.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Siptronic ST-186 versagt!

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von Gast, 21 Feb. 2006.

  1. Gast

    Gast Guest

    #1 Gast, 21 Feb. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 Feb. 2006
    Warum wurde der Thread geschlossen?
    Ich kann das so nicht stehen lassen,da Udo mir das nicht gesagt hat mit der Firmware und zweitens ich das Ganze nicht so ganz verstehe!
    Ich benutze als Router die FBF,da sind alle Geräte angeschlossen,wenn ich meinem PC jetzt einfach ne statische IP gebe,nutzt das meiner Meinung nach gar nichts,da ja die FBF noch in einem ganz anderen Bereich arbeiten würde!
    Oder mache ich jetzt einen Denkfehler?
    Habe auch andere gefragt,die auch supporten,die wußten das auch nicht genau!
    Außerdem ist die Antwort von Betateilchen reichlich daneben,will mich jetzt nicht dazu äußern,aber es zeigt mir immer wieder,daß ich hier falsch bin!
    Gruß von Tom


    PS: Dazu kam ja noch,daß ich schon längst eine Klärung hatte,die dann wieder zurückgenommen worden ist,weil ich das Gerät an betateilchen plötzlich schicken soll,der das Zurücksetzen auch bezahlt haben möchte!
    Vorher sollte es zu siptronic ohne Kosten!
    Tolle Hilfe hier,ehrlich!
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das ist doch wurschtegal - das sind simpelste Netzwerkgrundlagen. Zwei IP Adressen können sich untereinander erreichen, wenn die Netzwerkmaske zum IP Adreßbereich paßt.
    Und da Du lediglich von Deinem PC aus auf den ST186 zugreifen willst, ist es völlig ausreichend, wenn diese beiden Geräte sich unterhalten können. Das erreichst Du entweder dadurch, daß Du Deinem PC als ZUSÄTZLICHE ip eine Adresse aus dem Bereich 192.168.1.xxx gibst oder eben (wie von rollo vorgeschlagen) die Netzwerkmaske so anpaßt, daß die vorhandene IP im Bereich 192.168.178 (war das glaub ich) auch die IP in 192.168.1 "sehen" kann. Wie gesagt - simpelste Netzwerkgrundlagen. Und wenn "die anderen Supporter" das auch nicht wissen, fehlen denen eben auch diese einfachsten Grundlagenkenntnisse. Das hat insofern auch mit Denkfehler nix zu tun, sondern mit fehlendem Fachwissen. Deshalb habe ich Dir im ersten Thread schon lang und breit geschrieben, was Du machen sollst.

    Aber - genieße ruhig Dein "Privatvergnügen" das nicht tun zu wollen ... :kasper: Dann brauchst Du aber auch im Forum nicht mehr nach Antworten zu fragen, wenn Du sie sowieso nicht umsetzen willst.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    #3 Gast, 21 Feb. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 Feb. 2006
    Ich habe meine Hilfe gegenüber Usern nicht so hochnasig ausgedrückt,mich als Oberschlauer hingestellt und alle anderen als dumm hingestellt!
    Das hat es von mir bisher noch nicht gegeben!
    Aber Freundlichkeit und Verständnis für Wissenslücken hast Du wohl nicht auf Deinem Papier,genau deshalb könntest Du trotz Deines vorhandenen Fachwissens nicht supporten.
    Hat sich für mich erledigt.
    Gruß von Tom

    PS: Nichts für ungut Udo,aber ich habe nie von mir behauptet,alles zu können.
    Ich weiß,daß ich Wissenslücken habe wie so viele hier,deshalb verstehe ich die Reaktion nicht!
    Das mit dem "Privatvergnügen" war ironisch gemeint,das nun auf die Goldwaage zu legen - mann o mann!