.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Script für Callback über Website?

Dieses Thema im Forum "andere Software" wurde erstellt von Balloni, 18 Feb. 2006.

  1. Balloni

    Balloni Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hat jemand von den Scriptern hier schon mal über die Möglichkeit nachgedacht, über die Eingabe einer Nummer auf einer Website einen Callback auf diese Nummer auszulösen ??? Für die FBF habe ich das noch nirgens gefunden - für Astersik gibt es wohl so etwas schon...
     
  2. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Zwar noch nicht gemacht, aber es ist doch kein Problem, einen Rückruf per Post auszulösen. Der Webserver muß natürlich die Möglichkeit haben, auf die Oberfläche der FBF zuzugreifen, also hinter der FBF liegen. Ansonsten könnte der Webserver auch via SSH auf eine FBF mit Danisahnemod zugreifen, ist aber aufwändiger zu programmieren. Zu guter letzt ist, sofern eine ansonsten ungenutzte MSN verwendet wird, mit meiner callback-Lösung bei entsprechender Modifikation der Skripte sicher auch ein Rückruf auf eine beliebige übermittelte Nummer möglich. Allerdings ist der einzige Schutz vor Mißbrauch dann die vierstellige PIN.
    Ich habe dank bundesweiter Homezone keinen Bedarf an einer webseitenbasierten Lösung, werde das also nicht in meine Lösung einbauen, aber vielleicht helfen Dir ja meine Skripte unter dem angegebenen Link weiter.
     
  3. charles17

    charles17 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2005
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch nach mehrmaligem Lesen Deiner Frage verstehe ich nicht wie Du das meinst. Kannst Du vielleicht das gewünschte Procedere mal näher erläutern? Wer soll wann wen zurückrufen?

    Wenn Du das Webinterface der Fritz!Box von außen zugänglich machtest, was ich bei der unsicheren Handhabung des Paßwortes allerdings nicht empfehlen würde, könntest Du sogar schon per Wählhilfe-Formular einen Anruf Deiner Box auf die ins Wählhilfe-Formular eingegebene Rufnummer auslösen. Dies meintest Du aber sicherlich nicht?!
     
  4. hklomann

    hklomann Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krefeld
    hallo charles
    ganz einfach :
    eine callback vermittlung wie zum beispiel auf goyello oder anderen webpages

    anwendungsbeispiel:
    kunde hat zugang zu passwortgeschützter supportseite und sieht da statt einer sevicenummer einen rückrufbutton er klick diesen und bei ihm und der hinterlegten nummer klingelt das telefon
    habe ich auch schonmal anderswo im forum angeregt
    aber es kam kein echo
    obwohl das eine killer applikation wäre

    holger
     
  5. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    naja, nicht wirklich sinnvoll, wenn die Webseite den Rückruf automatisch auslöst, unabhängig davon, ob überhaupt ein Servicemitarbeiter Zeit hat. Sinnvoller bei so einer Webseite wäre, daß der Rückufwunsch von der Webseite per Mail oder IM dem Service mitgeteilt wird - wobei gleich der Link generiert wird, der bei clicken den Rückruf auslöst - da hängt der Kunde dann nicht stundenlang in der Warteschleife.
    Entsprechende Wahlprogramme gibts hier im Forum ja mehrere.
     
  6. Balloni

    Balloni Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich stelle mir vor, daß in ein Formular auf einer Website die Rufnummer eingegeben wird, auf die ein Rückruf gewünscht wird. Diese Website sollte auf einem beliebiegen Webserver (nicht hinter der FBF) liegen.

    Dann wird diese Rufnummer an die FBF übermittelt und der Rückruf ausgelöst! Zur Sicherheit sollte eine Paßwortabfrage auf der Website erfolgen. Dann kann zusätzlich die PIN in der Box abgefragt werden. Sicherlich müßte das Webinterface der FBF auf geeigente Weise teilweise geöffnet werden oder umgangen werden!

    Man könnte so weltweit von jedem Webbrowser aus einen Rückruf auf das neben einem stehende Telefon auslösen!
     
  7. hklomann

    hklomann Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krefeld
    nun gut ideen haben wir ja genügend zum thema wie verwirklichen wir es?
    andre vielleicht könntest du ja ein bisschen mit der struktur aushelfen
    ich fände es sinnvoll das ganze erst einmal ohne danisahne aufzubauen eventuell können wir es anschliessend ja auch als modul für ds implementieren wenn alles funktioniert

    Holger
     
  8. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Das einzige, was Du brauchst, ist einen sicheren Zugang zur Box. Unter telnet kann man einen atd-Befehl absetzen, der den Rückruf auslöst. Ungesichert diese Zugriffsmöglichkeit nach außen freizugeben, ist extrem riskant.

    Theoretisch wäre es möglich, die box per wget alle paar Minuten einen externen Server abrufen zu lassen und das Ergebnis per Skript auszuwerten. Aber auch für wget braucht man einen mod.
    Der Rückruf kommt dann zwar nicht sofort, sondern eben nach wenigen Minuten.

    Am einfachsten wäre wirklich, den ds-mod zu installieren. Dann könnte man folgendes machen:
    - Dein Webserver speichert nach der Telefonnummerneingabe die rückzurufende Telefonnummer in einer textdatei
    - entweder durch cronjob oder per (nicht angenommenen und daher nicht kostenpflichtigem) Triggeranruf auf eine der FestnetzMSN wird ein skript auf der fbf gestartet
    - Das skript holt sich per wget die textdatei vom Server
    - Das skript trägt die Daten für die Anruferidentifizierung auf der analogen Leitung in den call-trough Teil der Box ein (ich gehe davon aus, daß Du nicht nur interne Teilnehmer erreichen willst, sondern über die FBF zuhause auch aus dem Ausland Freunde und Bekannte anrufen, also meine call-back-Lösung für die FBF betreiben willst)
    - Das Skript gibt ein atd auf die in der Textdatei abgelegte Telefonnummer ab
    - Das skript löscht die Textdatei auf dem Server (wieder per wget)
    - Der Anruf geht auf dem Telefon ein, es kommt die Ansage "Ihre Verbindung wird gehal +pip+pap+pip+pap" -Pineingabe 0 für Amtsholung oder **7xx# für Kurzwahl
    (siehe meine callbacklösung)

    Schon kann Dich die FBF auch ins Ausland zurückrufen und Dich weiterverbinden, wohin Du willst.

    Wie gesagt, wenn Du nicht Deine Box für alle öffnen willst, ist es am sichersten, die Box die Daten holen zu lassen - und da kommst Du um ds-mod o.ä. nicht herum.
     
  9. hklomann

    hklomann Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krefeld
    also für die verbindung:
    box per dyndns im internet und mit ssh vom webserver erreichbar
    der webserver kann die box nur per ssh erreichen keine triggeranrufe oder ähnliches die fritzbox greift auch nie auf den webserver zu
    ich möchte das der anzurufende den zeitpunkt des rückrufes bestimmt sofort oder um xx.xx Uhr der anzurufende hat keine möglichkeit eine rückrufnummer anzugeben die ist abhängig von der aufrufenden seite bzw nur auf einer seperaten webseite zu ändern.
    Die rufnummer der nebenstelle der fbf soll auch vorher festverdrahtet sein bzw auf seperater konfig seite stehen .
    für callthrough eventuell eine seperate geschützte seite aber das wäre nur ein gooddy für mich


    also punkt 1 wir haben verbindungsmöglichkeit des servers zur box
    punkt 2 der server überträgt script gesteuert per ssh ein atd string
    punkt 3 die box ruft nebenstelle und anzurufenden an
    punkt 4 callthrough durch andere webseite nach dem gleichen prinzip

    security
    1.die webseite ist nur nach autentisierung erreichbar
    2.nur vorher in einer speziellen konfigseite hinterlegte rufnummern können angerufen werden
    3. flexibeles callthrough nur von anderer geschützter seite möglich

    soweit richtig verstanden und sinnvoll andre?

    Holger
     
  10. Balloni

    Balloni Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Vielleicht könnte man ein PHP-Script basteln, daß einen SIP-Anruf auf einer MSN auslöst und dabei die Rückrufnummer übergibt. Dann könnte man den ganz "normalen" Callback nutzen...

    Muß mal über so ein Script nachdenken!
     
  11. aakira

    aakira Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Click-2-Call Script

    Also, wenn ich das richtig verstanden habe, möchtest Du eigentlich ein Click-2-Call, wie bei GoYellow.
    Habe selber sowas schon mal realisiert:

    <form method="POST" action="http://fritz.box/cgi-bin/webcm" target="_self" id="uiPostForm" name="uiPostForm">
    <input type="hidden" name="login:command/password" value="DEINPASSWORD" id="uiPostPassword">
    <input type="hidden" name="telcfg:settings/UseClickToDial" value="1" id="uiPostClickToDial">
    <input type="text" name="telcfg:command/Dial" value="" id="uiPostDial">
    <input type="hidden" name="telcfg:settings/DialPort" value="01" id="uiPostDialPort">
    <input type="hidden" name="getpage" value="../html/de/menus/menu2.html" id="uiPostGetPage">
    <input type="submit">
    </form>

    Erklärung:
    mittels http://fritz.box... oder halt der IP-Adresse Deiner Box, wird dieser nachfolgende Parameter an den Webserver übergeben. Möchtest Du das Ganze auf einem Server im Internet hosten, muss das Webfrontend Deiner FBF aber über das Internet erreichbar sein (wie das geht musst Du hier mal suchen. Ausserdem ist das Kennwort der Box dann der einzige Schutz!). Da Du ja wahrscheinlich mit dynamischen IPs von Deinem ISP arbeitest, musst Du wohl noch einen DynDNS-Account eintragen (also statt http://fritz.box... dann halt http://meinFBF.dyndns.org... - oder so :)
    Desweiteren braucht das Script noch das Kennwort der Box (value="DEINPASSWORD) und das Telefon an dem der Anruf entgegengenommen werden soll: der DialPort (value="01") beschreibt die entsprechenden Ports Deiner FBF, also hier bei 01 der erste Analoganschluß (wie das bei ISDN ist muss Du auch wieder selber suchen).
    Zusätzlich genneriert das Script ein HTML-Formular, in welcher man eine Telefonnummer eingeben kann, die dann von der Box zurückgerufen wird - Voila!
    Funktioniert bei mir schon seit einger Zeit sehr gut. Leider würde ich gern die Anrufe von Zeit zu Zeit mal nicht an dem lokal an der FBF angeschlossenen Telefonen entgegennehmen, sonder auch mal weiterleiten an einen anderen Telefonanschluß. Leider funktioniert das nicht mit den Einträgen zur automatischen Weiterleitung bei einkommenden Anrufen, da ja die Box einen Anruf aufgebaut hat. Wie könnte man das wohl realisieren?

    Gruß, aakira
     
  12. lux1

    lux1 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sorry dass ich das mal wieder ausgrabe aber genau an der letzten frage scheitere ich auch gerade - ich dachte evtl. über ein kabel welches bspw von fon2 an eine 2. box (dsl / telefon in) leitet und dort dann nach unterdrückten nummern auf eine eingestellte rufnummer verbindet - sollte gehen nur halt mit enormen aufwand und einr 2. box

    ich würde auch gerne eine lösung haben wollen - vielleicht hat sich ja zwischenzeitlich was getan

    merci vorab