.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipura 3000 - 2 x VoIP-Provider nutzen?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von wissensdurst, 8 Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wissensdurst

    wissensdurst Neuer User

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nun bin ich auch stolzer Benutzer eines Sipura SPA-3000. Hat mir als Anfänger in VoIP schon einiges an Nerven gekostet. Aber zumindest kann ich jetzt ausgehend VOiP-Gespräche über 1und1 führen. Danke an alle, die mir mit ihren Beiträgen geholfen haben.
    Der Support von 1und1 hat mich hier aber kläglich im Stich gelassen. Es muss mal hier "wieder" deutlich gesagt werden.

    Zu meiner Frage:

    Kann ich den SPA-3000 so konfigurieren, dass ausgehende VoIP-Gespräche ins deutsche Festnetz über 1und1 gehen und alle Gespräche ins Ausland über SIPGATE?
    Danke im voraus.
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Beim SIPURA 3000 ist es so,daß die erste Line sowohl eingehend,als auch ausgehend mit einem VOIP-Provider belegt werden kann,aber die 2.Line fungiert als Gateway ins Festnetz,hier kommt der Provider rein,über den ins Festnetz telefoniert wird!
    Natürlich kannst Du über Line 1 auch schon ins Festnetz telefonieren,jedoch auch intern!
    Du müßtest also 1&1 auf Line 1 und sipgate auf Line 2 legen!
    Gruß von Tom
     
  3. Baracuda

    Baracuda Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    auch wenn ich dem von opilein geschriebenen nicht zustimme und ich bezweifle, dass er selbst versteht, was er da geschrieben hat ;) , möchte ich auf deine frage eingehen.

    um deinen anforderungen gerecht zu werden, musst du seinen ersten provider auf line1 eintragen und deinen zweiten provider auf ein gw. nun modellierst du deinen dialplan so um, dass sipura automatisch gw wählt, wenn du zb. 00 wählst.

    viel spaß beim ausprobieren!
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Beim spa-3000 kann man die gateways gw2-gw4 auch für ausgehende Gespräche programmieren und über den fxo/pstn-line Anschluss per dialplan nutzen. Line1 und PSTN-Line könne jedoch für eingehende als auch ausgehende Gespräche genutzt werden, da hier ein register für die dort eingetragenen provider durchgeführt wird.
    Für sipgate ist dies dringend notwendig, da bei diesem Anbieter ausgehende Gespräche nur dann funktionieren, wenn man auch für eingehende Gespräche registriert ist (ansonsten die bekannte Ansage: "... es ist ein Fehler aufgetreten...").
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Ok,sehr unglücklich ausgedrückt,aber hier die offizielle Version!
    Mehr wollte ich damit nicht ausdrücken!
    Gruß von Tom
     

    Anhänge:

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.