.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

sipgate ueber lokales Netzwerk

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von oliverotto, 7 Juli 2005.

  1. oliverotto

    oliverotto Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe hier zu Hause 3 Rechner ueber via Netzwerk verbunden und an einem ist mein DSL Modem angeschlossen. Wenn ich an diesem Rechner SipGate installiere funktioniert es einwandfrei.

    Allerdings ist das nicht mein Hauptrechner und ich wuerde SipGate daher an einem der anderem Rechner installieren. Wenn ich das machen kann sich SipGate angeblich verbinden (zu 10000) aber ich hoere nichts und kann auch nicht angerufen werden. Was muss ich tun damit es doch geht, ich haber im schon alle Firewalls abgeschalten aber nichts hat funktioniert.

    gruss
    Oliver
     
  2. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Hallo, Oliver, und willkommen im Forum!

    Ich schätze mal, daß Du Windows am Start hast und die "Internet-Verbindungs-Freigabe" auf dem Rechner, der am DSL-Modem hängt, benutzt, um mit den anderen Rechnern "ins Internet zu kommen"?!

    Der Rechner mit dem DSL-Modem hängt ja quasi "direkt" am Internet, daher kann auf ihm laufende Software (was heißt eigentlich, Du hast "Sipgate installiert"? Welche SW ist das denn?) direkt vom Internet aus erreicht werden, wenn man die Firewall entsprechend konfiguriert bzw. abschaltet (was ich nicht tun würde!).

    Wenn Du besagte Software hingegen auf einem anderen Rechner laufen lassen möchtest, müsste der PC mit dem DSL-Modem die Funktion eines Routers übernehmen, also die ankommenden Daten an den richtigen PC weiterleiten. In einem echten Router geht das per Portweiterleitung. Wie man das beim ICS macht, weiß ich leider nicht. Von selber kann das aber nicht funktionieren. Ist also nicht verwunderlich, daß es nicht klappt.

    Aus Gründen der Sicherheit würde ich persönlich dazu raten, immer einen Router zu benutzen (keinen Windows-PC). Die Geräte gibt es ja schon für recht kleines Geld. Außerdem ist bei denen der Stromverbrauch dramatisch kleiner, als bei einem der heute üblichen Monster-PCs.

    Wenn der Systemaufbau aber so bleiben muss/soll, dann muß Dir da jemand anders weiter helfen. Oder Du versuchst Dich da selber kundig zu machen, ob ICS das leisten kann und wie man das konfiguriert (Google kann da sehr hilfreich sein. In diesem speziellen Fall wahrscheinlich auch die MS-Hilfeseiten).
     
  3. oliverotto

    oliverotto Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich have X-Lite installiert welches ich von sipgate.de bekommen habe nachdem ich mich dort angemeldet habe. Das Problem mit unserem DSL-Modem ist das es keinen inegrierten Router hat und via USB an einen Rechner angeschlossen werden muss. Damit muss wie du sagst der Rechner als Router fungieren allerdings weis ich im Moment nicht wie ich das einrichten soll, so das alle anfragen von meinem PC (z.B. 192.168.0.120) via diesen "Router"-Rechner (z.B. 192.168.0.1) an Sipgate weitergeleitet werden und umgekehrt.
    Das mit der Firewall war auch nur zum testen (um weitere moegliche Fehlerquellen auszuschliessen) und wenn ich weiss das Sipgate geht werde ich diese entsprechend konfigurieren.

    Danke
    Oliver
     
  4. oliverotto

    oliverotto Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe inzwischen eine Moeglichkeit gefunden wie ich meinen PC mit dem DSL Modem als Router einrichten kann. Und zwar mit Hilfe von NetworkActiv AUTAPF 1.0 ( http://www.networkactiv.com/AUTAPF.html ), wichtig dort ist das man es so macht wir unter der Beispielseite beschrieben (local interface IP leer lassen und remote IP ist die von meinem Rechner hier, und natuerlich muss das Programm auf dem PC installiert sein an dem das DSL Modem angeschlossen ist)

    gruss
    Oliver