.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SIP -> * -> CAPI: Originalrufnummer übergeben?

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von DrData, 7 Feb. 2006.

  1. DrData

    DrData Neuer User

    Registriert seit:
    15 März 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #1 DrData, 7 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7 Feb. 2006
    Hi,

    wahrscheinlich was ganz einfaches:

    Wenn ich einen eingehenden SIP-Anruf auf die ISDN-Anlage weiterleite, möchte ich, dass auf dem ISDN-Telefon die ursprüngliche Anrufernummer angezeigt wird.

    Wenn ich mit

    exten => 7771387,2,Macro(stdexten,101,CAPI/83:B50,Tr)
    (also mit Dial(CAPI/83:B50,10,Tr))

    anrufe bekomme ich (natürlich) die 83 als Rufnummer angezeigt.

    Wie macht mans richtig?

    DrData
    [​IMG]
     
  2. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Die Callerid wird von der TK-Anlage bei Anrufen am internen S0 überlagert. Eine Lösung existiert hier nicht. Ist auch ne alte frage, die immer mal wieder hoch kommt.
     
  3. df5zx

    df5zx Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau ...

    ... das ist der Grund, warum ich mein ASTERISK mit den SIP-Zugängen VOR der ISDN-Anlage habe. Meine ISDN-Anlage hat glücklicherweise zwei ankommende/einen internen S0-BUS ...