.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SIPtronic ST-100 und dyn. IP

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von kombjuder, 26 Nov. 2004.

  1. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Hallo,

    ich habe hier ein SIPtronic ST-100. Nach einem Wechsel der IP-Adresse kann sich das Telefon nicht mehr beim Provider einloggen.
    Dies geschieht unabhängig vom Provider und davon ob ein STUN eingetragen ist oder nicht.
    Nur ein Ausschalten des Telefons für mehrere Minuten ermöglicht ein neues Login.

    Hat jemand eine Lösung? :?:
     
  2. tueske

    tueske Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mahlberg
    hallo,
    hast du bei "network settings--iptyp: dhcp" eingestellt?

    gruss tueske
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Welchen IP-Wechsel meinst Du ? Die 24-Stunden Zwangstrennung ?
    Dann ist das ein Problem Deines Routers und hat mit dem Telefon nichts zu tun. Da würde schon ein Reset des Routers helfen. Beim Mentor FR4 z.B. reicht es, über die Web-Oberfläche des Routers einfach einen Reset zu machen, dann funktionieren auch die Telefone wieder.

    Das Ganze ist ein Problem der NAT-Tabelle im Router.