.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipura SPA-2000 Gesprächspartner höre ich nicht !!!

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von mich2103, 9 Okt. 2005.

  1. mich2103

    mich2103 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich verzweifel langsam,
    hab heute den ganzen Tag hier im Forum eine Lösung zu meinem Problem gesucht ,,,, ohne Erfolg.
    Ich kann über meiner SPA2000 (Voipbuster) jeden anrufen aber leider verstehe ich dann den angerufenden leider nicht ..... ich werde super verstanden.
    Hier hab ich gelesen das die Ports vom Router umgeleitet werden müssen .... hab ich gemacht .....
    5061 zum SPA (Voipbuster)
    5062 zum SPA (Sipgate)
    16384-16482 UDP .... müssen die alle einzeln zum SPA geleitet werden ? Das hab ich noch nicht gemacht da es ja dann fast 100 Einträge sind !!!

    ICh würde mich echt freuen wenn mir jemand helfen kann !!!


    Danke schon mal für die Hilfe
    Cuuu
    mich2103
     
  2. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey mich2103,

    erzähl mal bitte was über Deine Konfig, in Deiner Sig steht zwar was von einer FBF aber nichts vom SPA. Hängt Dein SPA hinter der FBF?

    Gruß
    C
     
  3. mich2103

    mich2103 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja genau ...

    Der SPA2000 hängt hinter der FBF .... will den Sipura ja nur für meinen Kumpel voreinstellen bzw. konfigurieren.....
    Hab dabei in der FritzBoxFon die Internettelefone alle deaktiviert .....

    Kann es vieleicht sein, das die Fritzbox die gebrauchten Ports nur für sich selber benutzt und ich deswegen nichts verstehe ?
    Ansonsten weiß ich mir langsam echt keinen Rat mehr ....
    Danke schon mal für deine Hilfe ;)
    Cuuuuu
     
  4. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Genau das vermute ich. Stelle mal bitte für sip (bisher 5060, 5061) ports jenseits von 5075 ein. Vielleicht klappt es dann.

    Alternativ kann ich erstmal nur vorschlagen, ein anderes Modem zu nutzen, dann ist diese Portgeschichte erstmal außen vorgelassen, allerdings kann de SPA kein PPPoE....

    IMO wäre es eh besser, den SPA auch in der Konfiguration Deines Kumpels zu konfigurieren. Den link in Carlis Signatur kennst Du schon?
     
  5. mich2103

    mich2103 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so hab ich auch versucht das mit den anderen Port aber funzt leider auch nicht ......
    Naja ich werde das dann wohl doch bei meinem Kumpel testen müssen ... denn ich hab keine Lust meine ganze Anlage auseinander zu nehmen ;)

    Aber eine Frage interessiert mich doch noch ... welcher Port ist denn für den (EINGANG) der Gespräche zuständig bei Voipbuster bzw Sipgate =?=
    Cuuu und danke für die Hilfe
     
  6. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Da hole ich mal etwas weiter aus:

    - Port 5060/5061 ist für den Gesprächsaufbau, also das Übermitteln der SIP-Nachrichten zuständig
    - 16xxx - .... oder auch 30xxx - 30xxx oder oder oder (abh. von Gerät oder Programm) sind die RTP-Ports, also die Ports, über die die eigentlichen Sprachdaten laufen. Der genaue Port für das jeweilige Gespräch wird per SIP-Messages vereinbart. Bei Dir sind eigentlich nur die von Interesse, denn das Gespräch wird ja anscheinend richtig aufgebaut. Allerdings nutzt die FBF meines Wissens andere RTP-Ports und außerdem hat hier bei den Ports schon öfter jegliche Logik versagt.

    Nochmal die Frage: Du hast alles andere so konfiguriert, wie es bei Carli auf der Seite steht?
     
  7. mich2103

    mich2103 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich werde heute nachmittag mal die Konfiguration von mir mit der von Carli, vergleichen .... und melde mich dann noch mal ;)
    Find ich echt toll das du dir so viel mühe mit mir gibst
    Ein DICKES DANKESCHÖN noch mal ..... bis später dann
    Cuuuuu

    EDIT: So hab alle Einstellungen genau wie bei Carli in der Liste ..... aber leider ist das Problem noch nicht behoben .... ich verstehe die Gegenstelle immer noch nicht !!!!
     
  8. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey mich 2103,

    hast Du die RTP-Ports an der FBF auf den SPA gemappt oder mal einen anderen Router als die FBF probiert?

    Gruß
    C
     
  9. mich2103

    mich2103 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Carli
    --- die RTP-Ports hab ich nicht von der Fritzbox auf den Sipura geleitet ... weil das sind ja fast 100 Einträge oder ? 16384-16482 UDF oder ??? besteht da die Möglichkeit diese einzugrenzen auf weniger , wenn man diese im Sipura umstellt (vieleicht 16384-16390) ... ansonsten mach ich mir die arbeit und trage mal alle ein .....

    --- einen anderen Router hab ich auch nicht versucht ... da ich ja nur die FritzBox habe :(

    Danke schon mal für deine Hilfe
    Cuuu
    mich2103
     
  10. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi mich2103,

    theoretisch sollte eine Hand voll Ports (z.B. 16384-16390) locker reichen (eigentlich schon 1 pro Gespräch).
    Mach' es mal so wie Du vorgeschlagen hast. Reduziere am SPA die Portanzahl und mappe diese dann an der FBF auf den SPA.

    Gruß
    C
     
  11. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Eingrenzen ist möglich, wenn auch nur bedingt sinnvoll: SIP-Reiter -> RTP Parameters -> RTP Port Min/Max

    Aber vielleicht ist es doch einfacher, den SPA beim Kumpel zu konfigurieren.
     
  12. Geiselhart

    Geiselhart Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Batterservice USV Anlagen
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    was hast du bei dem DNS eintrag bei Sipura drinn stehen?
    Die Router Adresse oder direkt die DNS von ISP?

    Gruss Achim
     
  13. glunsi

    glunsi Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Betreibe einen 1001 und 2000 hinter jeweils einer FBF7050.
    Auf allen Geräte neue FW.
    Die Dinger laufen bei mir.
    Habe zur Stabilität (manchmal brach der RTP sporadisch ab) UDP 5061 bzw. 5061 und 5062 und UDP 16384 bis 16482 auf die Sipuras gemappt.
    Jetzt läuft es durch.
    Vielleicht liegt es ja am STUN-Server.
    Der von dus-net macht das gerne.