.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Serieller Port bei Fritz!Box

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von chris-berlin, 12 Jan. 2007.

  1. chris-berlin

    chris-berlin Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen,
    kann mir jemand sagen wie ich die Geschwindigkeit der Seriellen Ports bei der Fritz!Box einstellen kann. Für ein testaufbau benötige ich 9600, aber ich bekomme es nicht hin.

    Chris
     
  2. penkert

    penkert Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Serielle Ports in der Fritzbox? Wo gibt es die denn? Ich dachte es gäbe keine und habe hier auch öfter Diskussionen über USB-zu-Serial-Port-Adapter gelesen. Die wären dann ja unnötig...
     
  3. chris-berlin

    chris-berlin Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ttyS0 muß man nur auf dem Port durch ein MAX232 Pegelgängig zum PC machen und schwups hat man eine Konsole wenn garnichts mehr geht. Aber dahin kann man auch Daten lenken nur leider im moment nur mit 57600 und das ist zu schnell..

    Chris
     
  4. penkert

    penkert Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oh, sehr interessant. Das wäre auch von der Konsole abgesehen durchaus sinnvoll, weil es billiger sein dürfte als einen USB-Adapter zu kaufen, um serielle Peripherie anzuschließen. Und man würde sich zusätzliche Treiber ersparen. Hoffentlich kann Dir jemand bei Deiner Frage helfen!
     
  5. rusmueller

    rusmueller Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Pinzberg
    #5 rusmueller, 15 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 15 Jan. 2007
    Ich habe zwar keine serielle Konsole, aber das Einstellen der seriellen Schnittstelle geht unter Linux mit "stty", prinzipiell wohl auch bei der Fritzbox wie ich per telnet auf meiner FB Fon ausprobieren konnte.
    "stty -F /dev/tty" (Da die FritzBox nur eine serielle SS hat, kann man das "-F /dev/tty" auch weglassen). Alle Parameter bekommt man mit "stty -a" und die sollte man auch fast alle ändern können. Die Baudrate am einfachsten mit "stty 9600". Allerdings darf dafür kein Prozess die serielle SS belegen, und die Console wird ja bei telnet auf den Netzport umgelegt.