.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Send DTMF im Grandstream Konfigurationsmenü

Dieses Thema im Forum "Nikotel" wurde erstellt von der_Gersthofer, 9 Juli 2004.

  1. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Warum weicht Nikotel von der Werkseinstellung bei Send DTMF ab und wählt statt in-audio und nimmt via SIP INFO?

    Und warum auch bei "Disable Call waiting", welche bei Nikotel auf yes gestellt wird, in der Werkseinstellung aber auf no steht?
     
  2. exim

    exim Admin a.D.

    Registriert seit:
    27 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit SIP-INFO wird nur die Info weitergeleitet und der Ton wird erst am anderen Ende vom dortigen UserAgent generiert, bei Anrufen ins Festnetz eben vom Provider-Gateway. Z.B. hat bei mir der N-AB mit G729a Probleme bei der Erkennung, wenn man die DTMF-Töne als Töne versendet. Der G729a scheint die Töne ordentlich zu verzerren. Bei Anrufen ins Festnetz hört man bei G729a am anderen Ende einen deutlichen Unterschied zwischen in-audio und SIP-INFO.

    "Call-Waiting" funktionierte früher nicht bei Nikotel, aber inzwischen läuft das. Habe leider die korrekte Konfig für die Flashtaste bei SPA und Telefon noch nicht gefunden, aber der SPA meldet einen weiteren Anruf auf der Leitung und der Anrufer hat auch ein Freizeichen.