.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Siptronic ST-186 versagt!

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von Gast, 21 Feb. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast

    Gast Guest

    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen,mein ST-186 mit IAX-Firmware geht nicht mehr,komme nicht mehr per Browser drauf und das Gerät bootet nicht mehr!
    Ich hatte für unseren Asterisk die Codecs im Gerät verändert,hatte als erstes den iLBC gewählt zu Testzwecken,dann mit "save Settings" bestätigt und bekam die Mitteilung "Update Successfull",aber das Gerät bootete nicht zuende und konnte anschließend nicht mehr per Browser erreicht werden.
    Stromlos gemacht (20 Versuche) hat nicht geholfen,nun also meine Frage,was kann ich tun?
    Das angeschlossene Telefon ist tot,bekomme auch über den Einstieg 12341 u.s.w. keine neue IP angesagt.
    Vielleicht weiß jemand Rat?
    Gruß von Tom
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Da war dann aber eine ziemlich alte Firmware auf dem Adapter. Da gab es mal eine, bei der nach Umstellung auf iLBC genau der von Dir beschriebene Fehler auftrat. Da wirst Du wohl mal einen Factory Reset machen müssen und eine neue Firmware aufspielen.

    Alles schon hier im Forum beschrieben.

    PS: Deinen Beitrag habe ich grade mal in die richtige Rubrik verschoben.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Genau das ist das Problem,habe den Beitrag mit dem Factory Reset nicht mehr gefunden,vielleicht kannst Du mir den Link nennen?
    Gruß von Tom
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Steht auch auf der Siptronic Homepage unter "Support"
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Habe ich gemacht,es brennen permanent die 1. und 3. Lampe,aber bei Zugriff über telnet kommt:
    "es konnte keine Verbindung mit dem Host hergestellt werden,auf Port 23: Verbindung" fehlgeschlagen!
    Was nun?
    Gruß von Tom
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Der ST186 hat in diesem Zustant die IP 192.168.1.100 - dein PC muß natürlich eine IP haben, die dazu paßt. Außerdem war von Telnet Zugriff nie die Rede.
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Ich bin so vorgegangen,wie Du es hier im Forum schon mal beschrieben hattest!
    Über die Konsole und dann telnet 192.168.1.100,aber mein PC läuft bei 192.168.178 xx,vielleicht liegt es daran?
    Gruß von Tom
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Wie soll ich jetzt vorgehen?
    Kann mir ja nicht alles verstellen!
    Gruß von Tom
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Ohne eine passende IP auf Deinem PC wirst Du nicht zum Erfolg kommen.

    Außerdem kann ich mich nicht erinneren, jemals eine Anleitung zum Einspielen einer neuen Software im Zusammenhang mit einem Factory Reset geschrieben zu haben, bei der ein telnet Zugriff notwendig war. Das hatte ich nur mal bei einer Debranding-Anleitung beschrieben, um dieses Thema geht es hier aber nicht.

    Wie dem auch sei - ob mit oder ohne Telnet:

    1. Ein Factory-Reset läßt sich auch über ein angeschlossenes Telefon durchführen.
    2. ohne IP im Netzwerk 192.168.1.xxx auf dem PC wird keine der PC-basierten Varianten funktionieren
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Hier Deine Beschreibung: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=88680&highlight=ST-186+Factory+Reset
    Aber ich habe mit siptronic schon eine Abmachung geschlossen,welche mein Problem erledigt.
    Mir war letztendlich klar,daß ich meinem Netzwerk erst die neue IP geben müßte,um das es funktioniert,aber genau diese Umstellungen wollte ich nicht machen,in der Zeit funktioniert alles andere nicht.
    Trotzdem Danke für Deine Hilfe,wäre ja der letzte Ausweg gewesen.
    Gruß von Tom
     
  11. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    :crazy:

    Selten so einen Schwachsinn gehört :!: Das Ändern der IP Deines PCs - und nur darum geht es - dauert weniger als 1 Minute :!: und hat keinerlei Auswirkungen auf irgendwas anderes in Deinem Netzwerk. Und so eine IP läßt sich übrigens auch ZUSÄTZLICH auf Deine vorhandene Netzwerkkarte binden.

    Und der von Dir zitierte Link bezieht sich auf ein völlig anderes Problem - und hat mit der iLBC Geschichte nix zu tun.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Ach nein?
    Da geht es doch um den Factory-Reset,oder?
    Allein um diesen ging es mir!
    Außerdem warst Du der jenige,der die Firmware auf meinen ST-186 raufgemacht hat,schon vergessen?
    Daß mir die Umstellung der IP zu aufwendig ist,ist doch mein Privatvergnügen,wenn ich nichts ändern will,hat das lange nichts mit Schwachsinn zutun.
    Mir ist jetzt geholfen worden und damit hat es sich doch!
    Also keine Aufregung,ist alles erledigt.
    Gruß von Tom
     
  13. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    #13 betateilchen, 21 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21 Feb. 2006
    Nein - aber ich war es auch, der Dir auf Deine Frage damals auch gesagt hatte, daß iLBC in dieser Firmware noch nicht läuft - das scheinst DU vergessen zu haben.

    Du bist selbst Supporter - aber scheinbar nicht in der Lage - oder nicht willens (was ich für noch schlimmer halte) auch nur einen Finger krumm zu machen, um Dein Problem selbst zu lösen. Sogar wenn man Dir eine idiotensichere, aufwandlose Methode aufzeigt. :crazy: :crazy: :crazy: Es ist ja schließlich bequemer, seine eigene Unfähigkeit auf dem Rücken Unbeteiligter auszutragen, als ausnahmsweise mal selbst was zu machen (oder seinen Verstand zu gebrauchen) Deine Aussage "Dein Privatvergnügen, etwas völlig simples NICHT zu machen" ist ja der eindeutige Belege für diese asoziale unverschämte Denkweise :!:

    :kotz: :kotz: :kotz:

    Over & Out.
     
  14. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Schon merkwürdig, wenn hier um Hilfe gebeten wird und dem Frager dann die Antworten nicht passen ;)

    In dem Fall hätte übrigens auch ein kurzfristiges ändern der Netzmaske gereicht um vom PC auf das Telefon zu kommen.

    Da das Problem ansonsten behoben ist, mache ich hier zu.

    jo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.