.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SIPPS nach kurzer Zeit nicht mehr erreichbar

Dieses Thema im Forum "Sipps" wurde erstellt von markbeu, 6 Apr. 2004.

  1. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallole Board,
    derzeit habe ich auf meinem WLAN - Laptop Pentium 4 2Ghz, WinXPPro Sipps zu laufen und nutze ein Mikrofon/Kopfhoerer zum VoIP-telefonieren. das klappt auch sehr sauber und klar.
    Allerdings ist nach einigen Anrufen/Telefonaten meine Nikotel-Berliner Festnetznummer Nummer nicht mehr erreichbar; irgendwas muss an der Sipps-Soft buggy sein.
    Hat jemand eine Loesung?

    Auf meinem Desktop-PC tritt, der ueber LAN-Kabel an den Router( DLINK DI 624WLAN) angebundenist, tritt uebrigens das gleiche Problem auf.

    MfG!

    Mark
     
  2. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Versuchs mit na älteren Version?! ;-)
    (welche haste denn derzeit im Einsatz?)

    Ich hab SIPPS inzwischen komplett gekillt und nehm X-Lite
     
  3. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja ist bei mir genauso

    Ich denke erst mit der neuen version vom 31.3.04 ist es noch schlimmer. Mit der vorherigen war es aber auch schon ab und zu mal so.

    Ich bin jetzt auf SJPhone von FWD (Version 211.f...ist es glaube ich) umgestiegen. Da kann ich mich zwar nur für einen Provider entscheiden (Nikotel ODER Sipgate) ich habe Nikotel ausgewählt , und das geht bis jetzt fehlefrei.

    Versuchs doch hier mal

    Download hier www.freeworlddialup.com oder www.pulver.com dann bei Software oder SIP suchen.
     
  4. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    @petro: was sprach gegen X-Lite?
     
  5. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi zusammen,
    thx erstmal fuer die Postings hier!
    Ich habe nun erst mal wieder XLite installiert & lasse es nun mal zwecks Erreichbarkeitstest laufen.
    PS: Kann man da auch irgendwo den Klingelton veraendern bzw. lauter machen?

    MfG!
    Mark
     
  6. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    SIPPS deutlich besser als XLite

    Hallole Forum,
    nun habe ich eben noch mal XLite installiert & mehrere Bekannte ueber XLite und anschliessend Sipps angerufen.
    Alle meinten, das Sipps von der Sprachqualitaet her deutlich besser sei :-(
    Alles Mist, Deine Else!
    Wird echt Zeit, dass der Hardwareadapter kommt!

    MfG!
    M@rk
     
  7. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Dem kann ich mir nur anschliessen.

    Alle meine Bekannte die ich mit X-Lite und auch X-Pro anrufe,(immer aufs Festnetz bezogen...denn Internet intern ist nur Spielerei für die, die ein Festnetzanschluss und nicht DSL-Flatrates haben) beschweren sich über die schlechte Sprachqualität obwohl ja X-Pro z.B. mehr Codecs drin hat als SIPPS.

    Ich habe auch verschiedene ausprobiert, die aber Nikotel (war mein Testprovider in allen Fällen) nicht unterstützt werden.
    Es ging nur die beiden G7.11 (µ + A) und GSM = ganz schlecht) iLBC und SBX (sind in X-Pro schon drin) werden garnicht unterstützt.

    Ja und SIPPS ist zwar in der Akkustik besser aber sonst unzuverlässig (besonders letzte Version vom 31.3.).

    Ja wird Zeit das ein Sip-Telefon ODER Adapter in die Bude kommt.
     
  8. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Flatrate ist nicht notwendig (vorausgesetzt, es wird nicht anderweitig umfangreich gesaugt).

    Volumentarif reicht völlig, selbst mit 1 GB. Da hat man mehr Traffic frei, als man mit 1 Mon. Dauertel. verbrauchen kann.
     
  9. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Christoph....nein nein verstehe das bitte nicht falsch was ich geschrieben habe !!

    Ich meine das Ich (und auch meine Bekannten) nicht übers Internet intern (wie mit Skype oder Netmeeting oder solchen Programmen) sprechen.

    Da die ja KEINE Flatrate haben (also NICHT ständig Online sind) wäre es ja eine Zumutung jedesmal den Rechner hochzufahren (oder eben jedesmal online zu gehen) um nur mal paar Worte zu quatschen.

    Da nehmen die lieber den Telefonhörer ab und wählen z.B. eine Billigvorawhl wie 01019 mit 1,7 Cent/minute (von 8-18Uhr).

    Ich, der am Kabel hängt und ja sowieso IMMER Online ist, der brauch keinen Telekomanschluss mehr.

    Das wollte ich damit sagen.
     
  10. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallole zusammen,
    ich habe eben noch ein paar Tests gefahren:

    1. Laufen nun Sipgate und Nikotel auf dem Laptop

    ich habe dazu in meinem Router DLink DI 624 die IP-Adresse meines Laptops in die DMZ eingetragen; nun klappt es auch mit Sipgate!

    Nachteil nun: VoIP ist derzeit nur vom Laptop aus moeglich :-(
    Ich habe mal 10€ auf meinen Sipgateaccount geladen.

    2. alle, die ich anrief, meinten, dass Nikotel von der Qualiaet her um Laengen (!) besser ist, viel klarer & nahe dem Festnetztelefon.

    Fuer Sipgate spricht der superguenstige Preis von 0,89cent/min beim 1000-Minutenpaket ( 16h waeren voll ausreichend fuer mich pro Monat!),
    das deutlich bessere Webinterface und die deutlich geringeren Gebuehren nach Osteuropa (speziell Bulgarien 9,1 cent gegenueber 17cent /min bei Nikotel).
    Nachteil ist natuerlich die Klangqualitaet und der Minutentakt sowie die noch nicht vorhandene Berliner Festnetznummer.

    Mann, ich bin schon wieder total hin und her gerissen zwischen beiden VoIP-Anbietern.
    Koennen hier Mitlesende die leicht schnarrende Sprache bei Sipgate ebenfalls bestaetigen?

    Sipps wird aber bei allen angenehmer empfunden, als wenn ich Xlite zum Anrufen nutze.

    MfG!
    Mark
     
  11. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Petro:

    Klar, Rechner rauf- und runterfahren ist nicht praktikabel.

    Internes Telefonieren macht aber am meisten Spaß, weil es umsonst ist.

    Hat man einen Router und entweder das BT101 oder den ATA286 (oder sonst ein entsprechendes Endgerät), ist das PC-unabhängig, denn der Router sorgt für den Online-Status. Und um 24/7 erreichbar/ online zu sein, reicht auch schon ein billiger Volumentarif.

    Das wollte ich sagen. :)
     
  12. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Markbeu:

    Ich wprde Dir echt eine Hardware-Lösung empfehlen, denn die sind allesamt besser als Software.

    Warum Du allerdings Klangunterschiede zwischen Sipgate und Nikotel bei Software-Telefonie erfährst, ist mir schlicht ein Rätsel... :shock: :roll:
     
  13. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja Christoph...stimmt schon (eingeschränkt) muss ich sagen. wenn man wie meine Kumpels, gut verdient, ist der Sparfaktor schon mal nicht relevant (für Die jedenfalls nicht!)

    Wie gesagt die können auch mit Billiganbietern wie die besagten 01019 oder andere auch schon Deutschlandweit für unter 2 Cent/Minute quatschen.

    Mal ne andere Frage zum Router....ich habe den SMC Barricade 7004 VBR V.2.
    Was meinst Du soll ich einstellen. Z.Z. habe ich nur an der LAN1 Buchse den PC dran, später soll an LAN2 das Grandstreamtelefon dran.

    Soll ich DHCP aktivieren( ist on zur zeit) und UPnP (ist jetzt z.Z. auch on)
    und Firewall ist zur Zeit NOCH aus, will ich aber auf jeden Fall anschalten.

    Und was ist den besser DHCP oder jedem Gerät selber eine IP zuweisen?
    Wenn aj wie geht das denn ?
    In der deutschen Anleitung steht nur beschrieben was welche Bedeutung hat (wörtlich) aber nicht was am sinnvollsten ist.

    Wenn Du dich damit (und mit dem speziellen Barricade 7004 auskennst) wäre ich sehr dankbar für ein paar Tipps.

    Gruss Petro
     
  14. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Christoph,
    die Hardwareloesung ist ja bereits bestellt & auf dem Weg zu mir; der SIPP-Adapter von Nikotel.
    Ich denke, dass dann damit alle Probs behoben sind.
    PS: Kann ich an diesem Adapter ueberigens auch beide Anbieter Sipgate und Nikotel nutzen?
    MfG!
    Mark
     
  15. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Petro:

    Mach doch am besten einen neuen Thread wegen Deiner Router-Fragen im entsprechenden Bereich auf:

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewforum.php?f=15

    Da ist die Chance größer, dass Dir auch andere helfen und ich schaue natürlich auch mal, was ich machen kann. :) Hier geht das unter und passt auch nicht mehr in den Thread. ;-)
     
  16. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Christoph...was markbeu schreibt stimmt schon. Mit dem Prasselgeräusch bei Sipgate über die SIPPS-Soft.
    Ich selber höre es auch nicht mit meinem Headset (bei Sprachpausen ist bei mir absolute Stille) ABER bei meinem (mit ISDN) gegenüber immer leichtes Prasseln...ist zwar nicht soo extrem aber es ist störend sagte mir schon öfter mein Kumpel.

    Und das ist bei Nikotel mit gleicher SIPPS-Soft NICHT.

    Ich selber habe es auch mal getestet und habe mir auf ein Festnetz-AB ein Spruch mit leisen Stellen und Sprachpausen drauf gesprochen und Ihn dann abgehört. Man hört das leise Prasselgeräusch deutlich.
     
  17. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Mark,

    Du kannst den Adapter leicht über den Webkonfigurator selbst konfigurieren (jedenfalls wenn er von Sipgate kommt). Du kannst aber immer nur 1 Anbieter einrichten, was also ein paralleles Nutzen mehrerer Anbieter schwierig gestaltet... :roll:
     
  18. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja Christoph mache ich gleich...
     
  19. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    @petro: Mein Gehoer ist wirklich extrem geschult, zumal ich im ersten Job Funkmechaniker war. Ihc habe mir auch mal den AB zugelabert & das dann hinterher abgehoert und kam zu demselben ergebnis wie meine Bekannten, die ich anrief.
    Es saeuselt irgendwie ganz leise, wenn ich Sipgate benutze.
    Ich werde wohl also erstmal die 1000 Minuten des Paketes bei Sipgate abtelefonieren & dann wieder zurueckkonfigurieren zu Nikotel.
    Mich fasziniert dieses VoIP absolut.
    Ich werde zum Telefonieren abgehend nur noch VoIP nutzen. Echt cool!
    Den T-COM-Standard-Anschluss lasse ich erstmal eine Weile parallel laufen udn werde ihn dann irgendwann komplett abmelden. WEozu noch 15,50GG /Monat ausgeben, wenn es auch anders geht!

    Ich hab nochmal eine Frage:
    Ist es so, dass man bei Sipgate 0049 und bei Nikotel 49 vornweg waehlen muss?
    Oder ist +49 die bessere Wahl?

    MfG!
    M@rk
     
  20. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Für was?

    Bei Sipgate wählst Du quasi wie vom Handy, also immer die Ortsvorwahl bei "deutschen" Gesprächen, aber nicht mit "49" oder eben entsprechend die Ländervorwahl bei Auslandsgesprächen.

    P.S.: Natürlich hat es Sinn, beim Handy die 49 mit zu speichern, wenn man auch im Ausland telefoniert. Aber bei Sipgate ist das unerheblich, auch wenn sich das Telefon/ der Adapter im Ausland befinden, denn "physisch" verhält es sich immer wie ein Deutschlandtelefonat.