.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipgate/Sipura/SMC Router: Erfahrungsbericht und Aussetzer

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von jrrp, 21 März 2004.

  1. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich möchte von meinen Erfahrungen und Problemen berichten. Dank eines tollen Beitrags hier im Forum ( http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=36 ) konnte ich nach einiger Tuftelei alles in Betrieb nehmen: Es funktioniert und meine Freude war groß :)

    Konfiguration:
    Sipgate Account
    Sipura Adapter SPA-2000, neueste Firmware 1.0.31, feste IP, ohne DHCP
    WLAN-Router SMC 2804WBR V.2
    Internet per Kabel http://www.upc.at 600/128 kbps, kein Filesharing, Internet-Radio o.ä. im Hintergrund

    1) Sprachqualität
    ist fantastisch. Ich sitze in Wien, bei Gesprächen nach Dtld ist die Qualität weder bei mir noch am anderen Ende der Leitung subjektiv schlechter als bei einem normalen Festnetzgespräch. Kein Rauschen, Echos o.ä. und viel besser als ein Handy-Gespräch. Als ich dagegen VoIP softwaremäßig mit X-Lite versucht habe, war die Qualität deutlich schlechter. Insofern kann ich nur empfehlen, das Geld für einen IP-Telefon oder VoIP-Adapter auszugeben, bei letzterem kann man dann ein schnurloses Telefon anschließen.

    2) Aussetzer
    Leider trüben ab und an Aussetzer meine Freude. Das Dumme ist, weil die Qualität so gut ist (kein Rauschen o.ä.), merkt man nicht, wann die Verbindung wieder da ist (Aussetzer dauert 1-2 Sekunden).
    - Die Aussetzer betreffen fast immer die Gesprächspartner im Festnetz, egal wer angerufen hat. Die Festnetz-Gesprächspartner sagen dann: "Ich höre dich nicht mehr", ich lalle weiter und 1-2 Sekunden später sagen sie: "Jetzt höre ich dich wieder". Es ist wie ein "Walkie-Talkie-Gefühl" bei hoher Sprachqualität ;-)
    - Ich habe subjektiv den Eindruck, dass die Aussetzer seltener werden, wenn der VoIP-Adapter als DMZ im Router eingetragen wird.
    - Analog habe ich den Eindruck, dass die Aussetzer häufiger werden, je länger das Gespräch dauert.
    Ich vermute, dass es an meinen Router Einstellungen liegt. Ich habe im SMC-Router (dessen NAT- und Firewall-Einstellungen alles andere als intuitiv sind...) sowohl bei "Virtual Server" als auch bei "Special Applications" folgende Ports geöffnet, sicherheitshalber für TCP *und* UDP Verkehr:

    5060 (SIP)
    10000/UDP (STUN)
    16384-16482/UDP (RTP-Ports, die im Sipura-Adapter für RTP standardmäßig vorgegeben sind)
    Intrusion Detection ist ausgeschaltet

    3) CLIP
    geht nicht: Ich sehe nicht die Nummer des Anrufers und meine Sipgate-Nummer wird nicht übertragen. Das ist aber nebensächlich und wahrscheinlich ist das ein Häkchen irgendwo beim Sipura, nur wo?

    Das war's. Sorry für den langen Text. Vielleicht hat jemand Tipps für die Aussetzer bzgl. der Router-Einstellungen?

    Ich werde auch bei meiner Internet-Kabel-Gesellschaft fragen wegen der Qualität der Internet-Leitung. Ich habe nämlich auch gemerkt, dass die Internet-Verbindung ab und an für eine halbe Minute streikt. Dann wird das IP-Telefonat natürlich unterbrochen. Aber dies ist ein Abbruch, was selten passiert. Die Aussetzer sind viel häufiger. Allerdings kann es sein, dass meine Internet-Anbindung einfach nicht so gut ist, nur war es mir früher nicht aufgefallen, weil ich keine zeitkritischen Anwendungen wie VoIP benutzt habe.

    Viele Grüße, jrrp
     
  2. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Auch an Dich ein dickes Dankeschön für Deinen ausführlichen Bericht! :D

    Leider kenne ich Deinen Adapter nicht, aber an sich überträgt Sipgate die Nummer und zeigt sie von eingehenden Anrufen an, sofern sie übertragen wird. Ich schätze also, dass muss an Deinem Adapter bzw. dessen Einstellungen liegen.

    Zu den Aussetzern kann ich jedoch leider sagen, dass ich diese auch schon erlebt habe (gerade gestern). Auch mir passierte es, dass ich gar nicht gemerkt habe, dass die Verbindung unterbrochen war, und ich laberte und laberte... Auf einmal dann vom Gegenüber: "Äh, was hast Du gesagt?" :roll:

    Hat wohl eher was mit Sipgate zu tun gehabt, denn meine Anbindung ist sehr gut und stabil.
     
  3. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo jrrp,

    netter Bericht, vielen Dank.
    Aber bei den Ports vermisse ich 5004 (RTP) , den benötigst du bei einem sipgate Account auch noch.
    Den solltest du evtl. auch noch eintragen.

    Gruss aus Düsseldorf
    Udo
     
  4. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Udo und Christoph!

    Danke für eure Antworten!

    @Christian

    Ich habe mich gerade für den Sipura-Adapter entschieden, weil er laut einigen WWW-Foren und der VOIP Wiki http://www.voip-info.org/tiki-index.php besser als der von Grandstream sein soll.

    Bzgl. Aussetzer: Mir geht es auch so, ich labere und labere und der andere hört mich nicht mehr :) Aber umgekehrt (dass ich den anderen nicht höre) passiert es so gut wie nie. Ist das bei dir auch so?

    Ich meine, dass das eher dafür spricht, dass das Problem beim Router liegt. Oder warum sollte es bei Sipgate immer nur in eine Richtung klappen?

    @Udo bzgl. des RTP-Ports

    An einem weiteren Port soll es nicht scheitern, Probieren geht über Studieren :)

    Ich dachte, dass die RTP-Ports nicht von Sipgate, sondern von der verwendeten Hardware abhängen. Zumindest habe ich folgende Aussage des Sipgate-Supports so interpretiert, vgl. http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=31

    Viele Grüße, jrrp
     
  5. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ jrrp:

    Diese Aussetzer stelle ich aber nur selten fest und da ich an meinem Router nichts geändert habe, kann ich eigentlich nur darauf schließen, dass es an Sipgate liegt, weil da vielleicht Überlastungen aufkamen... :roll:
     
  6. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, wenn ich nochmal nachhake: Wer hat genau die Aussetzer? Nur du (Sipgate-User) oder nur der Festnetzpartner oder beide?

    Bei mir ist es a) (fast) immer nur der Festnetzpartner und b) so häufig, dass es den Gesprächsfluss stört.
     
  7. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Hak nur nach, kein Problem. :)

    Mir fiel es gerstern auf, aber mit Udo, der auch "Sipgate-ler" ist. War also ein IP-Telefonat und Udo konnte mich nicht mehr hören.
     
  8. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verstehe, danke für die Antwort!

    Vielleicht meldet sich jemand mit Aussetzern bei Festnetzgesprächen...

    Sipgate-interne Telefonate habe ich noch gar nicht probiert. Wie geht das eigentlich? Wählt man am analogen Telefon 00 49 211 XX XX XX XX (wobei die X die Sipgate Rufnummer ist)? Erkennt Sipgate dann, dass die andere Rufnummer eine Sipgate-Rufnummer ist und ist das Gespräch deshalb kostenlos? Geht das auch so mit Hamburger oder Londoner Sipgate-Rufnummer?

    O je, Fragen über Fragen :)

    Ich sag nochmal danke im Voraus für (kurze) Antworten!

    Gruß, jrrp
     
  9. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo jrrp,

    du musst die SIP-Nummer wählen um interne Gespräche zu führen.
    Sind oft die letzten 7 Stellen der Rufnummer.

    Sipgate prüft jede Festnetznummer ob es ein IP Anschluss ist, das geht recht einfach über ENUM. Leider sind nicht alle Betreiber dort mit Ihren
    Usern gelistet.

    Gruss
    Udo
     
  10. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verstehe. D.h. dann, dass Sipgate diese letzten 7 Stellen der Rufnummer nur einmal vergeben darf, z.B. nur mit DUS-Vorwahl. Richtig?

    Von extern ist man traditionell über 00-Landesvorwahl-Ortvorwahl-Rufnummer erreichbar und von Nicht-Sipgate-VoIP-Teilnehmern? Wie kann z.B. ein Nikotel-User einen Sipgate-User erreichen? Kostenlos?

    Udo, was meinst du mit ENUM? Wo sind die Betreiber und ihre User gelistet?

    Ich merke, ich drifte immer mehr von meinem Problem mit den Aussetzern ab, aber VoIP ist einfach klasse :)

    Gruß, jrrp
     
  11. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ jrrp:

    Kein Problem wegen des Abdriftens - ist doch ein Forum hier. :)

    Bei Sipgate ist es so, dass die letzten 7 Stellen der Festnetznummer die interne Nummer ausmachen. Du hast also Recht, dass diese Nummern nur 1x vergeben werden. Ausnahme ist die Nürnberger Vorwahl, da muss irgendwo eine 1 davor/ dazu - ich weiß es nicht genau... Im Zweifelsfall lässt Du Dir am besten die Sipgate-Nummer von Deinem Gesprächspartner aufgeben. Sich als "Netzbetreiber" Nummernblöcke für eine Vorwahl zu beschaffen, ist nicht einfach...

    "ENUM" ist so eine Art globale "Vermittlungsstelle" für IP-Telefone, d.h. dort werden IP-Telefone, deren Herkunft und Aufenthaltsort gelistet, damit man "netzübergreifend" per Internet telefonieren kann. Als VoiP-Anbieter muss man aber damit kooperieren, damit das klappt.

    Leider machen das noch nicht so viele Anbieter, somit liegt es in erster Linie an den "Netzbetreibern", dass netzübergreifende IP-Telefonate geführt werden können.

    Sipgate unbterstützt aber schon das netzübergreifende IP-Telefonieren mit einigen anderen Anbietern (s. deren FAQ); Nikotel jedoch nicht. Bei Nikotel sind die wirklich kostenlosen Telefonate also nur innerhalb der Nikotel-Nutzer möglich.

    Momentan ist es ebenso nicht möglich, kostenlos zwischen Nikotel und Sipgate zu telefonieren; das geht derzeit über das Festnetz, kostet also.
     
  12. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
  13. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nochmals danke - ich verstehe immer mehr :)

    @Christoph

    In der FAQ von Sipgate habe ich so oft rumgeklickt, dass ich sie inzwischen fast auswendig wissen sollte ;-) Die Links zu den anderen VoIP-Anbietern hatte ich schon gesehen. Jetzt verstehe ich auch, warum Nikotel nicht dabei ist.

    @Udo

    Danke für die Links! Ich habe meine Rufnummer per ENUM gefunden :)

    zurück zu meinen Aussetzern: Ich teste weiter an NAT und Firewall. Falls ich was rauskriege, poste ich hier, auch wenn es vielleicht a bissal komisch ist, wenn man sich selber antwortet!

    Gruß, jrrp
     
  14. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Vollständigkeit halber: Das Problem mit den Verbindungsabbrüchen / Aussetzern ist weitgehend gelöst, seitdem ich mir beim Internet-Provider ein moderneres Kabelmodem geholt habe :)

    Dafür habe ich jetzt ein Problem bei abgehenden Verbindungen, die oft nicht zustande kommen. Eingehende Anrufe gehen immer. Das Dumme bei VoIP ist, dass es am VoIP-Adapter, am Router, an Sipgate oder an der Internet-Anbindung liegen kann...

    Viele Grüße, jrrp
     
  15. JT

    JT Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also das mit den Aussetztern kenne ich...
    Ausserdem habe ich manchmal nen deutlichen Zeitversatz; komme ca 0,5 sec zu spät beim gesprächspartner an...
    Bin jetzt grade am rRumprobieren mit versch. codecs, mal schaun, obs was bringt.
    Hat sonst noch jemand Lösungsvorschläge?

    MFG, JT
     
  16. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube inzwischen, es liegt am SMC-Router. Habe testweise kurz an einem Zyxel probiert, und es gab keine Aussetzer. Habe allerdings nur kurz testen können. Ich überlege, aufgrund der guten Erfahrungen der Leute hier im Forum den SMC-Router gegen einen Linksys zu tauschen.

    Verzögerungen habe ich bei der Kombination Sipgate-Sipura bisher keine gehabt.

    Gruß, jrrp
     
  17. Clemens

    Clemens Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,496
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    HI, jrrp

    zu Aussetzern und einem SMC 7004VBRV2 kann ich folgendes sagen:

    ich hatte mit dem SMC Router nur Aussetzer wenn ich den Router neu configuriert habe und nur rebootet habe. Danach schaffte der Router keinen richtigen Durchsatz mehr - Downloads blieben kurz stehen und VoIP hatte Aussetzer (im hören, nicht auf der Gegenseite).

    Abhilfe: Strom kurz abklemmen

    Vielleicht ist es bei dir ein ähnliches Problem ... könnte ja sein.

    Servus nach Wien (eine sehr schöne Stadt) .... Clemens
     
  18. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Clemens!

    Danke für den Tipp! Ich habe zwar einen SMC 2804WBR. Mir war schon aufgefallen, dass die Aussetzer viel weniger werden, wenn ich den Router resette (Strom ab werde ich auch probieren). Aber auf Dauer ist es keine Lösung. Ich werde ihn wohl verkaufen und mir einen Linksys holen.

    Gruß zurüch nach München, auch eine sehr schöne Stadt :)
    jrrp