.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Skype und QoS oder Traffic Shaping

Dieses Thema im Forum "Skype" wurde erstellt von genab.de, 25 Aug. 2005.

  1. genab.de

    genab.de Neuer User

    Registriert seit:
    25 Aug. 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    welchen Port mus ich bei mir am Router einystellen um mit Quality of Service oder Traffic-Shaping Skype zu bevorzugen,


    da bei uns in der Firma viel über die Leiotung geschickt wird ist das zwingent notwendig.

    Bei Sips sind die Ports angegeben.


    Ich weiß, das die grundkommunikation über Port 80 hergestellt wird.

    Bei einem Skype Telefonat wird aber sicher doch ein neuer Port geöffnet

    HErby
     
  2. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Hallo und willkommen im Forum!

    Die Portnummer wird von Skype beim ersten Aufruf zufällig vergeben, dann aber so auf diesem Rechner immer beibehalten. Wenn man möchte, kann man die Portnummer auch in der Konfiguration abändern. Der Port 80 kann zusätzlich als Fallback benutzt werden, falls das in der Konfiguration so eingetragen wurde. Das bedeutet aber auch, daß der HTTP-Port als Einfallstor in den PC geöffnet bleibt, was mir persönlich nicht so gefällt (Beliebter Standard-Versuchs-Port).

    Generell läuft die komplette ankommende Kommunikation von Skype über einen einzigen Port (bzw. 2 Ports, nämlich die gleiche Port-Nummer einmal UDP und einmal TCP). Die Ports für abgehende Verbindungen dürften aber wahlfrei sein. Soll heißen, es wird der erste freie Port genommen. Der Zielport für abgehende Verbindung wiederum ist dann der Port, den das angerufene Skype gerne haben möchte...

    ==> Ich denke nicht, daß man QoS bzw Traffic Shaping für Skype hinkriegt