.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SER als Proxy in DMZ und SER-Registrar im internen Netz.

Dieses Thema im Forum "SER-Konfiguration" wurde erstellt von Ganeymed, 29 Aug. 2005.

  1. Ganeymed

    Ganeymed Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    momentan schreibe ich meine Diplomarbeit.
    Das Thema ist der Aufbau einer DMZ mit Firewall und IDS für das
    Experimentiernetz des Fachbereiches Nachrichtentechnik unter
    besonderer Berücksichtigung der Anforderungen für VoIP und
    SIP-Proxy-Architekturen.

    Dies soll alles auf Linuxmaschinen realisiert werden.

    Im Experimentiernetz gibt es bereis einen SIP-Express Router mit Radius
    Authentifizierung und Asteriskanbindung. Dies ist die Diplomarbeit eines Komilitonen.

    Meine Aufgabe ist es nun unter anderm, einen SIP/RTP Proxy in die DMZ einzubinden.
    Bei meiner Internetrecherche bin ich auf das Echtzeitkommunikation_200304.pdf-File gestoßen:
    Darin ist exakt das beschrieben, was ich implementieren möchte.

    Ich habe mit dem SIP-Express Router schon etwas gearbeitet und habe zu Testzwecken
    einen weiteren SIP-Express Router mit Radiusauthentifizierung und RTP-Proxyfunktion
    in "meine" DMZ gestellt. Die Registrierung erfolgt also in meinem Testaufbau in der DMZ.

    Nun möchte ich den SIP-Express Router in der DMZ auf reine Proxyfunktion umstellen.
    Der SIP-Express Router meines Komilitonen im geschützen Netz soll also Anfragen nach außen
    an den SIP-Proxy in der DMZ schicken. Auch sollen alle am SIP-Express Router meines
    Komilitonen angemeldeten User von außen über den SIP-Proxy zu erreichen sein.

    Ich denke das diese Funktionalität durch einige Einstellungen in der ser.conf bewerkstelligt
    werden können. Jedoch ist mir leider auch nach lesen der entsprechenden Dokumentationen
    auf www.iptel-org nicht klargeworden, mit welchen Befehlen ich den beiden SIP-Routern dies
    "beibringen" kann.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir diesbzüglich weiterhelfen könntet, oder
    mir eine Quelle für weitere Informationen nennen könntet.

    Viele Grüße
    Holger