.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

"securepc project" Virenscanner ohne Virensignatu

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von kossy, 16 Apr. 2005.

  1. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Es gibt einen Virenscanner, der Viren ohne Virensignaturen erkennen soll.
    Unter http://securepc.planet-source.de/project/ kann man sich das Programm runterladen.

    Angeblich soll dieses Programm auch die Viren von "Morgen" erkennen können, ohne ständig Updates fahren zu müssen.

    Was haltet ihr davon?
    Kann das funktionieren?
     
  2. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Habe securepc mal installiert, weil ich auf der Suche nach einem Ersatz für Look n´ Stop bin zur Kontrolle der Anwendungen.

    Meine Wertung:

    Der Safe ist der wahre Witz. Dateien werden damit "gesichert" in dem sie von securepc im Zugriff gehalten werden. Der Passwortschutz ist aber für die Katz, denn das Programm läßt sich einfach über den Taskmanager beenden, wie übrigens auch der Rest des Sicherheitsprogramms. Dann ist es vorbei mit der "Sicherheit" und stellt nicht wirklich einen Schutz von Daten vor unberechtigtem Zugriff dar. Aber das ist nicht der einzige Schönheitsfehler. Die sogenannte Offlinefirewall meldet und stoppt auch nicht alle startenden Anwendungen. Starten mehrere auf einmal, rutscht schon mal das ein oder andere durch. Sehr vertrauenserweckend. So viele Fehler schon nach 30 Minuten testen des Programms.

    Der Ansatz des Programms ist ja nicht schlecht und die Abfrage der neu hinzugekommenen Programme im Autostart ist auch keine schlechte Idee, wurde aber stümperhaft umgesetzt. Wenn das ganze mal richtig programmiert ist, dann ist es mit Sicherheit eine gute Ergänzung für Fortgeschrittene und Profis zu einem Virenscanner, mehr aber auch nicht!
     
  3. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Danke fuer's testen - hatte mich auch interessiert.
     
  4. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dachte mir schon, dass das nix werden kann!
    Vielen Dank für den schnellen Test!

    Welchen Virenscanner benutzt ihr denn so?

    Bei mir ist eigentlich immer AntiVir im Einsatz, aber ich will mal was Neues haben ;-)
    Hatte F-Secure-Internet-Securtiy getestet und war damit sehr zufrieden, nur leider etwas teuer mit 60 Eus.
    Jetzt habe ich gerade mal die Testversion von DataBecker Maximum Protection Antivirus 2005 drauf, mal sehen wie das Teil so funzt.
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Für kleine LANs ist die 5er Lizenz von Kaspersky preislich interessant, bei Einzelplatz weiss ich es jetz nicht. F-Secure ist auch OK aber für Einzelplatz und Privatanwender zu teuer. Für Privat ist AntiVir doch völlig ausreichend.

    jo
     
  6. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    für Privatanwender, die nur hin und wieder ins Internet gehen kann ich nur AVAST empfehlen. AntiVir zeichnet sich leider dadurch aus, das bei jedem Update der Virensignaturen, das halbe Installationsprogramm mit runtergeladen werden muß, was vorallem bei Modem und ISDN Zugängen schlecht ist und deshalb vorallem von Anfängern nicht regelmäßig gemacht wird.

    Ich selber setzte Bitdefender und KAV ein.
     
  7. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Teste gerade AVAST und bin bisher sehr zufrieden damit.
    Man kann ja alles Mögliche einstellen, was wann wie auf welchem Port usw. gescannt werden soll...
    Gefällt mir ganz gut und ist ja auch kostenlos.
    Das Teil scannt sogar IM, IMAP und POP-Verkehr...
     
  8. Honk

    Honk Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @cyberpeter

    Ist die Registrierung optional, bzw. funktioniert der Scanner auch ohne Reg. nach 60 Tagen weiterhin?

    von avast.com:
    Gruß
     
  9. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also ich verstehe das so, dass man sich dort zwar registrieren muss, aber die Nutzung weiterhin kostenlos ist.

    Auf meinem Notebook habe ich jetzt mal das AntiVirenKit 2005 pro von GData drauf und werde das mal 30 Tage testen.
    Das Teil scannt zur Zeit mein gesamtes Notebook, aber das dauert ja eine Ewigkeit. Das dauert nun schon über eine Stunde und hat gerade mal 3372 Dateien gescannt!
    Das kann ja dann noch die halbe Nacht dauern.
    Ist das normal?
     
  10. solaris

    solaris Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  11. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mich hat die AVG Free Edition beeindruckt. Vorallem der Updateservice im Hintergrund. Onlinescanner ist auch prima.

    Vorallem für Leute die öfters mal vergessen zu updaten.