.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SMB auf der Fritz!Box möglich!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von foschi, 17 Okt. 2005.

  1. foschi

    foschi Guest

    [s:97da753476]Hat einer von euch eine Idee, ob (und wenn ja wie) man auf der 7050 das SMB-Protokoll realisieren könnte? Oder reichen die Ressourcen des Systems dazu nicht aus?[/s:97da753476]

    Siehe weiter unten: Samba auf einer Fritz!Box 3070.
     
  2. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Hallo foschi,

    fragt sich eher, was du mit SMB "sharen" willst. Es ist ja kaum Speicher da um Dateien freizugeben. Für das gelegentliche Kopieren von Dateien halte ich das FTP Protokoll (bftpd ist klein und Resourcen-sparend) oder scp (dropbear) für besser geeignet.
    Gibt es eine alternative zu Samba? Samba dürfte (schätzungsweise) zu groß sein.

    Gruß,
    danisahne
     
  3. foschi

    foschi Guest

    Vielleicht wird es in Zukunft eine FbF mit USB-Host geben (so wie die 3070), und damit diese dann sinnvoll nutzbar ist, wäre SMB das Protokoll der Wahl (jetzt bitte keinen Thread daraus machen: wird es eine 7070 oder ähnlich mit USB-Hostcontroller geben. Danke.).

    Deshalb würd ich gern wissen, ob eine SMB-Implementierung überhaupt technisch möglich ist.

    F
     
  4. MaZderMind

    MaZderMind Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi

    Du kannst FTP-Ressourcen unter Win genauso wie Samba-Shares in die Netzwerkumgebung einbinden. Ist Schneller und außerdem besser Kontrollierbar (Rechte).

    Gruß, Peter
     
  5. foschi

    foschi Guest

    Schon klar. Aber das war nicht meine Frage.
     
  6. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Also technisch ist es auf jeden Fall machbar. Die Frage ist nur ob das Binary noch auf die Box passt (oder meinst du das mit technisch?). Versuch doch einfach mal Samba zu kompilieren und schau nach, wie groß es wird.
     
  7. foschi

    foschi Guest

    Ich hab keine Umgebung, um für die FBF irgendwas zu kompilieren; meine Frage ging auch dahin ob sich jemand schonmal überlegt hat mit welchen Optionen Samba zu kompilieren wäre, ob RAM und FLASH für den Betrieb ausreichend Platz böten und wie das ganze zu integrieren wäre.
     
  8. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Code:
     411555 2005-10-19 18:19 make_printerdef  
     411212 2005-10-19 18:19 make_smbcodepage 
     345560 2005-10-19 18:19 make_unicodemap  
     713830 2005-10-19 18:19 nmbd             
     495130 2005-10-19 18:19 nmblookup        
     938660 2005-10-19 18:19 rpcclient        
     526944 2005-10-19 18:19 smbclient        
    1422724 2005-10-19 18:19 smbd             
     803972 2005-10-19 18:19 smbpasswd        
     453188 2005-10-19 18:19 smbspool         
     379664 2005-10-19 18:19 smbstatus        
    1008041 2005-10-19 18:19 swat             
     410978 2005-10-19 18:19 testparm         
     413481 2005-10-19 18:19 testprns
    Noch Fragen?
     
  9. foschi

    foschi Guest

    Ja :) Warst Du das oder ist das nativ auf der Box mit der 85/86er FW? Ich kann erst heut abend bei mir reinschauen...
     
  10. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Das ist alles nicht auf der Box. Wird auch knapp mit dem Platz. weil du mindestens smbd und nmbd brauchst. Vielleicht eventuell als Reload.
     
  11. j-g-s

    j-g-s Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vieleicht könnte man von der FTP-Disk Dateien nachladen.
    Dann könnte man den 4MB-Flash umgehen.

    Voraussätzung wär nur das der RAM-Speicher nicht zu knapp wird.
    Weiß jemand wieviel auf der 3070 drauf ist?

    Natürlich geht einiges für den normalen Bertieb schon drauf.
     
  12. inteks

    inteks Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    4MB rom
    32MB ram
    + 256MB memorystick ;)
     
  13. j-g-s

    j-g-s Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich schätze das die FB3070 ihr Betriebssystem beim Starten vom
    ROM ins RAM copiert.
    16MB - 4 MB = 12 MB
    Dann muss die kleine CPU ja noch etwas Platz zum rechnen haben.

    Aber da die 3070 über keinen VoIP verfügt dürfte das nicht so viel sein.

    Aber mit ca 20 MB freien RAM könnte man noch was machen,
    speziel wenn man auf HILFESEITEN, EINRICHTUNGS-Assistent, und evtl. DSL (ATA) verzichtet.

    Mich würde Interresieren ob man einen kleinen Webserver damit bauen kann, Apache läuft ja schon.

    Wie währe es hiermit:

    ftp://fritz.box = FTP OK
    http://fritz.box = Webinterface OK
    http://fritz.usb = Webinterface auf dem USB-Stick Wunsch ?
     
  14. foschi

    foschi Guest

    3070/7170 Samba

    OK, jetzt wo wir einen "normale" Box :D mit USB-Host haben, probieren wir grad, SMB/NMB auf der 3070 und 7170 zu realisieren. Hat jemand Interesse, daran mitzuwirken?

    Grüße

    foschi
     
  15. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: 3070/7170 Samba

    Wie weit bist Du denn / wo hackt es??
     
  16. inteks

    inteks Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ajo . . ich hab interesse !!!
    ich tippe mal drauf das es zb an den fehlenden binaries hackt :wink:

    gruss
    inteks
     
  17. foschi

    foschi Guest

    So, die binaries sind fertig :)

    Bei uns läuft auf einer 3070 erfolgreich Samba 2.2.12 SMB/NMB vom USB-Stick, und stellt dem LAN das Dateisystem des Sticks zur Verfügung. Ist aber noch work in progress; die binaries sollen in die Firmware integriert werden und nicht mehr auf dem Stick liegen.

    Zur Zeit sind die binaries ca. 3.5MB groß, die man aber noch verkleinern kann (alle symbols raus, und SquashFS dürfte da auch noch was bewegen). Da der USB-Host nur USB 1.1 kann, ist die Transfergeschwindigkeit eher bescheiden.

    Wir warten hier sehnsüchtigst auf eine 7170 um zu sehen wieviel Flash/RAM die hat, und werden ne Umsetzung für die Box probieren.

    Ein riesiges Danke an Daniel (der das bei uns umgesetzt hat)!

    foschi
     
  18. theborg

    theborg Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm wie were es den mit ftpfs ist sehr klein alerdinks kann man soweit ich weis über ftpfs keine dateien direkt ausfüren
     
  19. foschi

    foschi Guest

    Was bitte willst Du denn mit FTP? Wir möchten die Box als kleinen (zugegebenermaßen dank USB 1.1 langsamen) "Fileserver" mit ner USB-Platte nutzen...
     
  20. theborg

    theborg Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    aso sorry da hab ich mich wohl verlesen