sipgate zieht positive Bilanz zur CeBIT-Präsenz 2006

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Redaktion

IPPF-Reporter
Mitglied seit
20 Aug 2004
Beiträge
1,888
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
sipgate zieht positive Bilanz zur CeBIT-Präsenz 2006

- Mehrere tausend Besucher informierten sich über VoIP am sipgate CeBIT-Stand
- Interesse der Endverbraucher an Voice-over-IP weiter gestiegen
- Dual Mode-Handys und neue VoIP-Dienste waren Publikumsmagneten

Düsseldorf, 15. März 2006 – sipgate ist mit dem Verlauf der CeBIT 2006 sehr zufrieden und zieht zum Abschluss der Messe durchweg eine positive Bilanz. Mehrere tausend Besucher informierten sich bei sipgate über neueste VoIP-Endgeräte wie beispielsweise das Dual Mode-Handy 'GF200' von UTStarcom, das DSL/VoIP/DECT-Kombigerät von AVM und das 'VoIP-Starter-Kit' von sipgate. Bei den präsentierten VoIP-Diensten standen die neue 15-Länder-Flatrate 'sipgate flat' und der neue VoIP-Dienst 'sipgate plus' inklusive virtueller Telefonanlage und Fax-Dienst im Mittelpunkt des Interesses. Im Vergleich zur CeBIT 2005 verfügten die Besucher der diesjährigen CeBIT über deutlich mehr Fachkenntnisse in Bezug auf Vorteile und Einrichtung der Internettelefonie. „Mit den neuen GSM/WLAN-Handys bietet VoIP jetzt die seit langem verlangte Konvergenz in der Telekommunikation und stellte damit zurecht eines der Hauptthemen der CeBIT 2006“, sagt Tim Mois, Mitglied der Geschäftsführung von sipgate.

Als einziger CeBIT-Aussteller ermöglichte sipgate seinen Besucher einen umfassenden und unabhängigen Überblick in Sachen VoIP-Hardware. Insgesamt zeigte sipgate auf der CeBIT zehn Hardware-Premieren der führenden Hersteller AVM, D-Link, Linksys, Netgear, Thomson, Granstream, Plantronics, UTStarcom, Siemens und snom. Im Fokus der neuen Entwicklungen stehen künftig vor allem die Bereiche Mobilität, Plug&Play, Verschlüsselung und Business-Funktionen, die die Handhabung von VoIP weiter vereinfachen werden.

Hohes Interesse zeigten die Besucher insbesondere an dem von sipgate gezeigten Dual Mode-Handy 'GF200' von UTStarcom. Das 'GF200' ermöglicht es, in WLAN-Netzen auch außerhalb der Wohnung unter der Ortsrufnummer erreichbar zu sein und zu den günstigen VoIP-Konditionen zu telefonieren. Verlässt der Benutzer die WLAN-Zone, können über die SIM-Karte des Mobilfunk-Anbieters normale GSM-Handy-Telefonate geführt werden. Dank der integrierten Rufumleitung können Anrufe nicht verpasst werden. Das 'GF200' erlaubt damit erstmals die private Kommunikation – Handy- und Ortsrufnummer – über ein Endgerät komplett zu organisieren. sipgate wird in den kommenden Monaten als einer der ersten Netzbetreiber entsprechende Endgeräte seinen Kunden anbieten.

Auch bei neuen VoIP-Diensten und -Tarifen befand sich sipgate in vorderster Linie des Besucherinteresses. Mit sipgate plus stellt sipgate für 3,90 Euro/Monat vier Telefonanschlüsse inklusive Fax-Dienst sowie Festnetz-Gespräche für 1 Ct/Minute bereit – und bietet damit für alle ISDN-Nutzer eine echte Alternative. Ein weiteres Highlight: Die derzeit günstigste Telefon-Flatrate für Privatkunden ab 6,90 Euro/Monat. Enthalten sind alle Telefonate in die Festnetze von Deutschland sowie weiteren 14 europäischen Ländern wie beispielsweise Italien, Frankreich, Spanien, Niederlande, Belgien und Großbritannien. Beide Dienste enthalten zudem die Option auf subventionierte Hardware und werden von sipgate innerhalb weniger Wochen gestartet.

Quelle: Pressemitteilung

Über sipgate:
Unter der Marke „sipgate“ bietet die indigo networks GmbH seit Anfang 2004 netzunabhängige Internettelefonie für Privatkunden an. sipgate.de erlaubt kostenlose VoIP-Telefonate und steht kostenfrei zur Verfügung (keine Anschlussgebühr, keine Grundgebühr, keinen Mindestumsatz). Anrufe aus den klassischen Telefonnetzen (Festnetz, Mobilfunk) können an jedem sipgate-Anschluss geführt und entgegengenommen werden. Dazu stattet sipgate jeden Kunden mit einer Rufnummer aus – inklusive der geografischen Vorwahl (1.000 Ortsnetze). Durch Zusammenschaltungen mit elf nationalen und internationalen Partnern (wie freenet.de und web.de) können sipgate-Kunden mit mehr als einer Millionen VoIP-Nutzern weltweit kostenlos telefonieren. sipgate ist ebenfalls in Großbritannien (www.sipgate.co.uk) und Österreich (www.sipgate.at) verfügbar.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
22,001
Punkte für Reaktionen
448
Punkte
83
ippf zieht auch positive Bilanz:
:mrgreen: Was hier an 111-Minuten-Gutscheinen von sipgate verschoben wurde, ist auch spitzenmäßig :mrgreen:

Quelle: VoIP-Flohmarkt

SCNR
 

PierreR32

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
tja nur einige Bestandskunden sind wohl nicht mehr zufrieden ;)
Aber ok die haben wohl genug auf der Cebit bekommen ... so kommt frisches fleisch zu Sipgate :D
Ich möchte lieber eine zuverlässige Qualität anstatt tolle neue tarife.... Wenn das so weiter geht wird Sipgate demnächst nicht mehr so gut abschneiden bei den tests ... :(
 

IntelliFon

Mitglied
Mitglied seit
3 Nov 2004
Beiträge
409
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
PierreR32 schrieb:
tja nur einige Bestandskunden sind wohl nicht mehr zufrieden ;)
Aber ok die haben wohl genug auf der Cebit bekommen ... so kommt frisches fleisch zu Sipgate :D
Ich möchte lieber eine zuverlässige Qualität anstatt tolle neue tarife.... Wenn das so weiter geht wird Sipgate demnächst nicht mehr so gut abschneiden bei den tests ... :(

Auf der Cebit 2005 waren am Sipgate-Stand echte "Flaschen" auf jede Frage gab es nur die Auskunft wird werden uns bei Ihnen melden, oder "Nein solche probleme haben wir nicht".

Schade nur dass die 111-Gutscheine diesmal auf einen je Kunde begrenzt sind.
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Sieh es mit den Gutscheinen mal andersrum: Die sind eigentlich als Werbegeschenk und Testmöglichkeit für Neukunden gedacht; freu Dich lieber, dass die auch bei Bestandskunden funktionieren.
 

Baghee

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2006
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Redaktion schrieb:
Hohes Interesse zeigten die Besucher insbesondere an dem von sipgate gezeigten Dual Mode-Handy 'GF200' von UTStarcom. Das 'GF200' ermöglicht es, in WLAN-Netzen auch außerhalb der Wohnung unter der Ortsrufnummer erreichbar zu sein und zu den günstigen VoIP-Konditionen zu telefonieren. Verlässt der Benutzer die WLAN-Zone, können über die SIM-Karte des Mobilfunk-Anbieters normale GSM-Handy-Telefonate geführt werden. Dank der integrierten Rufumleitung können Anrufe nicht verpasst werden.


Leute, AUFWACHEN!!!

Das ist ein Knaller! Wenn das so funktioniert, wie ich mir das vorstelle, ist das der Start der 5-Cent-Minute vom Mobile ins VoIP-Flatrate-Paradies:

Zwei Mobile-Accounts vom gleichen Anbieter, der netzintern günstiges Telefonieren anbietet (z. B. 4 oder 5 Cent - oder sogar für lau).

Das GF200 liegt zuhause und ist im WLAN eingebucht. Man ruft zum netzinternen Tarif vom "mobilen" Handy das eigene GF200 an und lässt sich zum Flatrate-Call-Through z. B. der FBF weiterleiten ...

Ich bin gespannt, ob das funktionieren wird ... *träum*
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
IntelliFon schrieb:
Auf der Cebit 2005 waren am Sipgate-Stand echte "Flaschen" auf jede Frage gab es nur die Auskunft wird werden uns bei Ihnen melden, oder "Nein solche probleme haben wir nicht".


Das kann ich nicht bestaetigen.
Ich durfte einiges an neuer Hardware persoenlich testen und fuehrte sehr interessante Gespraeche zu den UTStarcom-WLan-Handys, zur Videofonie mit dem neuen Grandstream-Tel udn zur Horstbox.

Die Menschen dort hatten deutlich mehr Wissen, als all die "Taiwan-Staende" zusammengenommen ;-)

Insgesamt gefielen mir der Sipgate - sowie der AVM-Stand am Besten, weil dort ganzheitlich vorgefuehrt wurde, was heutzutage mit VoIP machbarf ist; also nicht nur der Dienstanbieter, sondern auch die dazu verfuegbare Hardware.

Schade nur, dass ich sowenig Zeit hatte :-(
 

crusader

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
markbeu schrieb:
Insgesamt gefielen mir der Sipgate - sowie der AVM-Stand am Besten, weil dort ganzheitlich vorgefuehrt wurde, was heutzutage mit VoIP machbarf ist; also nicht nur der Dienstanbieter, sondern auch die dazu verfuegbare Hardware.

aber Du würdest uns schon sagen, wenn Du in einer beruflichen oder geschäftlichen Beziehung zu sipgate stündest, gell ?

crusader
 

schomi81

Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
336
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
IntelliFon redet doch von der Cebit 2005, nicht 2006. ;)
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
crusader schrieb:
aber Du würdest uns schon sagen, wenn Du in einer beruflichen oder geschäftlichen Beziehung zu sipgate stündest, gell ?

crusader

@crusader

Ich stehe weder in einer beruflichen(?) noch geschaeftlichen (?) Beziehung zu Sipgate und <leider> auch nicht zu AVM ;-)
Sonst noch Fragen? ;-)

@schomi: Hab ich glatt ueberlesen ;-)
 

crusader

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
markbeu schrieb:
Ich stehe weder in einer beruflichen(?) noch geschaeftlichen (?) Beziehung zu Sipgate und <leider> auch nicht zu AVM ;-)
Sonst noch Fragen? ;-)
Ja, eine noch.

Wie kam es denn zu der Werbe-Einblendung für sipgate, die vor nicht allzulanger Zeit auf der sipgate-Seite zu sehen war, wenn es keine Beziehung zu sipgate gibt ?
 

Anhänge

  • testimonial_15.gif
    testimonial_15.gif
    10 KB · Aufrufe: 46

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@crusader:
Dafuer konnte sich seinerzeit jeder(!) user bewerben; einfach ein Bild und etwas Text einsenden und als Gegenleistung gabs dann Freiminuten ;-)

Raetsel geloest? ;-)
 

crusader

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja. Das nenne ich eine geschäftliche Beziehung. Du nicht ?
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,458
Punkte für Reaktionen
140
Punkte
63
Was soll denn das?

Erstens ist das keine geschäftliche Beziehung in dem Sinne, dass Mark für SIPgate tätig ist. Dass er Kunde bei SIPgate ist oder war macht ihn doch nicht voreingenommen, oder?

Zweitens war ich ebenfalls am SIPgate-Stand auf der Cebit und kann die Leute dort auch nicht als "Flaschen" bezeichnen. Wie Mark schon sagte, konnte man alles austesten und Fragen wurden freundlich beantwortet. Wo sie etwas nicht wussten, haben sie auch nicht drumherum geredet, sondern dies offen zugegeben.

Da gab es sicherlich weniger kompetente Gesprächspartner auf der Cebit (die zum Beispiel weder deutsch noch englisch verstanden ;-) ).
 

crusader

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
DM41 schrieb:
Was soll denn das?

Wenn jemand hier etwas (sehr positiv) zu einer Firma aussagt und gleichzeitig Werbepartner dieser Firma ist, dann wäre es doch fair, das auch zu sagen.
:meinemei:

Warum denn gleich so empfindlich, wenn's um sipgate geht?
Ist es mit der Unabhängigkeit von IPPF doch nicht so weit her? Das wäre schade.
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,458
Punkte für Reaktionen
140
Punkte
63
crusader schrieb:
Wenn jemand hier etwas (sehr positiv) zu einer Firma aussagt und gleichzeitig Werbepartner dieser Firma ist, dann wäre es doch fair, das auch zu sagen.
Die Erklärung von Mark war doch eindeutig, oder? Er war mal "Werbepartner", weil er bei einer Kundenaktion teilgenommen hat. Das ist doch nicht verwerflich und (ich wiederhole mich da) macht ihn IMO nicht voreingenommen.

Warum denn gleich so empfindlich, wenn's um sipgate geht?
Den Spieß würde ich nun genau andersrum drehen:
Warum so empfindlich und Mark etwas unterstellen, nur weil er hier eine positive Meinung über einen Anbieter äußert? Das kann ich nicht nachvollziehen. Deswegen mein "Was soll denn das?".

Wie gesagt, bin ich auch Marks Meinung, weil ich ebenfalls auf der Cebit mehrere VoIP-Stände besucht habe. Und ich habe mit keinem der Anbieter irgendetwas zu tun, auch nicht mit Sipgate.

Bevor Du mir eine geschäftliche Beziehung unterstellst: Ja, ich habe einen Account bei denen, nutze ihn aber wegen meiner GMX-Flat nicht. :mrgreen:

Mit GMX hab ich übrigens auf der Cebit nicht geredet. ;-)
 

crusader

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Oh. Nein, nein!
Die Frage bezog sich nicht auf markbeu, sondern auf Dich !

Warum wird man gleich vom Moderator angeblafft, wenn man mal die Frage nach der Unabhängigkeit eines Beitrages stellt ?
(Die Frage war höflich gestellt und doch auch legitim.)

Müssen wir hier aber nicht weiter erörtern, denk einfach mal drüber nach.

Gruß
crusader
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nun wird das aber sehr offtopic hier ;-)
 

kossy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2004
Beiträge
1,654
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wieder mal eine Diskussion, die niemand braucht! :confused:

Was ist nur hier in diesem Forum los?
Ich hoffe mal, es bessert sich wieder.
 
N

niemand0815

Guest
wie, ich brauch diese diskussion? eigentlich auch ich nicht ;-)

@crusader:
naja, wenn man deinen beitrag liest riecht das wirklich nach unterstellung.
und da kann ich schon verstehen das ein mod mal nachfragt bevor es in einen flamewar ausartet.

btw:
nach deiner definition von geschäftsbeziehung zu sipgate darf sich also kein sipgate kunde zu sipgate äußern? so hätte ich deine posts z.B. interpretiert.

aber ich denke mal ihr habt nur aneinander vorbei geredet und somit solltet ihr das offtopic jetzt begraben.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.