Sipgate 2023 - tschüss Privatkunden

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,089
Punkte für Reaktionen
1,427
Punkte
113
Ich denke voip2gsm dürfte noch mit am attraktivsten sein. Oder vielleicht auch easybell (mir geht es auch nicht um "Rufnummern parken"). Mal sehen, noch hat man ja hoffentlich noch eine Weile Zeit.

BTW:
@VOIP2GSM·CZ schön, dass ihr hier jetzt dabei seid!
Oder wieder (was ich auch gut finde). Offensichtlich wurde der früher genutzte IPPF-Account @VOIP2GSM (klick) zwischenzeitlich wohl mal gelöscht (war mir gar nicht aufgefallen). Das der noch ältere Account @danielgr nicht mehr existiert kann man ja nachvollziehen da Daniel W. voip2gsm damals wohl verkauft/weitergegeben hatte (wenn ich mich richtig entsinne).



OT:
… und ich habe kein Smartphone, weil mir das wegen der Sehbehinderung zu unpraktisch ist.
Interessant denn ich kenne Leute die gerade wegen ihrer Sehbehinderung (nicht ganz aber fast blind) ein Smartphone besitzen und ihnen das im Alltag eine gute Hilfe ist…
 

afu70000

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2008
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
OT:

Interessant denn ich kenne Leute die gerade wegen ihrer Sehbehinderung (nicht ganz aber fast blind) ein Smartphone besitzen und ihnen das im Alltag eine gute Hilfe ist…
Hallole,

ich habe 10% Sehrest. - Kann also noch die bunten Icons gut erkennen (Die Schrift ist aber schon zu klein). In Kombination mit der Sprachausgabe aber unbrauchbar, weil, auch wenn ich sehe, das 3. Icon in der 2. Zeile zu klicken, muss ich dennoch 6x wischen. - In der Bahn kann ich auch nicht zocken, da wird mir schlecht.
Beim Retro-Handy hält der Akku 8 Tage, ich kann es durch fühlen entsprerren, und hab die wichtigen Leute auf Kurzwahl. - Daheim mache ich alles am PC. - Ich muss auch nicht immer und überall präsent sein. :)
Das Retro-Handy ist seinem Namen gerecht, Handy heißt ja nix anderes als handlich.

Grüßle
AFu
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,089
Punkte für Reaktionen
1,427
Punkte
113
Das mit den 10% bzw. sogar noch darunter kommt hin. Und die möchten ihr Smartphone eben nicht mehr missen (und da geht es auch nicht nur um ständige Erreichbarkeit sondern u.a. auch um Funktionen bzw. Apps die einem quasi erzählen was in der Umgebung gerade so zu "sehen" ist).

Ich gebe aber zu, dass ich mir damals (2010) bei meinem ersten Smartphone (ein aus der USA importiertes N1 und BTW, das N1 gehört auch noch zu den "handlichen Handys") auch Gedanken darüber gemacht hatte wie ein quasi Blinder ein solches Gerät (ohne richtige Tasten) bedienen können soll und ich das eigentlich für beinahe aussichtslos erachtete.

Die Gedanken machte ich mir damals weil mein Opa auch zu den Sehbehinderten und auch zu den technisch sehr interessierten (und auch fitten) gehörte. Trotz über 90 Jahren und Blindheit hatte er mit PC, Scanner, OCR, Screan-Reader usw. hantiert und natürlich auch mit den damals noch üblichen Mobilfunktelefonen. Aber mit einem Smartphone sah ich (damals) keine Chance (selbst für jüngere). Von daher war ich dann durchaus sehr überrascht darüber als ich vor ein paar Jahren Sehbehinderte kennenlernte wie sie mit ihrem Smartphone umgehen konnten und dieses auch als ein wichtiges Werkzeug betrachteten welches sie nicht mehr missen wollten.
 

afu70000

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2008
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallole,

um nicht mehr OT hier zu haben, dürft ihr mir gerne auch PN schreiben. :)

Weil eigentlich suche ich ja auch ne Lösung für meinen Sipgate-Handy-Festnetz-Parallel-Anschluss. :)

Grüßle
AFu
 

VOIP2GSM·CZ

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2022
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Die einmaligen Einrichtungskosten für einen 1000er Block liegen bei uns z.Z. bei 24.90 Euro ... Die monatliche Nutzungsgebühr bei 9.90 Euro. Ab 01.01.2023 haben wir hier ein neues Preismodel - welches sich aus einer monatlichen Grundgebühr + einer Gebühr pro tatsächlich genutzter Rufnummer zusammensetzt.
Soweit ich weiß nehmen wir zur Zeit keine 100er oder 1000er Blöcke per Portierung auf.
 

Changed Later

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2022
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Das sind Preise eines Vordienstleisters, nicht die Preise, die von der Quelle der Nummern, der Bundesnetzagentur, selbst erhoben werden, oder?
 

Changed Later

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2022
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Das war aber nicht, was ich gefragt habe. Was sind die Kosten? Was muss ein Telefonnetzbetreiber originär laufend für Rufnummern bezahlen, um darüber verfügen zu können? Nicht was ein Dienstleister dafür fragt. Um es klar zu sagen: Die Behauptung, dass Rufnummern Monat für Monat Geld kosten, zweifle ich an.

Sipgate und auch andere VoIP-Provider unterscheiden zwischen selbst zugeteilten Nummern, die kostenpflichtig sind, und reinportierten Nummern, die es nicht sind. Dafür gibt es einen einfachen Grund: Selbst zugeteilte Nummern muss der Provider vorher von der Bundesnetzagentur kostenpflichtig zugeteilt bekommen haben. Reinportierte Nummern kommen aus einem Block, den jemand anders bezahlt hat. Und laufende Kosten? ... Das ist die Frage.
 

Zurrai

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Ohne HD-Telefonie (nur "Audio-Codec:G.711a (alaw) und/oder GSM") finde ich Voip2Gsm nicht so attraktiv im Mitbewerber-Vergleich. An den besseren HD-Klang habe ich mich schon zu sehr gewöhnt :)
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,354
Punkte für Reaktionen
721
Punkte
113
Welche Provider unterstützen eigentlich Parallelruf mit Anzeige der originalen Nummer? Bei 1&1 ging es mal früher.
 

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
315
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
28
Und nicht zu vergessen, easybell, kann auch parallel Ruf mit Anzeige der originalen Nummer.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,354
Punkte für Reaktionen
721
Punkte
113

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
315
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
extra nach Parallelruf gefragt.
bei Fonial ist es so organisiert, dass jede Rufnummer zum einen bzw. mehreren Zielgeräten weitergeleitet wird. Die SIP-Daten sind nicht einer Rufnummer zugewiesen sondern einem Gerät.Weiter habe ich noch nicht geprüft/versucht1663883115383.png1663883966350.png
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,354
Punkte für Reaktionen
721
Punkte
113

unnerwechs

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2021
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
aber 'eigene Mobilkarten' (und damit auch -nummern) hat fonial nicht?! Weiss gerade noch nicht, ob ich das besser oder schlechter als bei Sipgate finde...
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,354
Punkte für Reaktionen
721
Punkte
113
Weiss gerade noch nicht, ob ich das besser oder schlechter als bei Sipgate finde...
Bestimmt schlechter da es bei Sipgate kostenlos auf die eigene Mobilkarte weitergegeben wurde. Aber ich würde ja auch einen geringen Preis dafür bezahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

u.g

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2005
Beiträge
1,531
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Parallelruf bei Fonial ist möglich.
Oder "erst Gerät 1 klingeln lassen, dann Gerät 2" auch.
Die Einstellungsmöglichkeiten sind umfangreicher als bei Sipgate.
Fax-Empfang mit Gerät über die Fonial Nummer geht auch.
 

Whoopie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
880
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Hallo,

heute wurden meine Rufnummern von sipgate zu dus.net portiert. Hat alles prima geklappt, die Rufnummern kann man insgesamt 5 SIP-IDs ("Nebenstellen") zuordnen. Und Parallelruf wird auch unterstützt.

Gruß,
Whoopie
 
  • Like
Reaktionen: KunterBunter

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
241,506
Beiträge
2,165,248
Mitglieder
366,028
Neuestes Mitglied
Sherwan
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.