SER um zu anderen Anbietern zu Routen

Kasoft

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2004
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin gerade dabei mich in SER einzuarbeiten. Bisher war die Erfahrung mit Asterisk sehr gut aber man lernt ja nie aus. Die Grundinstallation ansich ist sauber durchgelaufen und testanrufe sind auch in sehr guter Qualität gewesen. Nun wollte ich aber einen Anbieter (ala Sipgate, Nikotel) anbinden um auch PSTN anrufe zu machen. Das sollte doch möglich sein. Die Dialpläne aus Asterisk die mir so durch den Kopf schwirren scheinen nicht das richtige zu sein :D
Gibt es da möglichkeiten? Werden die CDRs genau wie in Asterisk auch erstellt?

Vielen Dank im Voraus

Kasoft
 

bongartz

Mitglied
Mitglied seit
7 Mai 2004
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Kasoft schrieb:
Ich bin gerade dabei mich in SER einzuarbeiten. Bisher war die Erfahrung mit Asterisk sehr gut aber man lernt ja nie aus. Die Grundinstallation ansich ist sauber durchgelaufen und testanrufe sind auch in sehr guter Qualität gewesen. Nun wollte ich aber einen Anbieter (ala Sipgate, Nikotel) anbinden um auch PSTN anrufe zu machen. Das sollte doch möglich sein. Die Dialpläne aus Asterisk die mir so durch den Kopf schwirren scheinen nicht das richtige zu sein :D
Danach suche ich auch gerade. In der Doku bin ich in "die Nähe" gekommen (http://www.iptel.org/ser/doc/seruser/seruser.html#REQUESTROUTING), aber habe nicht wirklich etwas gefunden.

SER wäre für mich interessant, wenn ich eines/mehrere Telefone dort anmelden und per Dialplan auswählen könnte, worüber (konkret über welchen Provider mit PSTN-Gateway) das Gespräch geroutet werden soll.

Das bedeutet auch, dass SER sich dort jeweils authentifizieren (oder besser noch registieren) können muss.

Letzteres hätte den Vorteil, das man vielleicht (?) auch eingehende Calls der unterschiedlichen Provider auf einem Telefon signalisieren kann.

Wenn ich wüsste, dass soetwas mit SER möglich ist, würde ich mich direkt draufstürzen. Ich werde das Teil gerade mal compilieren, und gebe ihm eine Stunde Zeit mir zu zeigen, ob er solche Features beherrscht.

Aber vielleicht kennt ja schon jemand die Antwort...?

Gruss,
Micha
 

Ceelight

Neuer User
Mitglied seit
11 Jun 2005
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gibts denn hier schon was neues?

Meine Fragen:
Ist es machbar, dass sich SER bei verschiedenen SIP-Anbietern registriert und:
1. bei Anruf (egal welcher SIP Provider) diesen auf mein SIP-Telefon routet?
2. ich durch entweder EIngabe einer Vorwahl (z.B. #1) einen SIP-Provider auswählen oder
3. durch dial-Regeln (also z.b. alle 0034*) an einen vorgwählten SIP-Provider gehe?

4. Kann ich ein Zyxel 2000w beim SER-Server anmelden?

Oder wäre für all das Asterisk besser? Ich will nur SIP mit mehreren Providern und das Zyxel kann nur einen account verwalten.
 

bongartz

Mitglied
Mitglied seit
7 Mai 2004
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ceelight schrieb:
Gibts denn hier schon was neues?

...

Oder wäre für all das Asterisk besser? Ich will nur SIP mit mehreren Providern und das Zyxel kann nur einen account verwalten.
Ich habe mich "damals" (ist ja wirklich schon lange her) sehr schnell für Asterisk entschieden, und nutze mittlerweile auch einen Großteil dessen Funktionalität (insbes. least cost routing, IVR, transcoding, call through, ...).

Er ist einfach "unix-mäßig" - alles was man irgendwann mal braucht, das geht auch. Man muß nur vielleicht schonmal mühsam rausfinden wie ;-)

Gruß,
Micha
 

doctore

Neuer User
Mitglied seit
2 Aug 2005
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!

...also bei Sipgate usw. wird das so gemacht.

den SER vor dem Asterisk als Gateway.
Ich versuche das auch gerade umzusetzen, stecke aber an den Dialplänen im SER fest. Umdenken vom Asterisk auf den SER gefordert.

Ich möchte, dass sich die Telefone beim SER registrieren und über ihn der komplette SIP-Verkehr gemanaged wird. Der Asterisk (hier mit einer Digium S2M Karte an die TK-Anlage angeschlossen) soll dann als Gateway dienen.
Hat das jemand schon hin bekommen...mit voller Signalisierung usw?
...ich meine also nicht "mit der 9 oder so vorwählen", sondern, wenn SIP-Teilnehmer nicht auf dem SER registriert, dann Weiterleitung an den Asterisk und der macht den Rest.
Hat jemand ne Lösung für eine entsprechende ser.cfg (ich benutze/teste gerade openser - deswegen openser.cfg)?

Grüße

Chris
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich wuerde auch gern meinen SER um PSTN-Anbindung ueber einen VoIP-Provider erweitern.
Es soll dazu auch ein Modul geben, habe bisher aber leider noch nicht finden koennen, wo es ist und wie man es einrichtet. Ich bleibe aber dran.
 
G

Gast

Guest
Ja,kannst Du aber vergessen,Mark,hatten wir auch schon alles rausgesucht,die beste Lösung ist der Asterisk als Gateway für den SER,aber wie hier vorher schon geschrieben wurde,sind auch wir bis jetzt an der Kopplung gescheitert!
Habe bis jetzt auch noch niemanden gefunden,der da Rat weiß,obwohl es diese Spezialisten gibt,es rückt keiner mit der Sprache raus.
Staatsgeheimnis???
Mal sehen,ob es diesmal hier klappt,daß jemand uns weiterhelfen kann.
Gruß von Tom
 

goatserules

Gesperrt
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi,

gibt es eigentlich mittlerweile eine lösung?

gruß goatserules
 

goatserules

Gesperrt
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wirklich noch keiner zu einer lösung gekommen? :confused:
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,074
Beiträge
2,018,466
Mitglieder
349,400
Neuestes Mitglied
Schnapsbrenner1983