.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SIP-URI von DUSnet nicht erreichtbar mit Fritz!Box

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von JSchling, 20 Feb. 2005.

  1. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Laut Logfile der Fritzbox:
    Feb 20 13:24:53 voipd[329]: incoming(4:appl=2 plci=0x204 ncci=0x0 incoming): 11
    023099xxxxx@voip.dus.net <- 0
    Feb 20 13:24:53 voipd[329]: dns: _sip._udp.voip.dus.net: query
    Feb 20 13:24:53 voipd[329]: dns; _sip._udp.voip.dus.net: not found
    Feb 20 13:24:53 voipd[329]: >>> Request: INVITE sip:023099xxxxx@voip.dus.net
    Feb 20 13:24:53 voipd[329]: <<< Status: 407 Proxy Authentication Required
    Feb 20 13:24:53 voipd[329]: >>> Request: ACK sip:023099xxxxx@voip.dus.net
    Feb 20 13:24:53 voipd[329]: >>> Request: INVITE sip:023099xxxxx@voip.dus.net
    Feb 20 13:24:53 voipd[329]: <<< Status: 403 Forbidden
    Feb 20 13:24:53 voipd[329]: >>> Request: ACK sip:023099xxxxx@voip.dus.net
    Feb 20 13:24:53 voipd[329]: call to sip:023099xxxxx@voip.dus.net terminated (403)
    Feb 20 13:24:53 voipd[329]: disconnected(appl=2 plci=0x204 ncci=0x0 incoming): local: 0x0000 (0x0000) - No additional information

    scheint schon am Service von DUSnet zu liegen. Purtel und 1&1 Softphone schaffen es auch nicht, gleiche Meldung, zumindest sinngemaess.
    Irgendwie bilde ich mir ein es ging schon mal, so ganz am Anfang und ich finde auch nichts bei DUSnet, dass es nicht gehen sollte, ansonsten muesste man die SIP-URI ja garnicht so gross in den Settings anzeigen
     
  2. dus.net

    dus.net Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    es ist da ein Anzeigeproblem aufgetreten. In der Headerzeile des SIP-Accounts unter VoIP-Zugangsdaten ist die richtige SIP-URI angezeigt. Unten in der Tabelle wurde aus der e164 wieder eine "übliche" Telefonnummer gemacht. Richtig ist aber die hinterlegt CLID im e164 Format. also 492309xxxx@voip.dus.net

    Sorry für den Irrtum in den Zugangsdaten.

    Vielen Dank
     
  3. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hmm, hatte ich sogar mal versucht, behebt das Problem aber nicht wirklich:
    Feb 20 20:12:25 voipd[329]: incoming(4:appl=2 plci=0x204 ncci=0x0 incoming): 11 4923099xxxxx@voip.dus.net <- 0
    Feb 20 20:12:25 voipd[329]: >>> Request: INVITE sip:4923099xxxxx@voip.dus.net
    Feb 20 20:12:25 voipd[329]: <<< Status: 407 Proxy Authentication Required
    Feb 20 20:12:25 voipd[329]: >>> Request: ACK sip:4923099xxxxx@voip.dus.net
    Feb 20 20:12:25 voipd[329]: >>> Request: INVITE sip:4923099xxxxx@voip.dus.net
    Feb 20 20:12:25 voipd[329]: <<< Status: 403 Forbidden
    Feb 20 20:12:25 voipd[329]: >>> Request: ACK sip:4923099xxxxx@voip.dus.net
    Feb 20 20:12:25 voipd[329]: call to sip:4923099xxxxx@voip.dus.net terminated (403)
    Feb 20 20:12:25 voipd[329]: disconnected(appl=2 plci=0x204 ncci=0x0 incoming): local: 0x0000 (0x0000) - No additional information

    der Anruf geht dabei von 1&1 aus
     
  4. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    schade das so nichts mehr kommt
    ich habs ja schon beim DUSnet Support per Email geschickt, aber nun klappt ja garnichts mehr :-((
    Ruf ich die 492309xxxx@voip.dus.net an klingelt es bei wem auch immer (ich war mal so frei einfach aufzulegen) und diese Gespraech wird auch noch berechnet ins Festnetz. Eigentlich garnicht moeglich wie es da steht in der Abrechnung - Anruf von meiner Nummer an meine Nummer - nur abheben tut dann leider irgend jemand und das dann noch vom Festnetz :(
    Was aber nun ploetzlich doch funzt, obwohl sie ja schreiben war nen Fehler und geht nicht, ist ein Anruf an die 023099xxxxx@voip.dus.net - dann klingelts bei mir
    uncool dabei: die Ortsvorwahl wird nicht angezeigt nur die Endnummer, was ja auch nicht so der Brueller ist. in meiner Fritzbox hab ich die Option "Ortskenzahl ergaenzen" nicht aktiviert.
    Aber der Anruf funzt auch dann nur, wenn ich den DUSnet Account als ersten fuer verwendeten Fon-Anschluss eintrage, ansonsten scheitert es an der immer noch noetigen Proxy-Authentication
     
  5. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    so, schnell sind die Leute von DUSnet ja eigentlich schon :)
    also ich hab gerade, bzw vor ner Stunde, einen Anruf gehabt vom DUSnet Support und kann sagen, dass es schon ein Problem ist. In Kombination mit der Fritzbox scheint es nicht zu klappen, die DUSnet SIP-URI anzurufen. Problem besteht laut Support aber zumindest nicht mit anderen Endgeraeten, von meinem 1&1 Softphone aus klappt es ja auch wunderbar
     
  6. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hab die Erfahrung gemacht, das man mit der FBF ATA nur Dusnet-SipURI`s anrufen kann, wenn man mit dem tel, welches man zum Anrufen nimmt selbst bei Dusnet registriert ist.
    Hast Du das schon mal probiert, JSchling?
     
  7. gregor

    gregor Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe sowohl über meinen Sipgate-Account, als auch über meinen Nikotel-Account keine Probleme mit dem Sipura eine DUS.NET SIP-Adresse anzurufen.

    Gruss Gregor
     
  8. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @markbeu
    ja, das geht selbst mit der Fritzbox - in dem Falle das ich meinen DUSnet Account nutze funzt dann ja auch die Proxy-Authentication - die es ja eigentlich garnicht geben sollte. Es liegt irgendwie am Zusammenspiel zwischen DUSnet VoIP-Proxy und Fritzbox, mit meinem 1&1 Softphone erreiche ich mich zum Beispiel problemlos, dass heisst die oben im Log auch angezeige Proxy-Authentication die mit der Fritzbox kommt und eben fehlschlaegt wenn man keinen DUSnet VoIP-Account nutzt, ist eigentlich nicht noetig.
    Der Support von DUSnet konnte das auch bestaetigen, also das meine Anrufe an die SIP-URI grundsaetzlich erstmal OK waren, den Grund fuer diese Proxy-Authentication war erstmal nicht klar. Die bislang wohl von DUSnet getestete Hard- und/oder Software-Phones machen dieses Problem nicht. Andererseits klappt es problemlos meine 1&1-SIP-URI und meine Sipgate-URI von exter anzurufen, wenn z.B. DUSnet als erster Account angegeben ist - also es ist nicht einfach nur ein Fehler der Fritzbox, wenn der VoIP-Proxy mitspielt kann die Fritzbox das auch, was auch imer der 1&1 oder GMX Proxy anders machen als der von DUSnet
    Das zweite Problem mit dem Anruf an die 4923099xxx@voip.dus.net war letzten Endes wohl ein Anruf an die 492309 in meinem Ortsnetz, denn die packt DUSnet wohl mit dazu. Oder zumindest teilweise, er hat mir was erzaehlt vonwegen das es entscheident ist ob das ganze ueber ein Gateway laeuft oder nicht und sogesehen tut es das wohl bei der Fritzbox, vergleichbar einem Asterisk-System. Es gab bis vor kurzem wohl die Moeglichkeit das selber zu konfigurieren bei DUSnet, da es die meisten Kunden aber wohl falsch konfiguriert hatten, wurde die Option rausgenommen. Aber zum korrekten Betrieb der Fritzbox muss da erst irgendwie Gatewaymaessig bei DUSnet was geaendert werden.
    Tatsache meine SIP-URI ist nun die 4923099xxxxx@voip.dus.net
    Also ich hatte das gestern abend auch per Kontaktformular an DUSnet geschickt. Zumindest im Log sieht es so aus, als sei es das gleiche Problem, dass ich bei Purtel.com habe, wobei bei Purtel noch hinzukommt, dass man nicht @deu1.purtel.com nehmen kann, sondern nur @62.241.35.170, aber in dem Fall steht der gleiche Mist vonwegen Proxy-Authentication im Logfile der Fritzbox.
    Einziger, aber auch ganz gewaltiger Unterschied fuer mich als Kunde: Der DUSnet-Support ruft mich 15 Minuten nachdem ich das Ticket geschickt habe an und sucht zumindest nach dem Fehler und wollen auch weiter gucken, waehrend sich Purtel einen Dreck um seine Kunden schert
    Na mal abwarten was der DUSnet Support dazu noch rausbekommt und ob sie eine Loesung finden
     
  9. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    So, gestern eine Antwort von DUSnet erhalten: das Problem wurde mit AVM besprochen und wird hoffentlich mit einer neuen Firmware fuer die Fritzbox behoben sein. Was immer der DUSnet VoIP-Proxy da anders macht wie der von Sipgate, 1&1/GMX, oder Sipsnip, wo sich die SIP-URIs problemlos "von extern" anrufen lassen, scheint es so direkt erstmal keine Loesung dafuer zu geben.
    Ansonsten muss ich feststellen, dass wenn ich meine SIP-URI 4923099xxxxx@voip.dus.net welche letzte Woche auch definitiv funktioniert hat bei den Tests mit dem DUSnet Support, nun wieder dazu fuehrt, dass es "irgendwo klingelt" (wahrscheinlich in meinem Ortsnetz an der Rufnummer 49.... :( ) - ich leg dann doch lieber auf, denn es klingelt halt nicht bei mir. Bei mir klingelt es aktuell wieder, wenn ich mich von der Fritzbox aus ueber meinen DUSnet Account mit der SIP-URI 023099xxxxx@voip.dus.net anrufe :( also mir ist das eine so lieb wie das andere, nur funzen sollte es mal dauerhaft, egal welche "Version" der SIP-URI nun bestand haben soll!!! :(
     
  10. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    dus.net verwendet leider immer noch keine SRV records. Damit hat die Fritz!Box bekanntermassen Probleme. Möglicherweise lässt sich das damit schneller aus der Welt schaffen als mit einem Firmwareupdate.

    jo
     
  11. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    nun ich weiss nicht was das Problem genau ist. Letzten Endes wusste es nicht mal der Mann vm DUSnet Support so direkt, nur das es nicht geht wegen einer fehlgeschlagenen Authentification (die eigentlich garnicht noetig ist) war so klar zu erkennen.
    Da 1&1/GMX, Sipgate und Sipsnip das Problem nicht aufweisen, sehe ich auch zumindest die grundsaetzlcihe Moeglichkeit das Problem softwaremaessig auf Seite des VoIP-Providers zu fixen, aber da scheint vom Anbieter her wenig interesse dran zu bestehen. Also SRV-Records scheint man entweder zu haben (wie 1&1, Sipgate, GMX), oder es ist offensichtlich ein absolut unloesbares Problem fuer die VoIP-Provider (siehe DUSnet, Purtel) :) - koennen die nicht mal nen Inder anrufen, oder was sich sonst den den Gelben Seiten finden laesst, der denen das da gerade biegt ????
     
  12. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    SRV records haben sie defintiv nicht, ist eine Kleinigkeit sowas einzurichten. Ob es dass allerdings allein ist kann ich aus der "Aktenlage" schwer beurteilen.

    Ich ändere mal den Thread Titel in SIP-URI von DUSnet nicht erreichtbar mit Fritz!Box, mit anderen Clients scheint es ja zu klappen.

    jo

    Edit: gerade nochmal ausprobiert: der echotest, 00038799999@voip.dus.net ist bei mir über die Fritz!Box und Kurzwahl erreichbar, ohne dass ich bei dus.net registriert bin!
     
  13. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    So, gestern nochmal mit einem Techniker von DUSnet telefoniert, heute gabs dann eine Email mit ner Erklaerung zu den Problemen. Haengt sogesehen damit zusammen, dass ich mit meinem ja auch aktiven DUSnet VoIP-Account, welcher ueber die Fritzbox auch angemeldet ist, bei DUSnet anrufe und dort erstmal erkannt wird, dass meine IP bei denen registriert ist was dan die Proxy-Authentication verlangt, welche aber fehl schlaegt, weil als erster Anbieter eben nicht DUSnet drin steht. Wenn ich meinen DUSnet VoIP-Account in der Fritzbox disable, kann ich die SIP-URI von DUSnet auch von extern erreichen :)
    ich habs bislang noch nicht geschafft meinen AB bei denen Einzurichten, ist auch garnicht so leicht, aber wo der Account halt nicht mehr aktiv angemeldet ist, bekomme ich aktuell halt ein Besetztzeichen, aber laut Logfile wuerde ich sagen geht der Anruf prinzipiell durch, besetzt ist halt weil die Voicebox noch nicht aktiv ist und ich nicht angemeldet bin, also korrekt so.
    Dementsprechend hattest du, rollo, halt auch keine Probleme - wenn ich nicht bei DUSnet registriert/angemeldet bin, klapts bei mir ja auch :)
    zumindest kann man mit der "Loesung" leben, wer auch einen DUSnet Acco8unt hat, koennte mich ja darueber kostenlos anrufen. Allerdings ist es mit Sicherheit kein toller Workaround, denn wenn ich meine SIP-URI rausgebe, dann ist es nicht wirklich toll, wenn grundsaetzlich so halt auch die Moeglichkeit besteht nicht erreichbar zu sein von einem Anrufer so dieser einen DUSnet Account hat und angemeldet ist, den DUSnet Account aber nicht nutzt fuer den Anruf. Ist sicherlich alles andere als eine Standartkombination und nur super selten vorzufinden, aber halt grundsaetzlich moeglich, sehe ich ja bei mir :)
    Nebenbei bemerkt, wo ich es hier eben lese: DUSnet hat SRV-Records wie man mir gestern abend gesagt hat. Ich meine ich sehe mein eigenes Logfile der Fritzbox oben im ersten Posting auch und laut Techniker war es vielleicht gestoert, aber grundsaetzlich hat DUSnet SRV-Records und wenn ich ein aktuelles Logfile angucke, taucht der Fehler auch nicht mehr auf.
    Wo DUSnet hier wohl auch mitliest: vielen Dank nochmal, mit der Loesung kann man leben, befriedigt natuerlich nicht wirklich, aber sie haben sich eindeutig bemueht und das auch recht schnell. Als Laie stellt man sich das ganze vielleicht auch oefters mal ganz simpel vor, aber der hat da auch gestern halt etwas erklaert, also was die so haben und wie das alles zusammen spielt und dann ist das vielleicht doch nicht mehr alles so simpel und einfach wie man oft denkt.
    Also nochmal ein Dankeschoen an den DUSnet Support :)
     
  14. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    So, gerade mal eben getestet, gehoert hier aber nur halbwegs hin: das gleiche Problem scheint es bei Purtel auch zu sein :) abgesehen davon, dass ich Purtel nur erreiche, wenn ich anstelle des Domainnamens @62.241.35.170 angebe, so erreiche ich zumindest meine Voicebox bei denen mit einem Anruf an die SIP-URI von extern (1&1)
     
  15. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    SRV records kann ich jetzt bestätigen, allerdings darf man dann nur @dus.net eintragen und nicht @voip.dus.net, das möchte die FBF dann selber rauskriegen.

    jo

    Edit: Das Problem hängt offenbar doch nicht an den SRVs records, muss mich dahingehend berichtigen und habe das an anderer Stelle näher ausgeführt.
     
  16. kawamoto

    kawamoto Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Speyer
    Kann ich nur bestätigen.
    Wenn ich allerdings angemeldet bin bei dus.net mit meinem VoIP Account,
    bekomme ich nur das Besetzt Zeichen !
    Dann ist ne Anwahl mit ner SIP-URI nicht möglich.

    mfg
    kawamoto
     
  17. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kann ich nicht bestätigen!
    Bei mir funzt es ganz normal. Lande sofort beim Echo-Test.
    Dus.net ist bei mir an erster Stelle der Nst. eingetragen.
     
  18. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @kossy
    wie eigentlich auch beschrieben (weiss nicht wo du ausgerechnet den Part kopiert hast): es geht NICHT wenn man bei DUSnet mit seinem DUSnet VoIP-Account aktiv angemeldet ist, aber ueber EINEN ANDEREN VoIP-Account als den DUSnet Account versucht eine DUSnet SIP-URI anzurufen
    Wenn man gar nicht bei DUSnet angemeldet ist, oder keinen DUSnet Account hat, gibts auch keine Probleme
    der Server mag es nur nicht, wenn ein Anruf kommt von einer IP-Adresse die im selben Moment auch als DUSnet-VoIP-Account angemeldet ist, die IP-Adresse dem Server daher schon bekannt ist, dann verlangt er die Authentifikation - zumindest von der Fritzbox, mit dem 1&1 Softphone geht es allerdings auch dann.
    Ich habs mal an AVM gemailt, waer ja schoen, wenn die Fritzbox bei einer Authentifizierungsanfrage eines VoIP-Providers dessen Account man in der Box eingetragen hat (aber nicht aktiv benutzt) automatisch dem entsprechenden Account zuordnen wuerde. Oder noch besser die Box wuerde erkennen dass ich eine SIP-URI xxx@dus.net anrufe und dieses dann automatisch ueber den DUSnet Account meiner Box anwaehlt (auch wenn dieser nicht an Stelle 1 steht), so ein VoIP-Account des Providers dessen SIP-URI man anruft in der Box auch aktiv vorhanden ist.