.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipura, Sipgate und digitaler externer Anrufbeantworter

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von markbeu, 31 Mai 2004.

  1. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Gemeinde,
    ich habe wieder mal Bastelstunde:

    Folgende Konfiguration: Verwendeter VoIP-Provider: Sipgate

    verwendeter Hardwareadapter: Sipura SPA 2000

    Dreier TAE -Dose daran

    in einem Port steckt das Siemens Gigaset A 200

    im 2. Port der digitale externe Anrufbeantworter: Phillips elegance

    Wenn ich im Sipura - Adapter die Einstellungen unter Regional bei Caller ID-Method auf "Bellcore(N.Amer, China) --> der Standardeinstellung lasse, nimmt der digitale AB Sipgate-netzinterne eingehende Calls ohne Probs auf; bei Calls auf die Sipgate Festnetznummer (040 -41-xxxxxxx) aus dem deutschen Festnetz bzw. vom Handy (EPlus) werden gleich nach dem Ende der AB-Ansage abgebrochen (nicht aufgezeichnet; der Anrufer bekommt ein Besetztzeichen).

    Wenn ich nun die Caller ID-Method auf "ETSI FSK WITH PR (UK)" (und exakt nur in dieser Stellung; alle anderen gehen bei mir gar nicht!) umstelle, koennen netzextrene Calls aufgezeichnet werden, netzinterne allerdings nicht mehr! :-(

    Hat dafuer irgendjemand eine Loesung?

    Vielen Dank!
     
  2. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir ist es so, dass ich auf meinem Telefon - Swatch Swiss Cordles II - die Rufnummer auch nicht zu Gesicht bekomme. Das einzige, was passiert, ist bei der Einstellung "Bellcore" das Mobilteil die verbindung zur Basis abbricht, da es Informationen bekommt, die es nicht kennt. Wenn das klingeln dann aufhört, connected das Mobilteil wieder an die Basis - klingelt noch einmal mit der Basis mit und die Sache ist wieder gut.

    Kann ich mir auch ned erklären.