.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipura 2000 + sipsnip = 2 versch. Freitöne aber nichts geht?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von valiant, 6 Jan. 2005.

  1. valiant

    valiant Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe den Sipura auf sipsnip eingestellt gemäß dem runterladbaren Screenshot auch die Wählsyntax eingetragen mit der Vorwahl (ohne 0).
    Wenn ich jetzt bei dem Mobilteil auf den grünen Hörer drücke kommt ein Ton (mir unbekannt) und wenn ich wähle passiert gar nichts. Wenn ich den grünen Hörer drücke und dann # dann kommt nacht kurzer Zeit das normale Freizeichen wie bei unserem normalen Telefon auch, wählen und es passiert aber auch nichts. Genauso klingelt das Telefon wenn man es anruft man hört nichts wenn man reinspricht an der Gegenstelle bzw. der Anrufer wird nicht gehört. Achja, der Sipura hängt an einem SMC Router...

    Kann jemand helfen?

    PS: Wie mache ich ein Firmware Update?
     
  2. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    # ist ein bypass im dialplan um interne Nummern wählen zu können (also ohne Vorwahlergänzung).

    Der Wählton ändert sich automatisch etwas um dies zu erkennen.

    Falls dich die akustischen Signale des spa stören und du diese anpassen möchtest lies dies mal: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3371

    Ansonsten: poste mal deine Einstellungen!

    Firmwareupdate: diese Datei herunterladen + auspacken und die exe ausführen (der Rest geschieht im Dialog)!

    http://www.sipura.com/Documents/spa2k-2.0.11g.zip
     
  3. valiant

    valiant Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [​IMG]
    [​IMG]

    Falls noch andere benötigt werden, bitte kurz melden... Danke
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Das Problem ist, dass sipsnip keinen outbound proxy betreibt!

    Das Feld outbound-proxy muss leer sein und 'use outbound proxy' auf 'no'.
    Unter sip ist der stun-server: stun.sipsnip.com:10000 einzutragen und zu enablen!
    Ausserdem sind die ports: 16384-16482 sowie die sip ports: 5060 und 5061 (alles udp) an den spa zu forwarden (default - falls nichts daran geändert wurde).

    Danach sollte alles funktionieren!
     
  5. valiant

    valiant Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So... den Proxy bei outbound raus und deaktiviert

    bei Stun Server habe ich genau "stun.sipsnip.com:10000" eingetragen und
    Stun Server enabled auf "yes" gesetzt.

    Die IP Einstellungen wo finde ich die im Menü?

    Danke
     
  6. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Das port-forwarding findest du in deinem Router - nicht im spa!
     
  7. valiant

    valiant Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, die Ports sind jetzt auch aktiviert. Ich höre zwar denjenigen der anruft bzw. er micht wenn ich aber eine Nummer wähle höre ich nur ein rauschen und sonst nichts.. kein Freizeichen etc.

    Habe ich hier was falsche eingestellt? (Dial Plan) =
    (<**:>[2-9]|<:494101>[1-9]xx.|<0:49>[1-9]xxxx.|<00:>[1-9]xxxxx.|<#,:>x.)

    Enable IP Dialing ist auf "yes"

    Danke :roll:
     
  8. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
  9. valiant

    valiant Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Daran kann es auch nicht liegen, da ich das nur kopiert habe aus dem Beitrag und die 4101 statt dem X eingetragen habe.

    Trotzdem habe ich das Problem mit dem Rauschen und keine Verbindung nach dem Wählen. Die Firewall vom Router wurde auch abgeschaltet.

    Hat jemand ne Ahnung woran das jetzt liegen könnte? Danke
     
  10. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Also ich sehe da im Moment nur folgende Möglichkeiten:

    Gib uns doch zunächst mal ein paar nähere Informationen zu deinem Router!
    Hat der spa eine feste IP?
    Wie sehen die port-forwardings im Router aus?

    Sollte dies nicht weiterhelfen werden wir im nächsten Schritt ein Log-File benötigen - du kannst dich hier schon mal einlesen wie man dies erstellen kann:

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=537
     
  11. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    @valiant: Mach mal nat keepalive bitte auf yes!
     
  12. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    ich sehe auch noch ein 'register expires= 60'
    den Wert kannst du eigentlich hochsetzen auf 3600 (einmal pro Stunde reicht völlig).
    Wenn es daran liegen sollte kannst du mit 'nat keepalive =yes ' noch zusätzlich experimentieren.
     
  13. valiant

    valiant Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    register expires auf 3600 gesetzt, nat keepalive auf no bzw. yes = keine veränderung.

    Wie meinste das? Im Router sehe ich die Standard-Konfig-IP mit der der Sipura angemeldet ist im Router. Sonst habe ich keine feste IP vom Provider her.

    Hier Infos zum porf-forwarding:

    [​IMG]
     
  14. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Deine Definitionen im spa unter system sind weiter oben nicht zu sehen.
    Kannst du diese bitte nochmals posten (admin/advancded)!
     
  15. valiant

    valiant Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  16. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Ein port-forwarding geht nur dan wenn der spa einen feste ip-Adresse hat. Dein spa bezieht diese dynamisch von einem dhcp-server. Eine feste IP kann man zwar auch "dynamisch" über einen dhcp-server beziehen, sofern der Router eine Zuordnung MAC-Adresse zu IP ermöglicht!
    Ich würde dir empfehlen, die IP im spa fest einstellen: static IP=192.162.2.197 mit netmask: 255.255.255.0 gateway: 192.162.2.x (dein Router) primary dns: 192.162.2.x (dein Router) <- bei letzterem kann es Probleme geben falls dein Router nicht als dns-proxy arbeitet, dann muss hier der dns-server des providers rein!
    Die fest eingestellte IP muss allerdings aus der range des dhcp-servers herausgenomen werden, da sonst diese vielleicht einem anderen Gerät mal zugeordnet wird und eine Beaconing-Situation im LAN auftritt (Adressenkonflikt)!

    Wie gesagt - nur dann macht dein port-forwarding für die ports 5060-5061,16384-16482 (udp) auf 192.162.2.197 Sinn!
     
  17. valiant

    valiant Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe eigentlich den Router nur über Zuordnung der IP zu einer Mac-Adresse laufen bzw. das sich nur die MAC-Adressen anmelden dürfen. Das hat aber leider auch nichts gebracht.

    So ich habe jetzt Deine Einstellungen übernommen allerdings mit 192.168.2.XXX und die DHCP Funktion deaktiviert. Mit der Router-IP bei Primary DNS war keine Veränderung, jetzt habe ich die vom Provider hinterlegt = keine Veränderung = kein Raustelefonieren möglich.
     
  18. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Hst du im spa unter 'sip' auch RTP Port Min: 16384 und RTP Port Max: 16482 stehen?
     
  19. valiant

    valiant Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jo, steht drin.
     
  20. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    neuer Versuch:
    vielleicht wählt dein spa nicht!
    Stelle mal unter Line
    DTMF Tx Method: Inband+Info

    um welche Router handelt es sich?