SIPPS für mehrere Provider?

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich sehe hier im Forum immer wieder, dass viele User bei vielen Providern angemeldet sind. Ich würde auch gerne bei mehreren Providern angemeldet sein als nur bei 1und1.

Nun meine Frage(n): Gibt es eine Software, bei der man mehrere Provider einrichten kann?
Nun habe ich hier in einem Thread gelesen, dass jemand mehrere Provider unter SIPPS eingerichtet hat. Ist das richtig? Welche Version und wo kann man die kaufen oder sollte man die kaufen?

Danke für jede Aufklärung.

Gruss
Hans-Jürgen
 

supasonic

Admin-Team
Mitglied seit
9 Nov 2004
Beiträge
1,924
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nutzt du bereits SIPPS?

Ansonsten: X-lite kostet nichts - und es sind mehrere (SIP-)Proxies möglich.
Klickst du hier.
 

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Danke für die Antwort.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich kein IP-Telefon habe (sondern Haedset) und mein Router kein UPnP kann. Somit muss ich mit dem STUN-Server arbeiten.

Unter X-Lite kann man m.E. nur einen Provider einrichten, weil nur ein STUN-Server eingerichtet werden kann (unter Netzwerk).

Bei den SIPP-Versionen von Webphone und Softphone (Web.de und 1und1) kann ich keine weiteren Provider hinzufügen. Und zwei Versionen von SIPPS auf einem Rechner geht auch nicht, schon probiert.

Daher meine Frage, ob SIPPS mehrere Provider aufnehmen kann unter Berücksichtigung von verschiedenen STUN-Servern.

Gruss
Hans-Jürgen
 

supasonic

Admin-Team
Mitglied seit
9 Nov 2004
Beiträge
1,924
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm, ich hatte jetzt nur auf die Proxies geachtet.

Mehr, als bei SIPPS (sippstar.com/de) eine Supportanfrage darüber zu stellen, kann ich dir an der Stelle auch nicht sagen...
 

RB

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Jun 2004
Beiträge
1,311
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Bei mir läuft SIPPS mit mehreren Providern.

Und mein Router kann viel, aber auch kein UPnP (und wenn er das könnte, würde ich es abstellen :) Zu viel Eigeninitiative unter MicroSoft-Kontrolle mag ich nicht...). Ich brauche bei mir auch kein STUN, das ganze geht prima mittels Portweiterleitung im Router.

Wenn man denn STUN braucht, sollte es eigentlich egal sein, welchen STUN-Server man nimmt. Soweit ich das ganze bisher verstanden habe, dient das STUN-Procedere nur dazu, um die eigene externe IP-Adresse herauszubekommen und ggf die externe Portnummer. Diese beiden Werte sollten sich aber nicht unterscheiden, egal bei welchem Proxy man sich anmeldet. Das gilt natürlich dann auch, wenn man sich gleichzeitig bei mehreren anmeldet.

Ich würde vorschlagen: Hol Dir X-Lite oder die SIPPS-Testversion (30 Tage lauffähig ohne funktionelle Einschränkungen) und probier's aus. In den jeweiligen Abteilungen des Forums bzw. unter Umständen auch bei den VoIP-Providern gibt es Hilfe zu den Konfigurationen.

Gruß,
Ralf
 

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Danke Ralf!

Ich werde es ausprobieren wie Du es beschrieben hast. Ich habe schon beide Versionen herunter geladen.

Gruss
Hans-Jürgen
 

Phil

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2004
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Also bei mir habe ich sowohl bei Sipps als auch bei X-Lite zwei Provider laufen. (Sipgate + Nikotel). Und das ohne Probleme über STUN...
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Genau richtig, STUN ist unabhängig vom Provider, einmal reicht also. Der Router muß kein UPnP beherrschen, es reicht, wenn man Ports weiterleiten kann und dass können sie eigentlich alle mehr oder weniger gut (siehe Router-Bereich hier im Forum).

Ich nutze übrigens auch SIPPS und bin absolut zufrieden damit.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,840
Beiträge
2,027,316
Mitglieder
350,932
Neuestes Mitglied
dengel80