.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipgate Endlosklingeln

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von RyoBerlin, 23 Apr. 2004.

  1. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Hi, fürs Info Archiv ;-)

    "Stichwort, klingeln, endlos klingeln, klingeln hört nicht auf"


    Falls ihr das Problem habt das bei dem Angerufenen das Telefon nichtmehr aufhöhrt zu klingeln (ist mir beim Bt-102 passiert mit X-Lite lief es auch so).

    Dann solltet Ihr darauf achten den STUN Port (10000) in der Firewall eingehend Freizuschalten!

    Etwas genauer für die, welche nicht Wissen was damit gemeint ist.
    Also ihr müsst den Port 10000 vom WAN zum LAN freigeben IP Adresse beliebig. Service UDP (ich hab ALL genommen)

    Hier genanntes Beispiel an einem D-Link DI-614+.
    Wenns bei einigen nicht geht einfach mal Dazuposten!

    PS: nur WAN zu LAN Nötig. Da ausgehende Verbindungen nicht von der Firewall geblockt werden!
     
  2. H5

    H5 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi ryo,
    von wo nach wo freischalten ?
    so bringt die aussage nichts ;)
     
  3. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    In der Firewall für eingehende Verbindungen freischalten..
    logischerweise.
     
  4. H5

    H5 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    junge, junge! ;)
    ist die verbindung von der du redest, eingehend vom LAN oder eingehend vom WAN ? weiss doch keiner wie du das für dich definierts.
    ich gehe davon aus du meinst
    SOURCE (WAN) -> DESTINATION (IP-Telefon) und PORT (10000 TCP) oder evtl. auch UDP?
     
  5. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Meine güte nun stellt auch mal nicht Dumm.

    also Eingehende Verbindung bedeutet aus dem Internet also WAN zum PC also LAN..

    Logisch oder?!?!?!
     
  6. leohelm

    leohelm Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hängt doch alles von NAT im Router ab. Mein Asus braucht das zwar nicht, da prinzipiell alles läuft (leider nicht immer, aber das liegt nicht am Router), aber da kannst du nur über Port Trigger arbeiten. Und wie das funktioniert, erklärt bei Asus keiner. Also: kein Steit, ist bei jedem ein bischen anders. Probieren geht über studieren
     
  7. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    ja leo so ist das. Aber iss auch nur nen genereller hinweis.
    Da bei mir das Telefonieren auch so klappt.
    die signalisierung auch
    über software ohne alles Jedoch über Hardware iss das was anderes.
    und man sollte es auch nur machen wenns nich geht.

    Eigentlich war das als hinweis gedacht und wenns bei jemanden nich geht könne er sich melden..

    aber neee müssen natürlich wieder irgentwelche fragen gepostet werden die eigentlich garkeinen sinn ergeben da eine eingehende verbindung nunmal vom WAN kommt und nich vom LAN
     
  8. leohelm

    leohelm Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da hast du natürlich recht - außer du telefonierst im LAN. ALso ich mit meinem Büro. Aber auch dann gehts normalerweise erst raus und dann wirder per WAN rein. Na gut.

    Aber das mit den ausgehenden Verbindungen kann doch auch anders sein? Geht nicht immer eine Verbindung raus und eine rein? oder denk ich da zu analog?

    Ich hab jedenfalls immer wieder mal das Problem gehabt, daß ich angerufen werden konnte, aber nicht ins Telefonnetz rauskam (zu anderen Sipgates ging es), oder raus nur Einwegverbindung hatte. Da dachte ich erst an die Firewall, die Nat oder so, aber es lag wohl an Sipgate.
     
  9. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    GRrrrrrrrrrrr...... ihr macht mich alle *G*

    Bin kaputt heute.

    Also Firewall eines Routers wirkt nur für eingehende nicht für ausgehende Verbindungen!! (Achtung sicherheitsrisiko bei einfangen eines Trojaners!)

    Alle unklarheiten beseitigt?
     
  10. H5

    H5 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    >>aber neee müssen natürlich wieder irgentwelche fragen gepostet werden die eigentlich garkeinen sinn ergeben da eine eingehende verbindung nunmal vom WAN kommt und nich vom LAN<<

    ich habe grundsätzlich eingehende verbindungen auf einer firewall !
    ich denke dies bzgl. wohl in anderen dimensíonen also du, tut mir leid.

    >>da eine eingehende verbindung nunmal vom WAN kommt und nich vom LAN<<

    da ich ja nun weiss wie du es definierst, werde ich versuchen mich zu bessern.

    ich hoffe ich habe dich nun genug geärgert, und werde mich in diesem threat nicht mehr zu wort melden :twisted: