.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Schufa-Check funktioniert nicht?

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von ecco, 20 Jan. 2005.

  1. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wer benötigte trotz korrekter Adressdaten eine Fax-Verifizierung? Meine Adresse (mit 3 Bankkonten und 2 Kreditkarten) wurde mit folgender Meldung abgewiesen:
    Keiner der Gründe trifft bei mir zu... Hat sonst noch jemand dieses Phänomen erlebt?
     
  2. geniongroup

    geniongroup Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, bei mir tritt dieses Problem auch auf, obwohl ich mehrere Bankkonten sowie Kredikarten besitze.
     
  3. status

    status Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir auch. Ich habe alle möglichen Schreibweisen getestet. Unter der angegebenen Adresse existieren 4 Kreditkarten, 3 Konten, mehrere Bausparverträge und Autoleasingverträge. Da es sich um einen Zweitwohnsitz handelt, kommt das Faxverfahren nicht in Frage. Ich würde sagen, da ist Sipgate übers Ziel hinausgeschossen. Bei der Telekom kann ich unendlich viele Telefonanschlüsse für meine Zweitwohnung unterhalten. Leider wird eine Zweitwohnung nicht auf dem Personalausweis vermerkt.

    Gruß Bernd
     
  4. qray

    qray Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat bei mir auch zuerst nicht geklappt. Als dann auch noch der Faxlink nicht gieng habe ich mal etwas rumprobiert.
    Erst habe ich alle meine früheren Wohnsitze durchprobiert.
    Der, wo ich geboren wurde, hat dann funktioniert allerdings ist die Ortschaft automatisch auf eine ganz andere Umgestellt worden.

    Naja, anscheinend ist die Schufa Datenbank hoffnungslos (>10 Jahre)
    veraltet und dann auch noch unvollständig/ungenau.

    Gruss,
    qray
     
  5. reinholdegon

    reinholdegon Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Emmerich/Manila
    Genau das gleiche Problem habe ich auch. Trotz Bankkonto und Kreditkarte habe ich den oben angegebenen Text erhalten. Bei mir ist es der Hauptwohnsitz und ich wohne schon seit 15 Jahren hier. Ich habe dann gestern Abend das Fax losgeschickt. Nun warte ich auf Antwort.

    Gruß
    Reinhold
     
  6. Eastwood

    Eastwood Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juni 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na, wenigstens bin ich nicht alleine ;)

    Andererseits ist es doch auch gut zu wissen dass nicht alle Datenbanken alles über einen wissen :boxer:
     
  7. ralphi

    ralphi Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bei mir hat es auch nicht funktioniert :-(
    aber wenn man sich die Eigenauskunft der Schufa kommen lässt, wundert einen nichts mehr!!
    Habe selten so viele falsche Daten über mich gesehen :-(
     
  8. reinholdegon

    reinholdegon Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Emmerich/Manila
    In meinem Fall habe ich die Lösung. Ich wohne in Emmerich. Vor ein paar Jahren hat die Stadt sich umbenannt in Emmerich am Rhein. Genau dieses wurde bei der Schufa so übernommen. Bei Sipgate kann ich ruhig "Emmerich am Rhein" eingeben, bei Datenübernahme verschwindet das "am Rhein" wieder. Und somit ist die Auskunft der Schufa richtig. Denn der von Sipgate übermittelte Wohnort stimmt nicht mit dem aktuell gespeicherten überein. Der Fehler liegt also nicht bei der Schufa sondern bei Sipgate.
     
  9. skywise

    skywise Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja die Schufa Loesung ist defenitiv fehlerhaft - nicht unbedingt immer zum Nachteil des Kunden. Rein spekulativ - was passiert wenn Sipgate mir eine Nummer in einem Ort gibt in dem ich nicht wohne und die RegTP das 'rausfindet'?

    -Sky

    *g*
     
  10. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie soll die RegTP da herausfinden? Kommen die jetzt bei jeden vorbei und klingeln? So ein Affentheather gibts nur hier im Bürokraten und Beamtenstaat Deutschland. Hoffentlich werden bald alle Beamten aus Geldmangel abgeschafft und alles privatisiert.
     
  11. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hatte dieses "Problem" auch - nach dem 5.mal hat es dann geklappt. Ich vermute eher dass die Abfrage teilweise garnicht klappt und dann diese Meldung erscheint.
     
  12. sascha1970

    sascha1970 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin sicher, liegt an der fehlerhaften Datenbank der Schufa. Wollte mal eine Selbstauskunft für mich und meine Frau einhlolen, bei meiner Frau kein Problem, bei mir wollten Sie den Personalausweis, da irgend etwas angelblich nicht stimmte. Das gleiche bei meiner Schwiegermutter, sie konnte sich auch mit korrekten Daten anmelden.
    Alles in Allem ist dann wohl die Schufa-Abfrage keine geeignete Adress-Verifizierung.
    Außerdem ist es ja wohl auch ein Leichtes, im I-Net einen Namen mit Geburtsdatum zu googeln und dann noch schnell die Adresse im Telefonbuch abzufragen.
    Also ich könnte mir schon vorstellen, dass sich die RegTP auf Dauer mit dieser Adressverifizierung nicht zufrieden stellt.
     
  13. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Bei mir hat die SCHUFA-Abfrage mit der Adresse funktioniert, wo ich 1993 gewohnt habe...
     
  14. IntelliFon

    IntelliFon Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Heilbronn
    Toll, da Du jetzt in Brüssel wohnst, ist der Schufaeintrag mit der Adresse von 1993 für die Schufe nicht nur falsch sondern sicherlich sehr peinlich.

    Da stellt sich die Frage, gibt es bei der Schufa auch noch bereit Verstorbene in den Daten ? Wer stirbt meldet sich sicherlich nicht eine Woche vorher bei der Schufa ab ! :beerdigu:
     
  15. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    @IntelliFon: Na ich wohne ja nur vorübergehend in Brüssel. Die SCHUFA-Abfrage hat mit den neueren Adressen in der gleichen Stadt nicht funktioniert, nur mit der vor 12 Jahren. Ich habe mich auch korrekt umgemeldet usw. Anscheinend verarbeitet die SCHUFA nicht die Melde-Daten sondern die Bankdaten. Wobei anscheinend auch Kontoschliessungen oder Adressänderungen nicht eingepflegt werden, weil ich das Konto und die Kreditkarte von vor 12 Jahren schon lange nicht mehr habe.
     
  16. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm... ich frage mich, ob die überhaupt Datenpflege betreiben... wenn ich mir so anschaue, was da an Ergebnissen entsteht, würde ich mir als Firma zwei mal überlegen, meine Kunden aufgrund solcher Daten zu verprellen...
    Sipgate bekleckert sich aber auch nicht gerade mit Ruhm - die Fax-Nummer ist mehr oder minder Dauerbesetzt und die Änderung wurde nach 4 Werktagen immer noch nicht bearbeitet (oder gar ihr Eingang bestätigt...)