.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Skype für Linux läuft nicht mit artsd oder esd

Dieses Thema im Forum "Skype" wurde erstellt von woweil, 28 Jan. 2005.

  1. woweil

    woweil Neuer User

    Registriert seit:
    28 Jan. 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da ich durch Skype meine Soundkarte nicht blockieren möchte, will ich artsd oder esd benutzen.
    Beide funktionieren unzureichend oder überhaupt nicht mit skype.
    Zu artsd:

    Artsd rufe ich mit folgenden Parametern auf:

    /usr/bin/artsd -F 15 -S 128 -a alsa -d -r 48000 -b 16 -s 30

    Eine hörebare und sprechbare Verbindung kommt zustande, allerdings kommt die Gegenstelle mit 10-20 Sek Verzögerung an. Auch die Erhöhung des S Wertes hat nicht geholfen. Andere Anwendungen, xmms oder vlc, laufen einwandfrei.

    Bei esd geht gar nichts. Kein Ton auf meiner Seite und bei dem Gesprächspartner.

    OSS-Emulation wird für Alsa benutzt, obwohl ja wg. artsd nicht unbedingt nötig. Ein Weglassen der Emulation hat nichts geholfen. Esd will interessaterweise nur mit Alsa, während artsd auch mit -a oss läuft und auch funktioniert.

    Wegen dieser Schwierigkeiten bleibt mir nur die reine OSS-Emulation mit allen Nachteilen der OSS-Treibern übrig.

    Wer weiß hier einen Rat?