.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sehr viele Resyncs mit 7270

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von deckel218, 12 Dez. 2008.

  1. deckel218

    deckel218 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 deckel218, 12 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2008
    Hallo,

    seit bei uns im Haus eine Fritzbox werkelt haben wir massive Probleme mit Verbindungsabbrüchen. Die Box ist mit 1Mbit (s. Konfig II in Sig) verbunden. Wenn man sich die Daten aus der Box ansieht, fragt man sich, ob die Telekom wirklich weiß, wie schlecht die Leitung ist. Eine Rückfrage an die Telekom möchte vermeiden, da ich nicht mit der Geschwindigkeit zurückgestuft werden will.
    1. Mit SNR zeitweise bei 4dB, ist es wahrscheinlich dass durch Optimierung der Leitung im Haus 10dB erreicht werden kann? Den Empfehlungen des Howtos werde ich nächste Woche nachgehen.
    2. Falls nein wird wohl ein externes Modem notwendig sein. Welches Speedtouch ist da zu empfehlen und gibt es günstigere Alternativen zu den Speedtouchs?
     

    Anhänge:

  2. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,170
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mich verwundert etwas, dass bei diesen Leitungswerten überhaupt 1000 kBit geschaltet wurden und nicht Dorf-DSL 384.

    Stark schwankende Signal/Rauschwerte sind immer schlecht. Vielleicht könntest du einen Screenshot von der Statistik posten, der über 24 Stunden geht.

    Wenn bei der Hausverkabelung keine üblen Fehler gemacht wurden, ist eine Verbesserung auf 10 dB unwahrscheinlich. Trotzdem kannst du das Howto mal durcharbeiten.
     
  3. Nero FX

    Nero FX Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2006
    Beiträge:
    1,040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    naja die LEitung ist etwas knapp, aber noch im Rahmen.

    Aufjedenfall viel zu schlecht für ne DSL1000 Leitung der Telekom.

    Hast du ggf noch einen uralten Splitter so NTBA Groß oder schon einen kleinen?
    Hast du schon die 04.67er Firmware drauf?

    Wenn du das HowTo durch hast und es immernoch Probleme geben sollte:

    Bitte die Telekom um einen Portwechsel/Baugruppenwechsel, die Texas Instruments sind nicht gerade die Krönung.

    Auch sind mehrere Telefondosen die an einer Leitung hängen nicht erlaubt. Falls mehrere Vorhanden: Abklemmen und die erste TAE nutzen. Ansonsten prüfen ob die Telefondose I.o ist..also das How To komplett abarbeiten eben xd
     
  4. deckel218

    deckel218 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, Ja.

    Statistik 24h: Grausam, s. Anhang
     

    Anhänge:

  5. Nero FX

    Nero FX Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2006
    Beiträge:
    1,040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @deckel218

    das ist ehrlich mal richtig Böse ;)

    was meinst du mit den 1 "ja", hast du so einen großen oder einen kleinen splitter? mal den Splitter gewechselt? (Telekom Störungshotline die schicken dir kostenlos nen neuen).
     
  6. deckel218

    deckel218 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 deckel218, 14 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 14 Dez. 2008
    Das erste Ja bezog sich auf den kleinen Splitter.
    Ich werde die Box mal direkt im Keller anschließen. Wenn da keine wesentliche Besserung auftritt, dann brauche ich auch nicht das im Haus verlegte Kabel zu checken.

    Kommt ein Speedtouch mit dieser Leitung klar?

    So wie ich das sehe ist auf meinem Anschluss ADSL geschaltet. Würde eine Änderung auf ADSL2(+?) eine Verbesserung bringen? Kann die Telekom mich auf ADSL2 umstellen?
     
  7. ujw

    ujw Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ein Freund von mir hatte ähnliche Werte, auch DSL so um 400 irgendwas, nach Providerwechsel und ADSL2 hat der jetzt DSL 6000 was auch nicht stabil lief. Die 7270 hat sich von selbst auf eine 4000er Leitung eingepegelt und läuft jetzt tadellos.
    Bei der Telekom einen ADSL2 Anschluss zu bekommen war hier in unserem Dorf nicht möglich.

    Gruß
    ujw
     
  8. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    das iss ein tyüischer fall von zu eng auf naht gelegtem sync...
    leider ein zu "positiv" denkendes modem inner fritz...
    da hilft nur eins wirklich...
    senke manuell den syncspeed...heißt in deinem fall weg von den 1184...ich würde erst mal ne saubere 1000 versuchen und schauen ob das stibil genug bleibt...
    wenn nicht dann 900...aber dann sollte es stabil sein...den uplaod solltest du dabei auch etwas kürzen....
    ach ja...und mach das bitte nicht über diese avm funktion wo man auf dem schieberegler von sicher zu schnell 5 schritte hat...das iss mist...mach et selber...
    so habe ich meine dsl 16000´er leitung stabil bekommen...
     
  9. Nero FX

    Nero FX Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2006
    Beiträge:
    1,040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #9 Nero FX, 15 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15 Dez. 2008
    @Darkyputz

    Hier handelt es sich um einen Telekom Anschluss. Da ist ein Fester Wert hinterlegt hier 1184. es wird nur damit gesynct oder garnicht, nix mit drosseln.

    Das ist aber sehr sehr untypisch da die Telekon in der Regel Gigantische Reserven lässt daher die Vermutung eines Verkablungsproblemes oder Gerätedefektes.

    @deckel218

    Die Telekom kann ADSL2+ Schalten, aber sie machen es nicht (nur bei DSL16.000). Aber schon allein eine ADSL2+ fähige (aber auf ADSL1 gedrosselte) Gegenstelle (Anderer Port) sollte schon reichen um die Leitung stabiler zu bekommen obs reicht keine Ahnung.

    Eine Teledat 302 tust auch muss kein Speedtouch sein.
     
  10. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    @Nero FX
    Also die telekom schaltet einen festen wert...das iss richtig...aber wie schnell du darauf von der fritz aus zugreifst iss dir bzw deiner hardware überlassen...
    darfst du gern mal versuchen
     
  11. Nero FX

    Nero FX Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2006
    Beiträge:
    1,040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Darkyputz

    Der Sync ist fest...es wird bei DSL1000 mit 1184 syncronisiert. Kein Kbit mehr oder weniger.
    Schaft die FB also nur 1180 syncroniserts erst garnicht. Ist so.
    Wenn das nicht geht muss die Telekom ein anderes Profil Einspielen das heisst dann:

    DSL 1000 Ruckfall 768 oder DSL 1000 Rückfall 384.

    Die Telekom testet jetzt seit einem Jahr diese dynamische Aushandlung aber nur bei 8000 Ausgeuschten Testern.

    Einzig DSL16.000 und damit ADSL2+ wird Rate Adaptiv geschaltet.
     
  12. ujw

    ujw Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nö, hier haben alle eine 6000er Leitung mit ADSL2. Vorher 384 , manche 1000.

    Gruß
    ujw
     
  13. Nero FX

    Nero FX Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2006
    Beiträge:
    1,040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @ujw

    Das ist dann nicht Telekom. Wir reden hier nur von dem Unflexiblen, behördenähnlichen Magenta T. Das andere Anbieter ADSL2(+) schalten weiss ich (ich bin ja auch Kunde eines solchen Anbieters weil, auf meiner "Leitung" gehen ja nur DSL384...jojo mein Sync pendelt zw. 1300 und 2500Kbit...)