Sipgate Basic in 6591 von Vodafone

dasbinich

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2005
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Hallo zusammen,

vor einigen Tagen ist mein neuer 1GB Anschluss von Vodafone frei geschaltet worden und ich betreibe an diesem Anschluss weiterhin meine 6490 (von Routermiete) mit einer eingerichteten Sipgate Basic Rufnummer. Diese Rufnummer leitet Mobil- und Auslandsgespräche mit Hilfe der Wahlregeln kostengünstig weiter. Nun muss ich diese 6490 Ende März 2020 zurück senden. Eine andere, als Ersatz geplante 6490, kann ich leider nicht im Vodafone Netz betreiben. Diese Box habe ich nun mit der aktuellen Labor FW ins Mesh als IP-Client eingebunden.
Ein Techniker von Vodafone hat mir in einem Telefonat versichert, dass ich in der von Vodafone angebotenen Fritzbox 6591 auch eine Sipgate Basic Rufnummer einrichten könnte. Aufgrund dieser Aussage habe ich die Box bestellt, der Liefertermin wird aber nach der Wiederruffrist dieses Auftrages sein. Wenn das also doch nicht möglich ist, kann ich die Box nicht wieder zurück senden.

Nun meine Frage ans Forum:
1: Ist es richtig, dass ich eine Sipgate Basic in der Vodafone Fritzbox einrichten kann?
2: Welche FW ist aktuell auf diesen Boxen und welche Einschränkungen bestehen gegenüber der frei im Handel vertriebenen Boxen?
3: Kann ich an diesem Anschluss auch die neuere 6660 betreiben? Die 6660 kann ebenso Eurodocsis 3.1. Diese ist im freien Handel sogar etwas günstiger zu bekommen. Kann die 6660 eventuell weniger als die 6591?
4: Kann ich eventuell die Sipgate Rufnummern in meiner verbleibenden, als IP-Client eingebundenen 6490 einrichten und wie funktioniert das zusammen mit den Vodafone Rufnummern in der 6591? Muss ich die Dect Telefone dann an beiden FB anmelden? Oder kann ich die Vodafone Rufnummer auch an der 6490 anmelden und in der 6591 sperren?
5: Macht dieses Konstrukt überhaupt Sinn? 250€ für eine neue, eigene 6591 bzw. 6660 möchte ich (derzeit) nicht ausgeben.

Danke für eure Hilfe.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,835
Punkte für Reaktionen
1,579
Punkte
113
Ich wage mal die Prognose, daß Du im "inoffiziellen Forum" eher jemanden findest (ggf. auch mehrere, weil eine einzelne Aussage natürlich auch immer irrtümlich falsche Angaben enthalten kann), der eine solche Box von Vodafone erhalten hat und Deine Fragen beantworten kann. Und auch zur FRITZ!Box 6660 findest Du dort einen sehr langen und sehr ausführlichen Thread, der die - schon vor Deinen Fragen getätigten - Überlegungen anderer zu diesen Punkten enthält.


Wobei Du Dir eben einen Teil der Fragen (z.B. Punkt 3) auch ohne weiteres selbst beantworten kannst (also sogar ohne das andere Board zu benutzen) ... man kann nämlich auf der Internetseite des Herstellers (avm.de) auch problemlos FRITZ!Box-Modelle miteinander vergleichen - dann muß einem niemand anderes diese Unterschiede aufzählen. Wenn es dann noch "Besonderheiten" aufgrund des Brandings gibt, kämen die zwar u.U. noch dazu (stehen ja auch in Frage 2), aber die "Kann die ..."-Frage könnte man wohl - problemlos - auch selbst recherchieren.

EDIT: Wobei ich das dahingehend einschränken muß, daß man beim Relaunch der Webseite seitens AVM offenbar darauf verzichtet hat, die vorher vorhandene Möglichkeit des tabellarischen Vergleichs, auch zu übernehmen - zumindest finde ich den jetzt selbst nicht und damit fehlt er entweder oder er ist doch sehr gut versteckt.

EDIT2: Und es gibt ihn doch: https://avm.de/produkte/avm-produktvergleich/fritzbox/alle-anschluesse/
 
Zuletzt bearbeitet:

dasbinich

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2005
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Danke für den Tipp.
Habe meine Frage dort eingestellt.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,835
Punkte für Reaktionen
1,579
Punkte
113
Habe meine Frage dort eingestellt.
Hmm ... so hatte ich das gar nicht gemeint.

Ich ging tatsächlich davon aus, daß Du Dir erst einmal die dort bereits vorhandenen Infos zu Gemüte führst und erst wenn Du feststellst, daß Deine Fragen dort nicht bereits beantwortet wurden, sie dann (dort oder hier, (fast) egal) stellst - angesichts der Kürze der Reaktionszeit kann ich mir Deine eigene Suche in dortigen Board eigentlich nicht so richtig vorstellen.

https://www.vodafonekabelforum.de/page/forenregeln schrieb:
Mache Gebrauch von der zur Verfügung stehenden Suchfunktion, um bereits besprochene Themen nicht unnötig erneut zu diskutieren.
 

dasbinich

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2005
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Im roten Forum sind einige Beiträge in Richtung meiner Frage.
Ich kannte dieses Forum bisher aber nicht.
Zur Zeit lese ich mich dort ein. Mein bisheriger Stand:

1: Ist es richtig, dass ich eine Sipgate Basic in der Vodafone Fritzbox einrichten kann?
... offensichtlich leider nicht.

2: Welche FW ist aktuell auf diesen Boxen und welche Einschränkungen bestehen gegenüber der frei im Handel vertriebenen Boxen?
.... derzeit 7.12

3: Kann ich an diesem Anschluss auch die neuere 6660 betreiben? Die 6660 kann ebenso Eurodocsis 3.1. Diese ist im freien Handel sogar etwas günstiger zu bekommen. Kann die 6660 eventuell weniger als die 6591?
... das müsste als eigene Box möglich sein.


4: Kann ich eventuell die Sipgate Rufnummern in meiner verbleibenden, als IP-Client eingebundenen 6490 einrichten und wie funktioniert das zusammen mit den Vodafone Rufnummern in der 6591? Muss ich die Dect Telefone dann an beiden FB anmelden? Oder kann ich die Vodafone Rufnummer auch an der 6490 anmelden und in der 6591 sperren?

... dazu habe ich bisher lesen können, dass ich zwar die Sipgate Basic Nummer in der nachgeschalteten FB einrichten kann, welches aber im Betrieb zu Problemen (?) führen kann. Sauber funktioniert dass nur, wenn die Telefonie in der Vodafone Box abgeschaltet wird, was aber nicht gehen soll.

5: Macht dieses Konstrukt überhaupt Sinn? 250€ für eine neue, eigene 6591 bzw. 6660 möchte ich (derzeit) nicht ausgeben.
... nach derzeitigem Stand leider icht.
Ich muss mich aber kurzfristige entscheiden und dann von meinem Wiederrufrecht gebrauch machen. Meine eigene 6490 kann ich nicht weiter betreiben, eine neue Box (6660 bzw. 6591) ist mir derzeit zu teuer. Wenn ich die Box von Routermiete nicht Ende diesen Monats zurück sende, wird der Vertrag automatisch um weitere 12 Monate verlängert (ca. 60€/Jahr).

Bisher fand ich es sehr angenehm den Zeitpunkt für eine neue FW selbst bestimmen zu können. Wenn auf den VF Boxen die FW erst Monate später freigegeben wird, könnte das schon ärgerlich werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: PeterPawn

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,835
Punkte für Reaktionen
1,579
Punkte
113
Danke.

Genau das ist eine Reaktion, wie ich sie erwarte.

Nicht nur, daß man (besser zuerst, aber immer noch gut, wenn überhaupt) selbst liest und Fakten/Meinungen für sich sammelt ... wenn man das dann auch noch für andere (spätere Leser) zusammenfaßt und auch jetzt schon den "Mitlesenden" die Möglichkeit bietet, falsche oder auch nur falsch verstandene Infos zu korrigieren, dann lernt man selbst etwas und leistet am Ende auch noch für andere einen Beitrag - das ist dann für mich "Community".
 

dasbinich

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2005
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Danke,
Selber lesen ist natürlich immer am Besten.
Aber Sinn eines Forums ist es aber doch auch, das Potential von erfahrenen Teilnehmern nutzen zu können, ohne von teilweise wiedersprüchlichen Aussagen völlig verwirrt zu werden.

Im diesem Sinne nocheinmal Danke und weiter so. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,312
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Wenn ich Box von Routermiete nicht Ende diesen Monats zurück sende, wird der Vertrag automatisch um weitere 12 Monate verlängert (ca. 60€/Jahr)

Neu kann man die FB 6490 (oder eine andere Cable-FB) nicht mehr bei routermiete.de mieten. Aber du bist ja "Bestandskunde". Hast du dich denn schon einmal mit routermiete.de in Verbindung gesetzt und angefragt, ob die Möglichkeit besteht, deinen Jahresmietvertrag in einen "Vierteljahres-" oder "Monatsmietvertrag" (ähnlich den für die FB 7590 buchbaren "Paketen") umzuwandeln?
 

dasbinich

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2005
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Gute Idee.
Da frage ich mal nach.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,835
Punkte für Reaktionen
1,579
Punkte
113
Das kann ich (aus eigener Erfahrung) aufklären ... sendet man die Box an routermiete.de nicht zurück, obwohl man den Vertrag gekündigt hat, verlängert sich die Mietzeit nach den AGB um jeweils einen Monat - dann natürlich auch mit dem Preis, der für die monatliche Laufzeit gilt (4,99 EUR, wenn ich mich richtig erinnere).

https://www.routermiete.de/agb - §6 Zf. 7
 

wusel-09

Mitglied
Mitglied seit
29 Mai 2009
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
vor einigen Tagen ist mein neuer 1GB Anschluss von Vodafone frei geschaltet worden und ich betreibe an diesem Anschluss weiterhin meine 6490

Da Offtopic, für mich aber gerade wichtig, bitte PN ob des "wie". (Mit Umschaltung hat Ex-UM meine 6490 deprovisioniert, entgegen dem Portal tut auch die UM-eigene 6490 nicht mehr, und eine 6591 weigert man sich, zuzusenden; mit der zugesandten VF Station könnte ich aber nur mit dem Bridgemode leben, den es lt. Foren bei Ex-UM erstmal nicht gibt. Quadratur der Güllegrube.)

3: Kann ich an diesem Anschluss auch die neuere 6660 betreiben? Die 6660 kann ebenso Eurodocsis 3.1. Diese ist im freien Handel sogar etwas günstiger zu bekommen. Kann die 6660 eventuell weniger als die 6591?

Routerfreiheit gilt. Die 6660 ist ein moderneres Gerät als die 6591, u. a. hat sie halt einen 2,5 GBit-Port und unterstützt neuere WiFi-Modi — dafür aber "nur" USB 2.0, weil wohl USB 3 Störeinflüsse auf's WLAN hat. Ich habe sie mir auch bestellt; gravierender Unterschied heute: für die 6591 gibt es eine 7.19-Labor-FW mit DVB-C-Support, für die 6660 soll dies "in den nächsten Wochen" erst kommen. (Dürfte nur eine Nischenclientel sein, die dies nutzt, aber, da es mit der 6490 eingeführt wurde, ggf. ein relevantes Detail. Hatte ich z. B. nicht auf den Schirm; da CableMax1000 aber rd. 50% günstiger als der bisherige 400/20-Tarif ist, war die Buchung ein Selbstgänger.)

2: Welche FW ist aktuell auf diesen Boxen und welche Einschränkungen bestehen gegenüber der frei im Handel vertriebenen Boxen?

Bei UM-Business wurde in der vergangenen Woche auf 7.12 aktualisiert. Einschränkungen (bis auf DVB-C, das, wie auf der 6490, auch auf der 6591 wohl nicht angeboten werden wird), sehe ich keine. Aber das ist, wie gesagt, UM-Business; auf meine UM-Privat-6591 warte ich noch ...

Da die 6660 günstiger (~30 EUR …) und moderner ist, würde ich heute zur 6660 tendieren, wollte man eine Kabelbox kaufen. Mit der Verschmelzung von VF & UM ist dann auch der bisherige Markt tot, wo man Ex-VF-Boxen bei UM und umgekehrt anmelden konnte. Da die Provider i. d. R. den Kunden eine nicht zurückgesandte Providerbox in Rechnung stellen, würde ich dies einem Verkauf gleichgestellt sehen und insofern erwarten, daß eine solche FB bei jedem Provider provisioniert werden kann. Aber das dürften dicke Bretter sein, die man da würde bohren müssen.
 

dasbinich

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2005
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Hallo,
ich habe mir soeben eine 6660 für 215€ bei Conrad gekauft. Neukunden bekommen 15€ Rabatt.
 

elo22

Mitglied
Mitglied seit
26 Aug 2007
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Also ich habe seit ein paar Tagen auf meiner Vodafon 6591 die 7.13 drauf und einen älteren Sigate Account (noch ohne Endgerät) aktiv.

Lutz
 

dasbinich

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2005
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
242,219
Beiträge
2,177,792
Mitglieder
367,208
Neuestes Mitglied
hramospacheco
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.