.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipgate bzw. Freenet mit 7960

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von jojo123, 2 Nov. 2004.

  1. jojo123

    jojo123 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe beide Accounts (Sipgate und Freenet) auf meinem 7960 eingerichtet aber bei beiden geht es Nicht.

    Ports am Router sind auch eingerichtet.

    Brauche ich dyndns oder geht es ohne.

    Ich habe es ohne gemacht. Einfach meine interne IP aus meinem Netz (192.168.0.100) dem Telefon gegeben und Ports übern Router weitergeleitet.

    Hier die Config:

    Code:
    phone_label: " IP Phoene  " 
    
    ######### Line 1 - Sipgate 
    
    proxy1_address: "sipgate.de" 
    
    proxy1_port: 5060 
    
    line1_name: "555xxxx" 
    
    line1_authname: "55xxxx" 
    
    line1_password: "xxxxxx" 
    
    line1_displayname: "Sipgate" 
    
    line1_shortname: "Sipgate" 
    
    
    ######### Line 2 - Freenet 
    
    proxy2_address: "iphone.freenet.de" 
    
    proxy2_port: 5060 
    
    line2_name: "benutzername" 
    
    line2_authname: "benutzername" 
    
    line2_password: "xxxxxxx" 
    
    line2_displayname: "Freenet benutzername" 
    
    line2_shortname: "Freneet" 
    
    
    ####### New Parameters added in Release 2.2 ###### 
    
    # NAT/Firewall Traversal 
    voip_control_port: 5060         ; UDP port used 
    
    for SIP messages (default - 5060) 
    start_media_port: 16384         ; Start RTP range for media (default - 16384) 
    end_media_port: 32766           ; End RTP range for media (default - 32766) 
    
    
    ####### New Parameters added in Release 3.0 
    
    ###### 
    
    # Phone Prompt (The prompt that will be displayed on console and telnet) 
    phone_prompt:   "Cisco7960"     ; Limited to 
    
    15 characters (Default - SIP Phone) 
    
    # Phone Password (Password to be used for console or telnet login) 
    phone_password: 
    
    "cisco"         ; Limited to 31 characters (Default - cisco) 
    
    # User classifcation used when Registering [ none(default), 
    
    phone, ip ] 
    user_info: phone 
    
    # Automatische Vervollstaendigung der getippten Rufnummer 
    # Gibt bei mir nur Chaos... 
    autocomplete: 0                 ; 0-disable, 1-enable (default) 
    
    # URI fuer die Taste "messages" 
    messages_uri: 50000            
    
      ; Fuer Sipgate 
    
    Bitte um Hilfe

    Danke
     
  2. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Du hast vergessen zu erwähnen, daß die Anmeldung schon nicht geht.

    Ich gehe mal davon aus, daß die Zeileumbrüche im obigen Code erst durch das Reinkopieren ins Fenster entstanden sind ?!

    Hast Du die Passage aus der SIPDefault.cnf
    Code:
    # NAT/Firewall Traversal
    nat_enable: 1                   ; 0-Disabled (default), 1-Enabled
    nat_address: ""                 ; WAN IP address of NAT box (dotted IP or DNS A record only)
    nat_received_processing: 1      ; 0-Disabled (default), 1-Enabled
     
    so bei Dir drin?

    Gibt's bei Deinem Router eine Möglichkeit ein Logfile zu schreiben oder wenigstens über eine Web-Seite einzusehen? Wenn ja mach ein Logfile bzw. einen Screenshot während eines Anmeldeversuchs.

    Im Notfall kann man über ein brauchbares Telnet-Programm (z.B. "Putty"), das in der Lage ist, eine Session mitzuschneiden, den Debug-Modus des Telefons einschalten. Dann kann man anhand dieses Mitschnitts schon eine Menge sehen. Ist aber nicht so ganz einfach....

    Wenn Du mit dem Windows-Telnet (Kommandozeilenprogramm) umgehen kannst, besteht die Möglichkeit per Telnet vom Cisco aus das Kommando "ping freenet.de" oder "ping sipgate.de" abzusetzen, um die generelle Internet-Verbindung des Telefons zu testen. Und zwar folgendermaßen:

    Start->Ausführen->cmd

    Jetzt bist Du auf der Kommandozeile. Jetzt gibst Du ein:
    telnet 192.168.0.100

    Dann solltest Du die KommandoOberfläche des Telefons haben
    Cisco7960>

    Jetzt kannst Du eingeben ping freenet.de

    Das sollte ergeben:
    Sending 5, 100-byte ICMP Echos to 62.104.23.42, timeout is 2 seconds
    Cisco7960> !!!!!
    Success Rate 100 percent (5/5)


    Wenn alle Stricke reißen, könntest Du den Telnet-Port ( 23/TCP ) am Router freischalten und auf das Cisco lenken. Dann könnte ich aus der Ferne mal einen Blick werfen. Dazu müsstest Du mir per PN deine aktuelle IP mitteilen.

    Gruß,
    Ralf
     
  3. jojo123

    jojo123 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    die zeilenumbrüche habe ich genauso in der config. Ist übersichtlicher oder ist das falsch.???

    Ich bekomme auf dem Dispaly alle 3 Anbieter korekt angezeigt.

    habe über telnet den ping auf freenet gemacht. Bekomme folgende fehlermeldung.

    DNS Host Lockup Failed

    Und jetzt

    Ich bin am Ende. Das ist bestimmt nur noch ein kleiner Schritt...
     
  4. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Aha!

    Die FehlerMeldung ist interessant!! Überprüfe mal Deine Einstellungen den DNS-Server betreffend. Wenn das Telefon keine DNS-Server eingetragen hat, kann es mit Name wie "sipgate.de" natürlich nichts anfangen.

    Habe ich blöderweise gar nicht dran gedacht. Bei mir geht das alles automatisch über DHCP. Ich betreibe einen eigenen internen Name-Server.

    Wenn Dein Router als Proxy-Name-Server fungieren kann, trage als DNS-Server die Adresse des Routers ein. Wenn der das nicht kann, such Dir die Adresse von ein oder zwei Name-Servern deines Providers.

    Da wir gerade dabei sind: Ist der Default Router im Telefon auf die Router-IP eingestellt? Das muß natürlich auch sein.

    Also kurz: Im Menü "Network Configuration" (Taste "settings", Taste "3") müssen die Einträge kontrolliert werden!!!

    Mit den Zeilenumbrüchen meine ich übrigens das hier
    Das sollte so aussehen
    Da sind also plötzlich Teile der Kommentare auf eigene Zeilen gerutscht. Das sollte nicht so bleiben. Kann gutgehen, muß aber nicht...

    Gruß,
    Ralf
     
  5. jojo123

    jojo123 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ok werde dies tun. Muss auch die IP des Telefons ändern.

    Wie kann ich dies tun???????

    Im telefon Menü kann ich die IP des Telefon bzw. TFTP Servers nicht ändern.

    Muss ich das über die SIP Defauölt oder SIP MAC machen und wie?????

    Dankeschön
     
  6. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Muß jetzt zu einer Konferenz. Bin nachmittags wieder irgendwann da...

    Einträge ändern: Taste "settings", Taste "9", Passwort aus *.cnf-Datei eingeben, dann sind die Änderungen freigeschaltet. Zuerst muß DHCP ausgeschaltet werden, damit man den Rest ändern kann

    Gruß,
    Ralf
     
  7. jojo123

    jojo123 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super, es funktioniert

    jetzt werde ich erstmal ein paar Tests machen...

    Vielen Vielen Dank