.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SER / Asterisk: Ansagen vor einem Gespraech

Dieses Thema im Forum "Andere Software/Hardware" wurde erstellt von Sancho, 4 Feb. 2005.

  1. Sancho

    Sancho Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi :)

    Ich google schon ne ganze Weile relativ erfolglos rum.

    Was ich machen will:
    Einige SER-Benutzer moechten, bevor ein Anruf weitergeleitet wird, eine Ansage bekommen. Zum Beispiel: "Dieses Gepraech kostet 2 Cent pro Minute". Einnige User wollen diese Ansage nicht.
    Kein Problem, da die Benutzer, die eine Ansage haben wollen, in einer DB stehen, die ich auslese :) Die Ansagen werden uebrigens von einem Asterisk-Server durchgefuehrt.

    Was aber Probleme macht, ist folgendes:
    Ich habe mir gedacht, dass ich den Anruf an eine bestimmte Extension im Asterisk weiterleite. Funktioniert wunderbar :) Die Ansage hoere ich :)

    Dann aber wird's knifflig:
    Dadurch, dass die URI umgeschrieben habe, kennt SER das alte Ziel nicht mehr.

    Beispiel:
    Ich rufe via SIP die Nummer 12345 an. Meine Nummer ist 67890. Dann leite ich erst mal zu ansage_67890@asterisk.meinedomain.de weiter. Dort wird die Ansage abgespielt. Es geht zurueck zum SER. Nur: Wie kommt SER an 12345 wieder ran?

    Ich habe einiges ausprobiert, u.a.:
    rewriteuri("sip:ansage_67890@asterisk.meinedomain.de");
    forward(uri:host, uri:port);
    revert_uri();
    t_relay();

    Ergebnis:
    Nix :(

    Ach ja:
    Das Ganze laeuft ab, wenn ich ein INVITE mache.
    Nur: Der Call zu ansage_67890 loest auch wieder ein INVITE aus (zumindest meine ich das im Log des SER zu sehen; da rauscht einiges durch).

    Jedenfalls werde ich noch ganz karusselig im Kopp :(

    Waere schoen, wenn mir einer einen Tip geben koennte :)

    Danke schon mal und Gruss,
    Sancho
     
  2. Sancho

    Sancho Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi :)


    Soooo...klappt inzwischen wunderbar:
    Der Call wird an Asterisk geleitet, die Ansagen werden angesagt ;)

    Was aber nicht klappt, ist der Rueckweg vom Asterisk zum SER, da dort die User registriert sind.

    Also:
    Anrufer-->SER-->Asterisk-->(Ansage)-->SER-->Angerufener

    hinter der Ansage ist Schluss :(

    Danke und Gruss,
    Sancho
     
  3. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hmm... asterisk --> ser sollte aber auch funktionieren -- wie wählst Du denn vom * aus die Benutzer am SER an?

    Wenn jeder User einen numerischen alias im Ser hat, dann brauchst Du doch nur ein entsprechendes Pattern mit:
    exten => _XXXX,1,Dial(SIP/${EXTEN}@ip-addr-der-ser-kiste)
    und schon sollten die dort ankommen.

    * sollte ja auch irgendwas auf der Konsole sagen wenn er "schluss macht" .
     
  4. Sancho

    Sancho Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmmmm...aber gibt das nicht eine Schleife?

    Ich komme am SER an, dann wird auf * geleitet, die obligatorische Lady brabbelt ihre Ansagen runter und dann gehts zurueck an SER. Wenn ich mit dem Dial arbeite, komme ich ja am Anfang des SERs an. Irgendwie muss SER erkennen, dass der Call vom * kommt und in eine entsprechende Route verzweigen, aber ich hab keine Idee, wie...

    Gruss,
    Sancho
     
  5. d9rv

    d9rv Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Routing

    Hi,

    also im ser in der cfg kannst du nach sourcen wahlrägeln definieren if(src="")
    zb. währe eine möglichkeit meiner meinung nach.

    lg
    Rolf