.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

sipdiscount / voipbuster

Dieses Thema im Forum "Dellmont (vormals Betamax.com/Finarea)" wurde erstellt von juergenausbw, 29 Okt. 2005.

  1. juergenausbw

    juergenausbw Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    habe heute zum ersten mal sipdiscount mit Erfolg ausprobiert.
    Auch stellte ich fest, dass mein voipbuster-Account bei sipdiscount erfolgreich funktioniert. Will ich mich jedoch bei sipdiscount einloggen, erhalte ich die Meldung "Username and/or password incorrect (error 4)". Beim registrieren meiner Daten analog voipbuster erhalte ich die Meldung User existiert bereits.
    Ist hier schon jemand weitergekommen oder habt ich einfach neue User angelegt?

    Gruß
    juergenausbw
     
  2. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,034
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    ja, du kannst nur einen neuen Namen wählen, der bei voipbuster noch nicht verwendet wurde :wink:
     
  3. MilloIVS

    MilloIVS Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    so richtig verstanden habe ich das noch nicht.
    Gehören die zwei (Voipbuster/SIPDiscount) jetzt zusammen oder nicht?

    Ich bin bei Voipbuster registriert und habe die Eur 5,- bezahlt.
    Mit der Software sind Voip-Telefonate (auch länger als 2 Min.) möglich.
    Mit einer FBF WLAN 7050 (und SIP) kann ich leider nur zwei Minuten telefonieren,
    dann wird die Verbindung getrennt (lästig).

    Bei SIPDiscount habe ich mich mit neuem Namen angemeldet, aber
    natürlich sind jetzt wieder Eur 5,- fällig.

    Funktionieren mit SIPDiscount und einer FBF WLAN 7050 Voip-Telefonate
    (länger als zwei Minuten)?

    Eigenlich brauche ich keine zwei (oder mehr) VOIP-Anbieter.

    Gruss
    MilloIVS
     
  4. lamgo

    lamgo Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2005
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, kann ich bestätigen.

    Es hat zwar bei mir einige Tage gedauert bis ich trotz aufgeladenem Account (5 ¤) mehr als eine Minute telefonieren konnte. Derweil funktioniert es aber einwandfrei.

    Gruß
    lamgo
     
  5. kittenffm

    kittenffm Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Accounting Specialist
    Ort:
    Ennis, Co. Clare

    Also ich hab zwar "nur" die FBF ATA, aber ich kann vermelden, dass bei Sipdiscount nach der Einzahlung innerhalb von 10 Minuten die Mail kam, dass ich freigeschaltet bin.

    Ich hab dann auch sofort losgelegt (hab nicht einige Tage warten müssen wie lamgo) und seither kein Problem, bis zu 60 Minuten ohne Zwangstrennung zu telefonieren. Nach 1 Stunde ist's halt weg. Dann drück ich "Wahlwiederholung" auf meinem Telefon, und schon gehts weiter.... zur Not nochmal 'ne Stunde... :wink:

    Gruß vom

    kitten
     
  6. MilloIVS

    MilloIVS Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Danke für die Antworten. Ich 'bombadiere' zunächst noch einmal Voipbuster
    mit Mails, damit Sie meinen Account in einen 'älteren' verwandeln.

    Vielleicht im falschen Thema, aber ein einfacher Test:
    Für alle, deren Gespräche (mit SIP über FBF) nach einer, bzw. zwei Minuten bei Voipbuster abbrechen.
    In meiner FBF WLan 7050 ist der Anbieter (VB) zwar 'registriert', aber ich habe einfach mal versucht mein Handy anzurufen - und siehe da:
    Eine 'freundliche' Stimme teilte mit, das ich 'out of credits' bin.
    Also wird der Account über SIP wie ein Test-Benutzer behandelt.
    Das Voipbuster-Programm zeigt mit die EUR 5,- Credits an.

    Soviel zu 'registeriert' :?
    Gruss
    MilloIVS
     
  7. niemand0815

    niemand0815 Guest

    warum beschwerst du dich? bei voipbuster steht nirgendwo das es mit sip geht ;-)
     
  8. MilloIVS

    MilloIVS Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    @niemand0815:
    Ich beschwere mich ja gar nicht - das hört sich anders an. ;-)

    Voipbuster funktioniert ja mit SIP (zumindest 1-2 Minuten), bei älteren Accounts sogar länger (weil diese 'richtig' angemeldet werden).
    Du hast ja anscheinend einen älteren Account - oder telefonierst du mit der Box nur 2 Minuten? ;-)

    Da Voipbuster und SIPDiscount die gleichen Anmeldedaten verwenden, wahrscheinlich die gleiche Infrastruktur nutzen, macht eine Zweitanmeldung keinen Sinn.

    Der Anruf auf's Handy sollte nur ein Hinweis für all die anderen sein, die in zig Beiträgen in diesem Forum über das Minutenproblem grübeln.

    Falls mein Voipbuster-Account nicht für SIP 'freigeschaltet' wird,
    telefonier ich die EURos ab melde mich doch bei SIPDiscount an.

    Dank an alle
    Gruss
    MilloIVS
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Ich kann Dir dazu nur raten,weil meine Erfahrungen mit sipdiscount bisher äußerst positiv sind,es funktioniert immer und sauber!
    Deshalb macht auch eine weitere Anmeldung beim Seelenbruder von voipbuster auf jeden Fall Sinn,da es immer besser ist,zwei Eisen im Feuer zu haben.
    Gruß von Tom
     
  10. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nun ich habe auch beides angemeldet und aufgeladen. Allerdings, vonwegen 2 Eisen im Feuer: da es ein System ist, kann man allerhoechstens von 1,5 Eisen reden - die Chance das Sipdiscount nicht funzt wenn auch VoipBuste Probleme hat, sind nicht gerade gering :)
    Im allgemeinen nutze ich VoipBuster, da ich noch zu denen gehoere, die eine duesseldorfer Rufnummer bekommen haben und es meinen Bekannten natuerlich lieber ist, wenn diese angezeigt wird, als eben keine wie bei Sipdiscount. Aber ich habe einen Bekannten, der nutzt seit knapp einer Woche Sipdiscount mit der Fritzbox und einem neu angemeldeten Account und hatte bislang noch keine Probleme. Daher wuerde ich auch dazu raten bei denen anzumelden, wenn es ueber SIP laufen soll.
    Man kann bei VoipBuster vielleicht nett nachfragen, ob die den Account auch fuer die SIP-Nutzung aktivieren, aber einen Anspruch darauf gibt es bestimmt nicht, die Webseite spricht auch immer nur davon, dass die Software genommen werden muss. Mit Hardware die IAX-2 Protokoll verwendet soll Voipbuster aber auch generell problemlos gehen, auch eingehende Anrufe so man eine Nummer bei denen hat.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Na ja,meine Beobachtungen sind genau dieselben,wenn voipbuster schon nicht mehr ging,konnte ich sofort über sipdiscount telefonieren.
    Mit der Ortsnetznummer bei voipbuster bist Du natürlich einer der Glücklichen,die eine haben,die meisten haben keine,somit ist es für die egal,welchen der beiden sie nehmen.
    Ich nutze VB mit IAX und sipdiscount,wie der Name schon sagt.
    Gruß von Tom
     
  12. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bekommt man bei Sipdiscount wegigstens "keine" Rufnummer? Es ist nämlich bekloppt ,das bei Voipbuster eine Nummer übertragen wird ,die nicht erreichbar ist und ausschalten kann man die auch nicht.
     
  13. dg7feq

    dg7feq Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ehm, in der Software kann man die Nummernübertragung ausschalten ;-)

    Chris
     
  14. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wer arbeitet denn schon mit Windows und dann noch mit Software? :roll:
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Also,ich habe nur einen Usernamen erhalten bei sipdiscount,der zwar intern angerufen werden kann,aber eine richtige Rufnummer ist das nicht!
    Es sei denn,ich habe auch was verpennt?
    Kannst Du bei Dir in der Hardware die Rufnummernübermittlung nicht unterbinden,die FBF kann das doch?
    Gruß von Tom
     
  16. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja bei Sipdiscount klappt es ohne Rufnummer. Nein bei Voipbuster kannst du in der FBF einstellen was du willst ,der angerufene sieht immer deine Nummer. Naja nutze ich eben nur noch sipdiscount. Die 5 Euro sind schnell wieder eingespart.
     
  17. dg7feq

    dg7feq Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich.... weil ich immer noch keine erschwingliche FritzBox Fon mit ISDN-Bus erwerben konnte... :oops:
     
  18. Adm

    Adm Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    man kann also bei sipdiscount interne gespräche kostenlos führen (zwischen 2 sipdiscount user, über sip) ?
     
  19. kittenffm

    kittenffm Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Accounting Specialist
    Ort:
    Ennis, Co. Clare
    Nein, soweit ich das lese, bietet Sipdiscount noch nicht P2P (peer to peer) an. Ich dachte, ich hätte das mal vor einiger Zeit bei VoipCheap gelesen, aber da find ich's grad auch nicht mehr.

    Aber wenn man Sipdiscount hat, ists ja eh egal, oder? Weil die Gespräche ins Festnetz doch eh nix kosten. Oder hab ich Dich jetzt falsch verstanden?

    Gruß vom

    kitten
     
  20. Gast

    Gast Guest

    Ich hatte das bei voipbuster und VoipCheap gelesen,war aber der Meinung,auch was bei sipdiscount gelesen zu haben,aber Irrtum ist ja nicht ausgeschlossen!
    Ansonsten hast Du vollkommen recht,bei kostenlosen Gesprächen ist das interne Palabern eh zweitrangig,kostenlos bleibt kostenlos.
    Gruß von Tom