.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Siemens Schnurlostelefon mit Fritz!Box

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Dextha, 15 Dez. 2006.

  1. Dextha

    Dextha Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Ich möchte mir ein Siemens Schnurlostelefon kaufen und hab da eines im Visir, welches man aber scheinbar nur für Telekom Austria verwenden kann....
    Kenn von euch jemand solche Schnurlostelefone? Gehn die auf der Fritzbox dann nicht?

    Lg, Roland
     
  2. Snuff

    Snuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Softwareentwickler/Ausbilder
    Ort:
    65529 Waldems (Taunus)
    Wie heisst den dieses "spezielle" Siemens-Telefon? Würde uns vielleicht weiterhelfen!

    Gruß Snuff
     
  3. Dextha

    Dextha Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Es handelt sich um ein Siemen FT 525. Die Telekom AT hat das so gemacht, dass die 1001 bei jeder Nummer vorwählen (wird automatisch von dem Schnurlostelefon gemacht) und dann wieder schlucken (vom Wählamt). Wenn ich nun das Schnurlostelefon über die Fritz!Box für VOIP verwende wird die nummer dann natülich nicht richtig gewählt da ja 1001 noch vorne dabei ist.
     
  4. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein solches Telefon würde ich mir nie kaufen, so billig kann es gar nicht sein. Nimm einfach ein normales Schnulos von Siemens oder einem anderen Hersteller, ohne fix eingestellter Vorwahl. Das funktioniert sicher!
     
  5. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Hats bei der deutschen Telekom auch mal gegeben.
    Wurde dann verboten, vielleicht ist das in AT auch so?

    die deutschen waren in der ersten Version auch freischaltbar (später dann nicht mehr und dann wars verboten).

    Man kann so ein Gerät aber gut als Zusatz-Mobilteil verwenden, da die Vorwahl von der Basis her kommt.

    An der Firtz!Box wird so ein Gerät nur per Festnetz laufen und da nur über Telekom-Austria.
     
  6. Dextha

    Dextha Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab mir das teil mal gekauft und und konnte die Sperre umgehen... nach dem 2-fachen drücken der R-Taste wird die Sperre für den nachfolgenden Anruf deaktiviert. Weiß jemand wie man die Sperre dauerhaft deaktivieren kann?
     
  7. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Hat das Teil ne Preselection-funktion?
    Dann kann man das RR einfach damit wählen lassen.
     
  8. Dextha

    Dextha Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein leider... die TA sperrt ja die Telefone damit man kein Preselekt verwenden kann...

    Die Fritzbox kann sowas ja nicht - oder?
     
  9. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Ne,
    da hilft nur entsperren (lassen), wenn es geht oder eine andere Basis zu verwenden.
     
  10. hoschi1605

    hoschi1605 Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ft 525

    Hallo!

    Hast du schon in Erfahrung bringen können wie man das Gigaset Ft 525 freischaltet.
    Ich habe bei einer Dame auf VOIP umgestellt und kann das Gigaset jetzt auch nicht mehr verwenden. Telekom verlangt 50.- EUR für das Freischalten.
    Frechheit wenn du mich fragst. Schließlich hat sie für das Teil bezahlt.

    Wäre um jede Info froh.

    Danke!
     
  11. Catalonia

    Catalonia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Apr. 2006
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    ::1
    Entsperren kann das Geraet nur die TA, schliesslich hat sie das Geraet ja auch entsprechend subventioniert ;)

    Gruss
    Catalonia