.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Siemens Optipoint 400 SIP im Betrieb?

Dieses Thema im Forum "Optipoint" wurde erstellt von klumpen, 13 Jan. 2005.

  1. klumpen

    klumpen Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Forumteilnehmer,

    ich finde immer wieder teils widersprüche Informationen über das Siemens Optipoint 400 Standart SIP bezüglich der Tauglichkeit mit SIP-Providern wie Freenet, Sipgate, Nikotel, FreePhone, BlueSIP, web.de, GMX NetPhone und etc. Einige schreiben, das es ohne Probleme funktioniert und wiederum andere bekommen es nicht hin mit der Konfiguration.


    Daher meine klare Frage an euch,

    Ist es möglich, ein Siemens Optipoint 400 Standart (was auf die SIP Firmware geupdatet) an einen dieser oben genannten VoIP SIP Provider zu betreiben.

    Konfiguration ist: ein T-DSL Anschluss mit DSL-Modem, einen SMC Barricade NAT Router

    Ich lese immer wieder von fehlender STUN Unterstützung und frage mich, ob dies nicht zu realisieren ist durch richtiges PORT FORWARDING oder DMZ Zone in Router konfiguriert.



    Hat jemand von euch eine Konfiguration so laufen?

    Wie sind da die Erfahrungen, alles Problemlos?


    Wie sind da bei euch die Einstellungen auf dem OptiPoint 400, damit es läuft? Bzw. eure Konfiguration des DSL Routers oder etc.

    Vielen Dank schonmal im Voraus.
     
  2. drischnie

    drischnie Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-SE
    Ort:
    HH
    Gibts da jetzt schon News? Oder geht das nun definitv nicht?
     
  3. drischnie

    drischnie Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-SE
    Ort:
    HH
    Keine ne Ahnung?
     
  4. suarez

    suarez Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2004
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    soweit ich mich erinnern kann soll kein stun mehr kommen.
    siemens möchte das gerät auch nicht einzeln am endkundenmarkt "platzieren"
    siemens macht glaub auch an der software nicht weiter, weil die scheinbar mit der ip-baugruppe hg 3530 in der version 3.0 laufen soll. es gibt dann ja auch keinen grund, weil sich wohl nur wenige kunden reines sip statt dem cor-net protokoll laufen lassen. mit dem cor-net kann das telefon etwas mehr und man blockiert auch evtl. nicht die ganze baugruppe mit dem sip-protokoll.
    aber was ganz genaues weiss man nicht, da die version 3 für die hipath 4k erst noch kommt.
    wenn man die materie beherrscht müsste man z.b. auch hinter einem sipura das gerät auch ohne internen stun laufen lassen können.
    hab zwar einen, aber ich war froh als alles lief.



    wenn du noch keins hast, glück für dich.
    da die teile ja nicht grad günstig sind würde ich dir ein snom empfehlen, oder wenns gefällt ein cisco mit sipfirmware. aber auch da ist die unterstützung hier im forum nicht riesig.
    mit einem snom, oder einem adapter plus normalgerät kann man glaub auch recht glücklich werden.


    cya
    suarez
     
  5. netpapst

    netpapst Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ES TUT !!!!

    Also hab jetzt das Optipoint 400 STD (mit SIP Firmware Application: 2.45.17) hinter einem Linux-Router am Laufen

    -Festnetz zu Optipoint
    - Optipoint zu Festnetz
    - Opitpoint zu VoIP
    - VoIP zu Optipoint alles geht

    Meine Konfig :
    Erstens sipproxd auf dem Router installieren

    if_inbound = eth0
    if_outbound = ppp0
    sip_listen_port = 5060
    daemonize = 1
    user = fli4l
    registration_file = /var/lib/sipproxd_registrations
    pid_file = /var/run/sipproxd.pid
    rtp_proxy_enable = 1
    rtp_port_low = 7999
    rtp_port_high = 10000
    rtp_timeout = 300
    masked_host = 84.57.132.203


    eine /var/lib/sipproxd_registrations hab ich nicht
    eine /var/run/sipproxd.pid auch nicht
    84.57.132.203 war nur einmal meine dynamische-ip aber jetzt die ändert sich immer (juckt ihn net)
    müsst halt die ports öffenen auf der firewall

    optipoint-konfig:
    Terminal IP address:192.168.1.101
    Terminal mask: 255.255.255.0
    Primary DNS IP address: 192.168.1.1
    Secondary DNS IP address: 141.1.1.1
    Default gateway: 192.168.1.1
    Domain name: xxxxx.dyndns.org
    Terminal number: SIPGATENR
    Terminal name: (leer)
    Register by terminal name: (nicht gesetzt)
    SIP routing: SERVER
    Registrar IP address: sipgate.de Port: 5060
    Server IP address: sipgate.de Port: 5060
    Gateway IP address: 192.168.1.1 Port: 5060
    SIP port: 5060
    RTP Base port: 8000
    Outbound proxy: (GESETZT)
    Default domain name: (leer)
    SIP transport: UDP
    SIP server type: HiQ8000
    SIP session timer enabled: (GESETZT)
    SIP session timer value: 3600 seconds
    Registration timer value: 1 seconds
    SIP realm: SIPGATENR
    SIP user ID: SIPGATENR
    New SIP password: PASS
    Confirm SIP password: PASS
    Beep on SIP server error: (GESETZT)

    Jitter buffer: Short
    Compression encoding: G.723
    Audio mode: G.723 yyy
    G.711 RTP packet size: Automatic
    G.711 Silence Suppression (NICHT GESETZT)
     
  6. netpapst

    netpapst Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat schon jemand Erfahrungswerte ?
     
  7. mysip

    mysip Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    420 advance läuft / 400 standard läuft nicht

    Ich habe ein 420 advance an sipgate laufen und wollte nun doch mal das alte 400er aus der Schachtel holen um es ebenfalls an sipgate zu testen - leider Fehlanzeige - es registriert sich nicht und ich bin auf der Suche nach der Lösung auf den Beitrag von netpapst gestossen.
    FRAGE-1: Stimmt das mit der realm Angabe? Laut sipgate sollte ja hier sipgate.de stehen?
    FRAGE-2: Beim 420er sieht man auch im ethereal bei der 407 unauthorized, dass der realm "sipgate.de" in der Nachricht steht, ebenso in der zweiten register, die dann vom Telefon geschickt wird und mit 200 ok quittiert wird. Aus unerfindlichen Gründen steht in der 407 die ans 400er geht, die "217.10.79.9", was ja die IP Adresse ist. Im 400er selbst habe ich den realm auch mit sipgate.de administriert. Hat jemand eine Ahnung, woher der Unterschied kommt?

    Ist zugegebener maßen historisches Interesse, aber einige sind halt doch weiter gekommen. (das 400er hat netboot 1.12 und appl. 2.4.18 )

    Gruß mysip
     
  8. suarez

    suarez Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2004
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    leider nicht

    hi,

    zu beiden fragen kann ich noch nichts sagen, leider machen meine alten cisco switche kein vlan und ich muss erst das ios updaten oder alles umbauen.

    ich kann evtl. über einen techniker was in erfahrung bringen, wir haben ne hipath 4000 seit dez im haus und da kann man vielleicht die eine oder andere anfrage einfliessen lassen.... ;-)

    daß das 420 advance sip macht find isch klasse, davon hab ich 10 hier stehen und eins möcht bestimmt an mein schreibstisch, hehehehe.

    cya
    suarez
     
  9. gurke81

    gurke81 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi... mal ne klarstellung zum Realm... der Realm ist eine Org ID damit Obsolate... also kann muss aber nicht. Wenn ihr den nicht wisst, dann lasst ihn frei, der Realm wird dann vom Server ausgefüllt.

    Das OptiPoint 400 /410 / 420 kann problemlos hinter einen NAT ALG router angeschlossen werden. (Linux routing macht das) Wer das nicht investieren will, machen Provider haben einen Server (session boarder controler) im EInsatz die die falschen SIP packete ändern, sodass der SIP Server damit umgehen kann (SIPgate / Broadnet).

    happy days