.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SIP+NAT+Asterisk

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von rajo, 6 Juni 2004.

  1. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  2. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke! sehr hilfreich - will aber immer noch net wirklich

    Wie muss ich den qualify einstellen? Groß/klein???
     
  3. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Denke mal, dass das von deinem Router abhängt. Also wie lange er die IP-Adressen speichert. Das ist so eine Sache, die garantiert wieder in keinem Handbuch eines Routers steht. Und einstellen kann man das bestimmt auchnicht. Naja, wäre sowieso n bischen problematisch. Der Router hat ja einen endlichen Speicher für sowas. Wenn man denn viele Verbindungen aufbaut, werden die IPs wohl schneller verlohren gehen.
    Einfach mal ausprobieren, mit welchem Wert es noch geht.
     
  4. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, das ist ein guter hinweis - also am anfang mal klein halten und vielleicht dann höher setzen
     
  5. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Ich habe Asterisk HINTER NAT ohne Port-Forwarding.
    Hatte Zeit lang leider Richtung Festnetz immer kein Audio.

    sip.conf:
    externip=xxx.dyndns.org
    localnet=192.168.1.xxx/255.255.255.0

    hat mich schliesslich nach Wochen gerettet!
    Also werd mal hier Probs hat, das wären die wichtigsten wie von rajo im FAQ beschrieben.

    Fragt sich nur ob man in sip.conf bei [sipgate] und [nikotel] nat=yes + qualify=yes einstellen muss/sollte da die Outbound-Peers ja keine Telefone sind.
    Port-Forwarding kann ich eben immer noch nicht machen.... :(

    Ich bekomme immer so komische Meldungen mit ...is UNREACHABLE now.
    Oder aber auch :
    NOTICE[1116941120]: chan_sip.c:3605 sip_reg_timeout: Registration for 'XXXX@217.10.79.9' timed out, trying again


    Aber es funktioniert jetzt.
     
  6. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Blackvel:

    Bin mir jetzt über das NOTICE hier nicht sicher, kann schlichtweg sein, dass die Registrierung von Asterisk am Provider abgelaufen ist (was bei SIP normal ist, da man alle xxx Sekunden eine neue registrierungsnachricht versenden muss) und Du eben so viele v's verwendest, dass Asterisk Dir *alles* anzeigt, was grade so los ist :)


    Mmmhh?? Warum willst Du dann noch an nat=yes+qualify=yes rumspielen? ;)
    "Never touch a running system" :lol:
     
  7. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hab ich auch, aber sehr unregelmäßig:
    Ich habs immer auf Sipgate geschoben, Asterisk funktionierte aber trotzdem...

    qualify habe ich nicht gesetzt, nat=yes aber schon (wegen NAT-Router)

    Folgendes habe ich mal im Netz gelesen und eingetragen - frag mich jetzt bitte nicht, wofür das genau steht (hat aber was mit den Reg-Zeiten auf sich):
    Code:
    maxexpirey=180
    defaultexpirey=160
    tos=reliability
    
    Soweit funzt Asterisk bei mir aber ziemlich stabil.
     
  8. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Diese Parameter beeinflussen das Registrierungsintervall von dem ich gesprochen habe.

    In der sip.conf.sample ist es ja auch beschrieben:
    maxexpirey ist für Registrierungen am Asterisk-Server (d.h. Telefone etc.). Dieser Wert regelt also die maximale Dauer, für die eine Registrierung eines Clients gültig ist.

    defaultexpirey ist der Standardwert für ein- und ausgehende Registrierungen.

    (Beides in sekunden)
     
  9. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, "tos=184" gibt bei mir ein
    Code:
    Jun  7 21:42:08 WARNING[1128057776]: rtp.c:784 ast_rtp_settos: Unable to set TOS to 184
    Jun  7 21:42:09 WARNING[1128057776]: rtp.c:784 ast_rtp_settos: Unable to set TOS to 184
    
    :(
     
  10. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    *grübel*

    Kenne mich mit QoS und den TOS-Bits nicht aus, da ich es noch nie selber probiert habe.

    Eine Vermutung wäre mal, dass Asterisk irgendetwas fehlt, um die Pakete entsprechend zu markieren.
    Hab' jetzt aber keinen Schimmer ob das an fehlender Software, libs oder Kernelmodul oder sonstwas liegt. Sorry.

    (und google/Mailinglistenarchiv hat mir da grade auch nicht weitergeholfen)
     
  11. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ist das xxx (in localnet) - die Adresse des *-Servers oder bei der Netzmaske die 0 (also die Netzwerk-Adresse)???

    @Blackvel: Hast du den Sipgate-Peer OK oder UNREACHABLE?
     
  12. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    also xxx bei externIP ist z.B aliashostname.dyndns.org.

    Beispiele localnet:
    localnet=192.168.0.0/255.255.0.0; All RFC 1918 addresses are local networks
    localnet=10.0.0.0/255.0.0.0 ; Also RFC1918
    localnet=169.254.0.0/255.255.0.0 ;Zero conf local network

    Sorry, ich habe wohl wegen XXX und nicht X verwirrt :)

    PEER OK in der Regel, manchmal aber auch kurz UNREACHABLE (trotz gehts <g>).

    Desweiteren bekomme ich noch folgende Meldungen mit nat=yes + qualify=yes :

    Jun 7 23:09:13 NOTICE[1116941120]: chan_sip.c:5906 handle_response: Peer 'sipgate' is now TOO LAGGED!
    Jun 7 23:09:14 NOTICE[1116941120]: chan_sip.c:5906 handle_response: Peer '63.214.186.6' is now TOO LAGGED!
    Jun 7 23:09:14 NOTICE[1116941120]: chan_sip.c:5906 handle_response: Peer 'calamar0.nikotel.com' is now TOO LAGGED!
    Jun 7 23:09:14 NOTICE[1116941120]: chan_sip.c:5906 handle_response: Peer 'nikotel' is now TOO LAGGED!
    Jun 7 23:09:23 NOTICE[1116941120]: chan_sip.c:5901 handle_response: Peer 'sipgate' is now REACHABLE!
    Jun 7 23:09:25 NOTICE[1116941120]: chan_sip.c:5901 handle_response: Peer '63.214.186.6' is now REACHABLE!
    Jun 7 23:09:25 NOTICE[1116941120]: chan_sip.c:5901 handle_response: Peer 'calamar0.nikotel.com' is now REACHABLE!
    Jun 7 23:09:25 NOTICE[1116941120]: chan_sip.c:5901 handle_response: Peer 'nikotel' is now REACHABLE!
    Jun 7 23:11:20 NOTICE[1116941120]: chan_sip.c:6057 handle_response: Failed to authenticate on REGISTER to '<sip:XXXXX@sipgate.de>;tag=as41e346af'
    Jun 7 23:11:22 WARNING[1116941120]: chan_sip.c:6042 handle_response: Got 200 OK on REGISTER that isn't a register

    Die 2 letzten beunruhigen mich etwas. Ich habe das Gefühl das kommt durch qualify=yes.

    Was ist denn genau der UDP Keep-Alive der bei meinem NAT-Router (Cisco) die Ports aufhält ? qualify=yes ?

    Ich hatte auch noch defaultexpirey=20 + tos=lowdelay gesetzt.
     
  13. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein Asterisk hat 192.168.250.225 - was muss dann hin?

    localnet=192.168.250.0/255.255.255.0
    -oder-
    localnet=192.168.250.0
    localmask=255.255.255.0

    Ansonsten habe ich qualify=yes nat=yes.
     
  14. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast Du Asterisk 0.9.0:
    Code:
    localnet=192.168.250.0 
    localmask=255.255.255.0
    Neuere Versionen (bzw. die neueste CVS) nutzt die andere Schreibweise.
     
  15. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    habe die version die mit bristuff mitkommt (-r stable_1.0 oä)
     
  16. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "v1-0_stable" nutzt folgende Schreibweise:
    Code:
    localnet = 192.168.250.0
    localmask = 255.255.255.0
    "HEAD" nutzt folgende Schreibweise:
    Code:
    localnet=192.168.250.0/255.255.255.0
     
  17. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, danke - habe das alles genau so eingetragen, aber für sipate bekomme ich nur UNREACHABLE (egal, ob ich ports auf/zumache). Und damit gehen auch keine Calls nach draussen - Cannot create channel of type 'SIP'

    (und leider auch für externe sip-clients)
     
  18. Ber5erker

    Ber5erker Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann dieses UNREACHABLE leider nicht reproduzieren :-(

    Was ist das denn für eine Version von Asterisk bzw. woher kommt diese?

    Hast du Asterisk selbst übersetzt?
     
  19. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ;)

    Die Version ist die cvs -rv1_0-stable leicht gepached so wie hier:
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=768

    Ja, habe ich mit g++-3.3.3

    Witzigerweise konnte ich gestern schon mal über Sipgate raustelefonieren, aber heute will er nicht mehr .....

    Ist dein * hinter einem NAT-Router? Und hast du auf diesem Ports umgeleitet?
     
  20. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es läuft ;-)

    Und deswegen hier nochmal ein paar Details:

    Client München:
    X-lite hinter Eumex 704 MIT Stun KEINE offenen Ports
    sip.conf: qualify=yes nat=yes

    Client Sipgate:
    ganz normal mit register und type=friend
    sip.conf: qualify=yes nat=yes

    sip show peers sagt OK (REACHABLE)

    Dazu:
    sip.conf auf * hinter NAT (Station Saarland):
    KEINE externip und KEIN localnet / localmask ?!?!?!? Ja, es darf wirklich nicht gesetzt sein (*-Version: -v1_0-stable).
    Auf dem Router sind momentan folgende UDP-Ports auf:
    5060-5063, 8000-8019, 5004-5010, 10000-20000

    rtpstart=10000
    rppend=20000

    Die Ports versuche ich in den nächsten Tagen noch einzuschränken. Ich werde euch berichten.

    Bis hierhin aber vielen Dank für eure Bemühungen ;-)))