.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Siemens: 6 neue VoIP-fähige DECT-Modelle

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Christoph, 4 Sep. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Komfort und Eleganz für jeden Geschmack: Die neuen Gigaset-Modelle von Siemens setzen Maßstäbe bei der Schnurlostelefonie

    München, 30.08.2004
    Mit sechs neuen Gigaset-Modellen zeigt Siemens mobile, der Mobilfunkbereich der Siemens AG, die Zukunft der schnurlosen Kommunikation zu Hause. Alle Modelle vereinen höchsten Telefonkomfort mit modernstem Design. Funktion und Optik der Geräte sind auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe abgestimmt. Ob für den modebewussten Single oder die anspruchsvolle Familie, die neuen Schnurlostelefone passen zu jeder Lebens- und Wohnsituation. Sie verwöhnen mit zahlreichen Komfortfunktionen, mit einem umfangreichen Telefonbuch, mehrstimmigen Klingeltönen, Freisprech­einrichtung, SMS, einem ausdauernden Akku für lange Gesprächs- und Bereitschaftszeiten und vielem mehr. Eine Innovation für Kostenbewusste: Mit allen neuen Schnurlosgeräten kann man in Kombination mit einem Gigaset M34 USB auch preiswert über das Internet telefonieren (Voice over IP). Dazu wird der DECT-Adapter einfach an den PC gesteckt, der über DSL die Verbindung zum Internet herstellt.

    Das Gigaset S645: Flexible Telefonzentrale für Haushalt und Heimbüro [right:55e560f6ee]http://www.siemens-mobile.de/repository/655/65531/S645_Front_LiquidSilver_TN.jpg[/right:55e560f6ee]
    Das Gigaset S645 erfüllt höchste Ansprüche an Qualität und Funktion: Telefon­gespräche in bester Klangqualität lassen sich nicht nur über die zugehörigen Mobilteile, sondern auch direkt an der Basisstation des Schnurlostelefons führen. Dazu ist die Basis zusätzlich mit Wähltasten, Display, Freisprechfunktion in Voll-Duplex-Qualität und einem Telefonbuch mit fünfzig Einträgen ausgestattet. Das Mobilteil verfügt ebenfalls über eine Freisprechfunktion. Den eingebauten Rufnummernspeicher für bis zu 200 Namen und Nummern kann man über ein Datenkabel (als Zubehör erhältlich) jederzeit mit dem PC abgleichen. Ca. 20 Teilnehmer lassen sich bequem per Sprachwahl erreichen. Verschiedene polyphone Klingelmelodien verraten, wer gerade anruft. Besonders innovativ zeigt sich der digitale Anrufbeantworter des Gigaset S645: Er bietet bis zu 25 Minuten Aufnahmezeit und kann Sprachnachrichten in drei verschiedene Eingangskörbe ablegen. So erhält jeder in der Familie genau die Mitteilungen, die für ihn bestimmt sind. Das spart Zeit beim Abhören und schützt die Privatsphäre. Die Bedienung des Anrufbeantworters erfolgt über die Basis oder das Mobilteil sogar per Sprachkommando, die Abfrage der Nachrichten funktioniert mit PIN-Sicherung auch aus der Ferne.

    Das silberfarbene Gigaset S645 (mit Anrufbeantworter) ist ab Oktober 2004 im Handel erhältlich. Inklusive einem passenden Mobilteil Gigaset S44 kostet die hochwertige Telefonanlage 179,95 Euro. Ein weiteres Mobilteil (Gigaset S44) gibt es mit der zugehörigen Ladeschale für je 99,95 Euro.

    Die Gigaset-Modelle S440 und S445: Spitzentelefone mit Farbdisplay [right:55e560f6ee]http://www.siemens-mobile.de/repository/656/65630/S445_Front_LiquidSilver_TN.jpg[/right:55e560f6ee]
    Die neuen Gigaset S440 und S445 (mit eingebautem Anrufbeantworter) bringen den Komfort moderner Handys ins Festnetz. Dafür sorgen Farbdisplay, beleuchtete Tastatur, eine eingebaute Freisprecheinrichtung in Voll-Duplex-Qualität, Headsetanschluss, SMS-Funktion und ein Telefonbuch mit 200 Einträgen. 20 Teilnehmer lassen sich per Sprachwahl anwählen. Immer aktuell bleiben die im Telefon gespeicherten Kontakte, wenn man sie regelmäßig über ein Datenkabel (als Zubehör erhältlich) mit dem PC abgleicht. Auf diesem Weg lassen sich auch weitere mehrstimmige Klingelmelodien auf das Gigaset Mobilteil S44 laden. Weist man den Anrufern unterschiedliche Ruftöne zu, hört man schon am Klingeln, wer anruft. Ist niemand zu Hause, nimmt der eingebaute Anrufbeantworter bis zu 25 Minuten Nachrichten entgegen. Er lässt sich auch per Sprachsteuerung bedienen. Praktisch für junge Familien: Die Mobilteile Gigaset S44 eignen sich auch als Babyphone.

    Ab September 2004 ist das Gigaset S440 für 119,95 Euro und das Gigaset S445 mit Anrufbeantworter für 149,95 Euro jeweils in der Farbe Silber erhältlich. Weitere passende Mobilteile S44 kosten inklusive Ladeschale je 99,95 Euro.

    Das Gigaset SL440: Genuss für Augen und Ohren [right:55e560f6ee]http://www.siemens-mobile.de/repository/657/65746/SL440_TwistedLeft_Black_TN.jpg[/right:55e560f6ee]
    Alles andere als konventionell: Das Gigaset SL440 fällt mit seinem außergewöhnlichen Design in den runden Formen einer Acht sofort ins Auge. In edlem Lackschwarz, Seidenweiß oder Orange wird das Schnurlostelefon zum Blickfang in jeder Wohnung. Mit Farbdisplay, 200 Telefonbucheinträgen und Freisprechen bietet das neue Gigaset jede Menge Telefonkomfort. Für akustische Abwechslung sorgen zehn polyphone Klingelmelodien sowie zehn weitere im Telefon gespeicherte Ruftöne. Experimentierfreudige Menschen nehmen mit dem eingebauten Mikrofon beliebige eigene Geräusche oder Melodien auf und verwenden diese als Klingeltöne. Der Kreativität sind mit diesem neuen Schnurlostelefon keine Grenzen gesetzt.

    Das innovative Gigaset SL440 ist ab Oktober 2004 für 129,95 Euro erhältlich.

    Die Gigaset-Modelle C340 und C345: Telefonkomfort für alle, die viel zu sagen haben[right:55e560f6ee]http://www.siemens-mobile.de/repository/611/61199/C340_Front_Graphite_tn.jpg[/right:55e560f6ee]
    Tolle Farben, schöne Formen, viele Funktionen: Mit den neuen Gigaset C340 und C345 (mit eingebautem Anrufbeantworter) macht schnurloses Telefonieren noch mehr Freude. Die Mobilteile in keilförmiger, weicher Form liegen angenehm in der Hand, die Tastatur ist übersichtlich gestaltet und die warmen Farben in Graphit, Rubinrot oder Sandbeige passen zu jedem Einrichtungsstil. Mit diesen beiden Gigaset-Versionen kann man aber nicht nur telefonieren. Kurze Grußbotschaften an Freunde und Bekannte verschickt man einfach als SMS. Die 30 wichtigsten Kurznachrichten werden gespeichert. Bis zu 640 Zeichen lang darf der Text sein und die Texteingabehilfe (Eatoni) unterstützt beim Schreiben. Als praktisch im Alltag erweist sich der rückwärts zählende Timer. Er meldet zuverlässig, wenn der Sonntagskuchen aus dem Ofen muss oder die Trainingsrunde auf dem Ergometer beendet ist.

    Viel Leistung für wenig Geld: Ab Mitte August 2004 ist das Gigaset C340 für 89,95 Euro erhältlich. Das Gigaset C345 mit eingebautem Anrufbeantworter kostet 119,95 Euro. Weitere passende Mobilteile Gigaset C34 inklusive Ladeschale kommen zum Preis von 79,95 Euro in den Handel.

    Zusätzliche Info zum Gigaset M34 USB PC Adapter:
    [right:55e560f6ee]http://www.siemens-mobile.de/repository/554/55479/soicm200412_tn_1160909.jpg[/right:55e560f6ee]
    CeBIT, Hannover, 17.03.2004

    Siemens kooperiert mit Skype und präsentiert Internet-Telefonie und E-Mail auf dem Schnurlostelefon – ganz einfach mit dem Gigaset M34 USB
    Mit dem Gigaset M34 USB bringt Siemens mobile, der Mobilfunkbereich der Siemens AG, in Partnerschaft mit der Skype Technologies S.A., einem Spezialisten für Internet-Telefonie, die weltweit erste Voice over IP-Lösung mit schnurlosen DECT-Telefonen auf den Markt. Die Gigaset-Skype-Innovation ist ein Adapter für den USB-Anschluss des PCs und wird mit zukünftigen Schnurlostelefonen der Gigaset-Serie funktionieren. Den Nutzern eröffnen sich dadurch viele Möglichkeiten: Neben kostengünstigen Telefonaten über das Internet können sie überall im Haus über das Schnurlostelefon alle eingehenden Nachrichten im Blick halten, beantworten, chatten oder Internet-Radio hören.

    Alle Bilder klickbar für Großansichten.

    Quelle: Siemens Presseinformation

    Anmerkung von mir:

    Die Möglichkeit, per USB zu "voipen"
     
  2. TheChaos

    TheChaos Mitglied

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    och neee oder? da hier skype erwähnt wird und das als usb gerät angeschlossen wird, gehe ich fast mal davon aus, dass es sich um eine art "externe soundkarte" handeln wird, die skype als audio in und out dienen wird. nichts mit SIP...

    ist halt nur eine vermutung, toll wärs nicht :(
     
  3. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Sehe ich auch so, dass man damit nicht SIP nutzen kann... :-(

    Ach, könnte doch Siemens mal einen schönen VoIP-Adapter vorstellen... :roll:
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    @Christoph laß mal gut sein - die bauen ganz gute "normale" Telefon und sind mit dem Handy-Markt schon badengegangen ... die müssen nicht auch noch bei VoIP verschlimmbessern. BTW: weißt Du eigentlich was "siemens" als Abkürzung bedeutet :wink: ?

    Übrigens finde ich den Titel des Threads irreführend und bin auch prompt draufreingefallen :lach:

    Ich dachte wirklich, die haben jetzt Gigasets mit Ethernet-Anschluß ...
     
  5. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ betateilchen:

    Tja, endlich konnte ich Dich mal aufs Glatteis führen - und musste dafür noch nicht mal schummeln, denn falsch ist es so ja nicht... :hehe: :mrgreen:

    Aber hast schon Recht, mit Ethernet wäre es wirklich ein Kracher!
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das wäre eigentlich was für die Rubrik "Bastelanleitungen" ... wir machen ein Gigaset VoIP-fähig
    Platz genug ist jedenfalls in so einer Basisstation, um einen entsprechenden VoIP_Adapter zu integrieren :wink: mal sehen, wann ich mal 2 ruhige Stunden habe
     
  7. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, mit 'nem ATA ist doch wohl jedes Analogtelefon VoIP-fähig. :roll:
     
  8. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Malte.:

    Klar, aber warum nicht gleich einbauen? Der Mehrpreis wird sicher deutlich unter der Kombination Telefon + Adapter liegen und man hat einen Kasten weniger rumliegen (mir gehen die Steckdosen schon aus)...
     
  9. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jajajaja - das hatte ich unter der Überschrift auch erwartet. :-(
     
  10. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    @christoph - ich kann Dir da einen Hersteller empfehlen, der liefert 17-fach Steckdosenleisten mit genügend Abstand für Steckernetzteile ...
     

    Anhänge:

    • foto.jpg
      foto.jpg
      Dateigröße:
      38.3 KB
      Aufrufe:
      90
  11. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ BT:

    Sieht gut aus!

    Link/ Preis?
     
  12. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
  13. Morgi

    Morgi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    71642 Ludwigsburg
    leider hat es Siemens auch noch nicht geschaft die GSM-Handys mittels Adapter an ein und die selbe Freisprecheinrichtung zu koppeln. Für fast jedes Handy muss man sich ne andere Freisprecheinrichtung kaufen.
    Nee,nee so inovativ sind sie net.. :)
     
  14. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Morgi:

    Ist zwar ot, aber ich hatte früher ein S25 und fand das geil. Dann kam ein 7650 von Nokia, das fand ich nicht mehr so geil, weil man an die SMS und E-Mails nicht rankam. Nokia meinte auf Nachfrage, dass die SMS den Netbetreibern "gehörten"..

    Jedenfalls, mit meinem jetzigen SX-1 klappt das (obwohl auch Symbian), was schon mal gut ist.

    Bei Lieferung befand sich allerdings ein total kaputter Akku dabei, der gar nix machte. Ich musste in einen D2-Laden latschen, um rauszufinden, ob es am Akku oder dem Gerät liegt, denn es wird nur eins mit einem Mal getauscht... War der Akku, aber der Tauschakku überzeugt miich auch nicht... :-( Und die linke Leiste der Zifferntasten kommt mir lockerer als auf der rechten Seite vor.

    Udo (der andere Admin) hat das 7610 und das finde ich schon geil. 1 MP-Kamera hat schon was und die Bilder sind wirklich gut.

    Und es hat den Vorteil, dass die Tasten nicht so obskur angerichtet sind, aber na ja, vielleicht gewöhne ich mich ja noch daran... ;-)

    So, back to Topic:

    Das S440 würde ich mir glatt kaufen, aber es gibt noch keine Quelle, was ich bis jetzt sah...
     
  15. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das S440 gibts noch nichtmal bei Siemens direkt.
     
  16. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ BT:

    Jo, habe ich auch bemerkt.

    Aber die geben ja auch "September" an, was ja noch Raum bietet... ;-)
     
  17. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    ich habe mich grade mal mit meinem zuständigen AD-Mitarbeiter unterhalten - er will sich mal schlaumachen ...
     
  18. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    ... und was ist nun die bedeutung der abkuerzung "siemens"?

    Lerne gern was dazu ...
     
  19. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    das kann ich hier nicht schreiben - das wäre geschäftsschädigend.
     
  20. pustekuchen

    pustekuchen Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    um noch mal auf das M34 USB zurück zu kommen und Euer bedauern, dass es sich hier nit um ein Sip fähiges Gerät handelt.

    Da ich kein DSL-Modem habe (siehe Sig) bin ich echt dankbar für solche Postings. Aber richtig toll finde ich das M34 jetzt auch nit, da nur Adapter und ich mir nit unbedingt dazu noch nen teures Endgerät kaufen will.

    Also wenn noch einer nen heißen Tipp für nen Schnurlos USB oder PCI tel hat - ich freu mich auf jeden Hinweis. Denn nach meinen Recherchen ist da der Markt recht spärlich besät.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.