.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

sipgate und FreeWorldDialup schalten Netze zusammen

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Christoph, 25 März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Die Internet-Telefongesellschaften
    sipgate und FreeWorldDialUp ermöglichen allen Kunden ab sofort
    netzübergreifend kostenlose Gespräche. Damit haben sich die erste
    deutsche Internet-Telefongesellschaft und der amerikanische
    Marktführer zusammengetan, um die Internettelefonie weltweit voran zu
    treiben.

    sipgate setzt sich seit dem Netzstart für offene Internettelefonie
    ein. Wesentlicher Teil der sipgate-Philosophie: kostenlose Telefonate
    über das Internet ermöglichen, ganz gleich bei welchem Netz ein
    Teilnehmer angeschlossen ist.

    Jeff Pulver, Vorstand von Pulver Innovations Inc., zeigt sich
    enthusiastisch: "Wir haben die Welt heute wieder ein Stück kleiner
    und erschwinglicher gemacht. Hundertertausende profitieren ab sofort
    von diesem wichtigen Schritt zur weiteren Verbreitung kostenloser
    Internettelefonie."

    Dies ist die zweite Kooperation, nachdem im Februar 2004 iptel,
    der IP-Telefonie-Ableger der Fraunhofer Gesellschaft Fokus, und
    Sipgate ihre Netze zusammenschalteten.


    Erreichbar dank eigener Rufnummer und ENUM

    Neben Kooperationen mit anderen Internet-Telefonnetzen setzt
    sipgate auf ENUM zur Vermittlung kostenfreier Telefonate. Kunden
    kleinerer Netze können - entsprechende Endgeräte vorausgesetzt - per
    ENUM automatisch jeden der kostenlosen sipgate-Accounts erreichen.

    Dabei wird die angewählte geographische Rufnummer des
    sipgate-Kunden automatisch in die Internet-Telefonnummer übersetzt.
    Mit einem ENUM-kompatiblen Telefon findet so jeder Teilnehmer den
    kostenlosen Draht zu sipgate-Kunden.

    "Heute sind die Übergänge zwischen klassischem und IP-Telefonnetz
    die größten Hürden für den Erfolg der Internet-Telefonie. Gerade
    deshalb ist es wichtig, mit echten geographischen Rufnummern, ENUM
    und Netzzusammenschaltungen die Erreichbarkeit aller Teilnehmer zu
    erhöhen und so die Internettelefonie weiter voran zu bringen",
    beschreibt Tim Mois, Geschäftsführer von Indigo Networks, die
    Intention von sipgate.

    Zur Pulver Innovations Inc.-Veranstaltung "Spring 2004 Voice on
    Net (VON)" in Santa Clara, USA, stehen die Geschäftsführer von Indigo
    Networks interessierten Journalisten für Gespräche gerne zur
    Verfügung.


    Über sipgate

    Mit sipgate.de bietet die Düsseldorfer Indigo Networks den ersten
    deutschen Internet-Telefonanschluss. sipgate.de erlaubt kostenlose
    Telefonate über das Internet und steht Nutzern kostenfrei zur
    Verfügung. Anrufe zu herkömmlichen Telefonen sind durch die Nutzung
    des Internets besonders preisgünstig. Mit sipgate ist man weltweit
    erreichbar, denn anders als bei normalen Telefonanschlüssen ist die
    Nummer an das Internet-Telefon gebunden.

    Über FreeWorldDialUp

    FWD ist die weltweit führende Internet-Telefongesellschaft mit
    Sitz in Melville, USA. Seit 1995 bietet FWD Soft- und
    Hardwarelösungen für Internettelefonie an. Mit dem Ziel, den
    Funktionsstandard herkömmlicher Telefone zu überbieten, beeinflusst
    die Arbeit der führenden VoIP Experten den Internettelefoniemarkt in
    technologischer Hinsicht maßgeblich.

    Quelle: Sipgate
     
  2. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sipgate und FWD

    Hallo erstmal alle hier

    Ja ich habe einen FWD-Account (eine 6 stellige Telefonnummer) und wenn ich die direkt über die SIPP-Soft (mit Sipgate als Standardaccount angemeldet), anwähle, dann geht aber nichts.

    Nehme ich dann die von Sipgate empfohlene "Vorwahl" 000393+ meine FWD-Nummer dan kommmt wenigstens der Hinweis "again later".

    Wie ich das da auf der Homepage bei FWD gelesen habe gibts die Voicebox(mail) NUR wenn man auch dort ein Bezahlaccount hat.

    Durch die Zusammschaltung müsste es doch auch ohne diese 000393 gehen oder?

    Weis denn nicht Jemand hier wie man einen Sipgate UND einen anderen Anbieter z.B. Inphonex (wo man ja eine kostenlose Mailbox bekommt) zusammen schalten kann, das dann bei 4x klingeln weiter geschalten wird z.B. zu Inphnonex auf die Voicemail.

    Da ja der AB in der SIPP nicht funzt könnte man doch auf diese weise eine "fremde" Voicebox nutzen...dachte ich mir so.

    Ich würde mich über Tipps diesbezüglich sehr freuen.
     
  3. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Petro,

    eigentlich sollte das mit der 000393 funktionieren.
    Ich habe es noch nicht probiert, mangels anderem Account,
    aber von Sipgate habe ich mal ein paar Vorwahlen bekommen
    mit denen man andere VOIP Nummer erreichen kann:

    IAXTel (000700)
    Freeworlddialup (000393)
    iptel (000477)
    Sipphone (000747)

    Wenn man einen iptel Account hat, kann man seine SIP Nummer
    direkt darauf schalten lassen. Das kann jeder selber machen unter
    "meine Daten" im Sipgate Profil. Evtl. bietet iptel einen AB an
    den man so nutzen könnte?

    Gruss
    Udo
     
  4. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sipgate---> Iptel

    Ganz richtig Udo....das geht ja auch mit der 000393 aber wenn es heist das die Netze zusammengeschaltet werden dann müsste es doch auch ohne diese "Vorwahl" gehen oder?

    Nun zu der Iptelsache...das ist genau das selbe Problem wie bei den meisten ISP`s. Es gibt dort auch nur eine Voicebox wenn du dort auch bzahlst nach den "Rateplans", was aber von uns aus Deutschland zwar gehen würde (per Creditcard oder so) aber Quatsch ist weil die Preise viel höher sind als hier.

    Ich habe das mal gemacht, diese Umleitung, auf der Sipgateseite.
    Es ist folgendes passiert:

    Du kannst dann dort unter "meine daten"--->Umleitung...deine Iptel-Nummer eingeben und musst dann unten auf Iptel gehen und dann aktivieren.

    Dann ERST nach ca. 3 Minuten ist die Umleitung aktiv. Wenn du dann mit einem Fest oder Funk-Telefon deine Sipgatenummer anrufts kommt SOFORT der Standartspruch das du eben nicht erreichbar bist in englisch ABER es springt KEINE Voicebox an, weil du ja bei Iptel als NICHTZAHLENDER Kunde, keine hats :? 8)

    Ja und dann musst du nach der Deaktivierung wieder so 3-5 Minuten warten bis du wieder normal unter deiner Sipgate-Festnetznummer erreichbar bist.

    Ich habe damit mal so schnell ca. 3 Euro mit meinen Handy (Xtracard) verbraten, weil ich das ja testen wollte.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.