.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Simpler VoIP Router gesucht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Leomuck, 8 Sep. 2011.

  1. Leomuck

    Leomuck Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Huhu zusammen,

    ich werde bald umziehen und möchte dann zu Easybell wechseln (DSL & Internet). Dort läuft die Telefonie über VoIP, dementsprechend benötige ich nun einen brauchbaren VoIP Router.

    Die Preise der Fritz!Boxen schrecken mich allerdings sehr ab. 180¤ für einen Router, das empfinde ich schon als viel. Zumal ich nicht viel erwarte. Gutes Modem mit guter Sprachqualität bei VoIP und das wars. Es werden maximal 3-4 Geräte über LAN angeschlossen (gleichzeitig wird aber normalerweise nur 1 Gerät, manchmal 2).

    Sonst benötige ich eigentlich nichts. Ich kenne mich mit den ganzen Funktionen der Router nicht aus, wüsste aber auch nicht, was ich da groß brauchen würde.

    Hat jemand eine Idee, was man da am Besten kauft? Wenn es am Ende eben doch eine Fritz!Box ist, dann ist das halt so. Aber was günstigeres wäre mir grundsätzlich schon lieber, da ich auch das Gefühl hab, dass ich mit dem Funktionsumfang einer Fritz!Box eh nix anfangen kann.

    Mag jemand helfen? Ich würde mich freuen!


    Liebe Grüße,
    Leo
     
  2. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Wenn die Telefonie über VoIP geregelt wird und man es entsprechend einrichten kann, würde ich Dir eine FBF 7240 empfehlen. Diese ist eigentlich für schmales Geld zu bekommen. So zwishen 60,- und 80,-¤.

    Näheres zur Box findest Du hier: >>>klick<<<

    PS: Willkommen im Forum
     
  3. Leomuck

    Leomuck Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 Leomuck, 8 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8 Sep. 2011
    Huhu,

    danke für die schnelle Antwort!

    Das klingt ja nicht schlecht. Was ist denn z.B. der Unterschied zu einer 7270? Kenne mich da leider gar nicht aus.

    Die 7240 bekäme man z.B. bei Amazon gebraucht für 80¤, das wäre absolut akzeptabel.

    Eine Frage habe ich dazu: wenn ich jetzt mal zu einem Provider wechseln sollte, wo die Telefonie nicht über VoIP geht, kann man den Router trotzdem dafür verwenden oder brauch man dann wieder etwas anderes?


    Liebe Grüße,
    Leo
     
  4. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Leider kann die 7240 keine andere Telefonie, als VoIP.
     
  5. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,989
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    #5 informerex, 8 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8 Sep. 2011
    bei einer billigen "Hardware" kauft man sehr oft 2 mal ;-)
    Dh warum nicht gleich in vernünftige Hardware investieren und evtl. Optionen frei haben.
    Die Fritz!Box'en haben sich stetig weiter entwickelt und Anrufbeantworter sowie Fax Funktion erfreuen sich großer Beliebtheit. (PS: überleg mal was dies als separate Hardware kosten würde)

    Wie aber 3949354 bereits angeführt hat, kann man auch abgespeckte Version (dh ohne herkömmliche Telefonie Unterstützung) verwenden bzw. halt ältere Modell, die jedoch noch "up-to-date" sind.
    (AVM Produktübersicht - dort sind auch die Unterschiede angegeben)

    aktueller Stand ("run") sind bsw. die FRITZ!Apps für Smartphones.
    In diesem Zusammenhang gibt es eine schöne Liste > Mit welchen FRITZ!Box-Modellen kann ich FRITZ!App Fon nutzen?
     
  6. Leomuck

    Leomuck Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @3949354

    Das ist schade.

    Ich bin kein expliziter Fan von VoIP. Ich mach das nur, weil es bei Easybell eben über VoIP geht und ich mich ein wenig in den Provider verknallt habe (einer der wenigen ohne Hiobserfahrungen im Internet). Wenn ich aber wechseln würde, dann wäre das bei einem anderen Anbieter vermutlich wieder normale Telefonie (nicht über VoIP), da will ich mir dann auch nicht schon wieder einen neuen Router kaufen.

    Also müsste man dann doch eine 7270 kaufen?

    Ich überlege, ob ich dann nicht lieber zu einem (weniger guten) Anbieter ohne VoIP wechsle. Denn wenn ich über 100¤ für einen Router zahle, lohnt sich das preislich auch fast nicht mehr..

    Das Problem bei den ganzen anderen Anbietern ist, dass man im Internet nur schlechtes liest und dann schon gar keine Lust mehr hat.

    @informerex,

    danke für die Antwort!

    Ich habe selbst gar kein Smartphone, weiß auch nicht ob das in Zukunft relevant wird für mich.


    Liebe Grüße,
    Leo
     
  7. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Das ist meiner Meinung nach Ansichtssache. ich bin seit Jahren bei 1&1 und habe keine schlechten Erfahrungen gemacht. Zumindest nichts, was nicht innerhalb einiger Tage gelöst werden konnte. Und was man hier und da liest ist nicht immer das Beste. Aber das wirst Du bei jedem (!) Provider feststellen.

    Letztendlich gebe ich meinem Vorredner/-schreiber Recht: Investire in eine vernünftige Hrdware, die auch zukunftssicher ist. Ich habe eine 7390 gekauft und bin froh darüber. Diese wird wohl noch etwliche Jahre weiter entwickelt. Die momentanen 72er Modelle werden irgendwann auch an ihre Grenzen stoßen. Die 7170 ist es bereits. Letztendlich liefert AVM da in meinen Augen für gutes Geld eine gute Technik :meinemei:
     
  8. Leomuck

    Leomuck Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt natürlich. Die vielen negativen Berichte im Internet bedeuten nicht gleich, dass ein Provider völlig miserabel ist.

    Bzgl. Fritz!Box 7390: diese könnte man bei Easybell sogar für 4,50¤ monatlich mieten, was ich gar nicht uninteressant fände. Jedoch habe ich gelesen, dass die 7390 im Vergleich zu z.B. 7270 eher schlecht mit ADSL2+ funktioniert. Weiß jetzt nicht ob das stimmt, aber habe ich jetzt schon mehrfach gelesen.

    Wäre denn eine gebrauchte 7270 eine sinnvolle Investition? Die könnte ich dann auch für normale Telefonie benutzen.


    Liebe Grüße,
    Leo
     
  9. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,989
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    #9 informerex, 8 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8 Sep. 2011
    allgemein: easybell bietet dir auch Miet-F!B an bzw. subventionierte Kauf-F!B

    ich hab die Liste nur als Entscheidungshelfer** herangezogen/genannt, denn selbst meine "alte 7170" bsw. kann aktuell noch mithalten. Aber teilweise wurden neuere/kleinere Boxen nicht berücksichtigt.
    Da div. Boxen so genannte "Provider-Boxen" sind, ist ebay eine alternative Besorgungsquelle.

    Bei der richtigen Auswahl der Box**, hast du evtl. sogar einen stabilen Wiederverkaufspreis.


    eine F!B ist halt ein Schweizer-Messer (Gateway für "alles") und vom Handling einfach, insbesondere den tollen Service und nicht zu unterschätzen die 5 Jahres Garantie.
     
  10. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Ich nutze die 7390 mit einem ADSL 6000er Tarif. Da läuft sie super, geroutet über die Telekom. Aber stimmt, im Moment ist sie nicht an allen Anschlüssen zu 100% tauglich. Mit einer gut erhaltenen 7270 (v3) machst Du sicherlich nichts verkehrt.

    Was für eine 7270 habe ich (V1, V2 oder V3)
     
  11. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,989
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    die Technik ist zwischenzeitlich aus den Kinderschuhen.

    Die Problematik ist in diesem Bereich, dass sich das ganze aus div. Komponenten zusammensetzt:
    Datenleitung - Qualität, Geschwindigkeit
    Hardware - Modemtreiber-Updates wichtig
    Anbieter - VoIP Kompetenz - optimal wäre 2.PVC so dass Daten unabhängig von Telefonie läuft
    usw. usw.
     
  12. Leomuck

    Leomuck Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @informerex

    easybell scheint aber nur die 7390 im Angebot zu haben, zumindest laut Webseite. Ich habe jetzt mal per E-Mail nachgefragt, ob auch andere Modelle möglich sind.

    Welche Box wäre denn in deinen Augen "die richtige Auswahl"?

    P.S. Bist du mit congstar zufrieden? Das wäre meine persönliche Alternative zu easybell.

    @3949354

    Wenn du sagst "im Moment ist sie nicht an allen Anschlüssen zu 100% tauglich" - denkst du, dass sich das zukünftig (z.B. durch Firmware-Updates) ändern wird?


    Edit: Was beudetet denn "PVC"?


    Liebe Grüße,
    Leo
     
  13. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    AVM wird sicherlich alles mögliche unternehmen, damit die Box an allen(!) Anschlüssen 100%ig läuft. Die 7270 soll am Anfang nicht besser gewesen sein.

    Die 2. PVC, falls Du die meinst, ist eine separate DSL-Verbindung, die nur für VoIP genutzt wird. Das hat den Vorteil, dass bei maximalem Download die Gespräche qualitativ nicht leiden.
     
  14. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,989
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    #14 informerex, 8 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8 Sep. 2011
    bzgl. congstar - wenn es läuft, läuft es - wie bei allen Anbietern. Bei Problemen hilft der Kunden-Chat wenig/garnicht, denn man muss sich an Hotline wenden. Aktuell hab ich 2 DSL-Verträge bei congstar, jedoch nur wegen der geringen Laufzeit, denn aktuell finde ich den dortigen Preis "unattraktiv".
    wie du der Signatur entnehmen kannst, hab ich für kleines Geld einen KabelBW-Anschluss (ohne KabelTV, da TV über SAT) mit kostenloser Leihbox und 100Mbit/s Leitung zu top Konditionen, wobei ein 32er ausreichen würde. (doppelt so schnell wie congstar zum gleichen Preis)

    wenn du sodann auch noch den Anbieter aussuchen könntest, würde ich mal DSL sowie Kabel-Angebote gegenüberstellen.
    Je nach Ausbaugebiet und Nutzung, kann ein Vergleich sehr nützlich sein.


    zu der Frage - FW Updates:
    das macht ua gerade AVM aus, dass sie immer am Ballen sind, die bekommen das hin ;-)
     
  15. Leomuck

    Leomuck Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @3949354

    danke für die Infos.

    @informerex

    Also ich werde nach Bremen ziehen. Soweit ich gelesen habe, ist kabel-technisch dort nur Kabel Deutschland verfügbar und bei denen bin ich mir nicht so sicher, ob ich sie mag. Ist das Gleiche wie mit den anderen Anbietern: im Internet findet man Berichte, dass man wirklich lieber wieder Briefe schreiben würde als zu KD zu wechseln. Andererseits hat ein Freund von mir damit gute Erfahrungen gemacht. Ist halt schwierig, sich für etwas zu entscheiden, wenn es im Internet so negative Dinge zu lesen gibt.

    Andere DSL-Angebote wären halt von den Standard-Anbietern verfügbar (Vodafone, 1&1, etc.). Eigentlich war ich aber mit Easybell als Möglichkeit sehr zufrieden. Bleibt nur das Problem, dass man die Box selbst bezahlen muss und nicht einfach so "geschenkt" bekommt. Wenn die jetzt allerdings eine 7270 vermieten würden, wäre das wiederum kein Problem. Nur die 7390 scheint ja eben nicht so optimal zu sein (zumindest im Moment).

    So viel zu der Anbieter-Geschichte, ist eben gar nicht so einfach :p


    Also insgesamt kann man festhalten, dass die Fritz!Boxen das Optimum im Bereich VoIP Router darstellen? Also Modelle anderer Firmen kommen gar nicht groß in Frage?


    Liebe Grüße,
    Leo
     
  16. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Nimm lieber Easybell. Mit Congstar habe ich keine gute Erfahrung.
     
  17. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Ob sie nun das Optimum sind, kann ich nicht sagen, aber sie sind meiner Meinung nach einfach in der Handhabung, haben einen sehr guten Funktionsumfang und werden so lange wie möglich von AVM weiter entwickelt. Für den normalen privaten Anwender sind sie m.M.n. das, was man sucht/braucht. Vor allen Dingen in einer guten Preisklasse.
     
  18. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,989
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    #18 informerex, 8 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8 Sep. 2011
    negative Kommentare überwiegen grundsätzlich, denn wenn alles läuft braucht man sich nicht drum kümmern (posten) und dies betrifft alle Anbieter.
    es gibt keine generelle Empfehlung. (insbesondere weil es auch von der Entfernung zur VST abhängig ist)

    Also Optimum würde ich jetzt nicht "unterschreiben wollen", aber die F!B ist vielseitig. die Schwächen liegen teilweise beim Modem, bei grenzhafter DSL-Qualität. (sprich bei zu langer/kurzer Leitung)

    //edit: Router-Übersicht nach Beliebtheit sortiert - klick
     
  19. Leomuck

    Leomuck Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @informerex

    Wenn du sagst, dass auch auf die Entfernung ankommt, ist das denn von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich? Und wenn ja, wie kann man das rausfinden wie groß die Entfernung bei den verschiedenen Anbietern ist?


    Liebe Grüße,
    Leo
     
  20. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Negative Dinge erzählt man 10 Menschen, positive nur 1, max. 2 ....