SIP Einrichtung Fritzbox 7590 Avacon

slotting

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo vom Anbieter wurde für die Telefonie folgende Daten übermittelt:

Benutzername: 030123456
Passwort: XXXXXXXX
sip.avacon-connect.de
10.199.26.27

Was Trage ich hier wo und in welchem Format ein? Die Anleitung von Avacon ist sehr dürftig:
1.jpg
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,930
Punkte für Reaktionen
374
Punkte
83
Links unter „Zugangsdaten“ stehen links die Bezeichnungen von AVM („AVM-Felder“) und rechts die Bezeichnungen Deines Anbieters („Kundenportal“). Was genau passt nun nicht?
 

slotting

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Bezeichnungen des Anbieters weichen von denen in der Fritzbox ab.
Beispielsweise gibt es in den Zugangsdaten vom Anbieter keinen "Proxy Server" und "Registrar".
Ich hab gestern bestimmt 20 mal versucht diese Daten einzugeben jedesmal fiel der Telefonie Test negativ aus.

Also was genau (in welchem Format, mit oder ohne Vorwahl) trage ich in die 6 Felder ein?
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,930
Punkte für Reaktionen
374
Punkte
83
Beispielsweise gibt es in den Zugangsdaten vom Anbieter keinen "Proxy Server" und "Registrar".
Das wissen wir auch nicht. Daher musst Du Deinen Anbieter anschreiben, per Post, und ihn darauf aufmerksam machen, dass seine Anleitung veraltet bzw. die übermittelten Daten nicht zur Anleitung passen. Allerdings kannst Du es ausprobieren:
1. Registrar = sip.avacon-connect.de und Proxy = 10.199.26.27​
2. und dann andersherum.​
in welchem Format, mit oder ohne Vorwahl
Das wissen wir nicht. Das weiß allein Dein Anbieter. Wenn er Dir 030… schickt, würde ich überall auch 030… verwenden, also meine Vermutung wäre:

Rufnummer für die Anmeldung: 030…
Benutzername: 030…
Kennwort: XXXXXXXX
Registrar: sip.avacon-connect.de
Proxy-Server: 10.199.26.27

… und dann noch die ganzen zwei Haken und zwei Ausklappmenüs so setzen, wie auf dem Bild.

Generell in VoIP/SIP brauchst Du minimal drei Angaben, den Benutzername, das Kennwort und einen Host. In Deutschland ist der Anmeldename oft eine Telefonnummer. Welche Nummern-Formate (0…, +49…, 49… oder 0049…) akzeptiert werden, entscheidet aber allein der Telefonie-Anbieter. Manche sind clever und akzeptieren alle Varianten. Manche Telefonie-Anbieter verlangen noch einen Benutzernamen extra. Manche Telefonie-Anbieter benutzen für ausgehende (Proxy) und für eingehende (Registrar) andere Server-Adressen. Daher passt oft nicht nur die Bezeichnung sogar die Anzahl der Felder nicht. Daher zusammen mit dem Kennwort diese fünf Felder. Ein paar Faustregeln:
  1. Hat man keinen Proxy, trägt man den selben Wert wie bei Registrar ein.
  2. Ist unklar was der Proxy ist, lässt man das Feld erstmal leer und arbeitet nur mit dem Feld Registrar.
  3. Ist Benutzername und Anmeldename nicht unterschiedlich, trägt man in beide Felder den selben Wert ein.
  4. Ist unklar welches Format der Benutzername hat, lässt man das Feld erstmal leer und arbeitet nur mit dem Feld Anmeldenamen.
Was bei Dir merkwürdig ist: Ein Host hat eine IP-Adresse und ein Host hat eine Domain. Das deutet viel zu oft daraufhin, dass der Telefonie-Anbieter selbst fachlich völlig überfordert ist und es nicht blickt. In solchen Fällen Anbieter anschreiben und beschweren.
 
  • Like
Reaktionen: Hobbyperte

slotting

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich hab da gestern angerufen die Dame war schlichtweg völlig überfordert mit meiner Anfrage.
Es kamen aussagen wie "Ich darf ihnen nicht Helfen" und "Sie hätten ja auch einen von uns vorkonfigurierten Router mieten können"
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,594
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
OT: Da ich gerade gestern wiedermal hereingefallen bin. Augen auf beim Passwort bzgl. Kleinem l (L) und grossem I (i). Kann ohne Copy+Paste zum nervaufreibenden Geduldsspiel werden. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,930
Punkte für Reaktionen
374
Punkte
83
Deswegen schrieb ich per Post. Telefonische Produktunterstützungen sind fehlmotiviert, weil die dafür belohnt werden Dich abzuwimmeln. Hier wird mutwillig – absichtlich oder aus Dummheit –, seitens der Anbieter die Fehlerkultur im Keim erstickt. Daher solche Beschwerden nicht per Telefon, nicht per E-Mail, sondern per Brief-Post. Alle Ausreden der Abwimmelung ignorieren. Deine Beschwerde richtet sich allein gegen das obige Bild, weil es nicht zu dem passt, was aktuell geschieht.

Wir können Dir nicht helfen, sondern nur beim Raten unterstützen – außer bis jemand mit Avacon als Telefonie-Anbieter vorbeikommt. Klappt meine Vermutung nicht?
 

slotting

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kann ich erst heute abend testen
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,550
Punkte für Reaktionen
183
Punkte
63
Die Felder der nicht vorhandenen Daten würde ich einfach leer lassen.
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via