächst einmal richtig. So habe ich auch die ursprüngliche Anfrage formuliert (und so ist auch das eigentliche Problem). So wie ich allerdings die Technik verstehe, ist Makeln nicht ein Dienstproblem des VOIP-Providers sondern des ATAs (hier: der FBF).
    Im Übrigen stammt das von mir kürzlich gepostete Logfile nicht von einer "Makel-Session" (also ein Endgerät versucht zwei Ziele zu erreichen), sondern vom Aufbau zweier Verbindungen von zwei seperaten Telefonen (beide allerdings an der TK-Anlage angeschlossen) aus (Im Log ist allerdings nur der Aufbau der zweiten Verbindung zu sehen). Das Problem und die Fehlermeldung ist allerdings exakt die gleiche. Insofern verstehe ich die Problem im Sinne des SIP-Protkolls als gleichwertig.