.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipgate ENUM, Eigener DNS oder KK

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von sezuan, 22 März 2005.

  1. sezuan

    sezuan Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hab den Sipgate Support gefragt, ob man seinen eigenen DNS Server für die eigene Sipgate Telefonnummer eintragen lassen kann. In der Antwort hieß es, man könne mir nicht helfen und ich solle mich an ein öffentliches Forum wenden.

    Alles klar! Also, hab ich mal kurz mit DIG geschaut, wer für meine Nummer verantwortlich ist: -> enum1.sipgate.net und enum2.sipgate.net
    Wie man leicht festellt, ist enum1,sipgate.net von außen per SSH zu erreichen. Jetzt frag ich mal schnell das öffentliche Forum, ob jemand grad den root Account, oder zumindest eine Account zur Hand hat, mit dem ich die Zonefiles von (vermutlich)bind bearbeiten kann?

    Oder gib es eine Art KK? Eigentlich muß ja eigentlich nur der Record beim Denic geupdatet werden. Für jede Nummer kann ja ein Nameserver eingetragen werden? Zwar hat Sipgate 0.0.8.5.1.1.2.9.4.e164.arpa als Wildcard eingtragen, aber es müßte doch durchaus ein spezifischerer Eintrag gültig sein? Wenn ich mir die Nummer bei Portunity registrieren will kommt logischerweise -> bereits registriert.

    Wat nu?


    Gruß,

    matthias
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Das wurde hier schon ausgiebig diskutiert. Guck mal unter ENUM.

    Wenn der Block an sipgate delegiert ist, hast Du natürlich keine Chance, die Nummer nochmal zu registrieren oder dort wegzukriegen. Es gibt aber viele Blöcke, die nicht delegiert sind. Die laufen nur intern auf den sipgate DNS'

    d.h. wenn Du eine solche Nummer selbst registrierst, funktioniert sie innerhalb sipgates nur mit den Sipgate Vorgaben, ansonsten mit Deinen.

    Allerdings gehört Dir die Sipgatenummer laut AGBs nicht und deshalb darf sie offiziell nicht für Dich als ENUM Nummer registreirt werden. Die diesbezüglichen Sicherheitsmechanismen sehen diesen Fall aber nicht vor.

    jo
     
  3. aikon

    aikon Neuer User

    Registriert seit:
    11 Aug. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das dürfte Sipgate aber nur solange so handhaben bis die RegTP da einschreitet. Da könnte ja auch eine Telekom kommen und per AGB die Nummern für sich behalten ....
     
  4. sezuan

    sezuan Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das scheint ja wohl der Fall zu sein, wenn die Nummer, wie bereits erwähnt, im Denic NS drinsteht. Entsprechend wird ja meine Bitte auch von Portunity abgelehnt...

    Aber 'technisch' sollte es schon gehen. Wenn ich für normale Domains Nameserver eintrage, kann ich ja für Sublevel Domains auch eigene Nameserver angeben. Aber dazu hat Sipgate sicherlich keine Lust und zeigt sich daher schwach koopertiv. :? Die sind vermutlich auch sonst gut beschäftigt. :)

    Gruß,

    matthias
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Wenn ich sipgate oder ein ander VoIP-Provider wäre hätte ich dazu auch keine "Lust".

    jo