.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SMC und Fritzbox

Dieses Thema im Forum "Andere Router" wurde erstellt von djsam, 27 Apr. 2005.

  1. djsam

    djsam Neuer User

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    ich ahbe einen SMC 7004 BR Router mit Druckerport. Nun habe ich noch die Fritzbox Fon bekommen, die sich zukünftig ins DSL einwählen soll. Wie kann ich dem SMC konfigurieren, daß er die FRitzb. soz. als Gateway benutzt und diese sich ins Netz einwählt? Vielleicht könnt Ihr mir ne Beispiel-Config geben, ich habe hier zwar gesucht, aber nichts gefunden.

    Liebe Grüße


    die Lisa
     
  2. noname83

    noname83 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sers

    also me hats so..

    fbf als dsl router....

    so dann ein kabel weg und beim router in wan eingang rein..
    router auf statisch ip und eine aus der range die auch fritzbox hat zugeteilt..

    dhcp server am router aus (er kann nicht ip´s verteilen in ner range, in der er ne statische bekommt)...allen rechnern am router manuell ips geben in selber fritz range

    oder dhcp an.. und alle rechner am router surfen in nem eigenen kleinen netz andere range, sie können aber alle ins netz....durch die wan verbindung router - fbf

    gruß
     
  3. HyBird

    HyBird Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    PC Doktor
    Ort:
    Bonn
    ahm sen smc hatte ich auch mal. der ist absoluter kappes.
    ständige abstürze, firewall funktionen fürten zum absturtz.....
    warum nimmst du nicht die fbf als router? der br taugt meiner erfahrung nur als switch. und der printserver klappt nur in eine richtung.....


    mfg
     
  4. guidos

    guidos Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nahe dem westfälischen Heidelberg
    Hallo djsam,
    normal ist das mit einem (ehemaligen) Router hointer der Fritz Box so:
    1. DHCP im SMC auschalten und 198.168.178.2 als statische IP einrichten
    2. PPoE Einwahl im SMC deaktivieren
    3. Verbindung Lan Buchse FBF an Lan!! Buchse SMC
    und das wars.
    Wenn Du allerdings noch einen zweiten Flatrate/DSL Account hast und nutzen willst, kannst Du in der Fritz Box den Punkt Fritz!Box als Modem nutzen aktivieren und den SMC wie gwohnt benutzen.
    Gruß Guido

    P.S. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
     
  5. djsam

    djsam Neuer User

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    geht

    also gestern bin ich auf UR-2 geschaltet worden und habe die Fritzbox angeschlossen, Provider konfiguriert, PC an den SMC und IP geändert und dort den Provieder rausgenommen, Fritz-Lan an SMC-LAn und Gateway (Fritz-IP) am PC eingetragen. Geht super!

    An Hybird:
    ahm sen smc hatte ich auch mal. der ist absoluter kappes.
    ständige abstürze, firewall funktionen fürten zum absturtz.....


    Der SMC ist bei mir ein super Router. Er läuft seit 3 Jahren ohne einen Defekt durch, Firmware Update problemlos, Printserver vorhanden, Portforwarding und Firewall ohne Probleme :))

    warum nimmst du nicht die fbf als router? der br taugt meiner erfahrung nur als switch. und der printserver klappt nur in eine richtung.....

    Du meinst die fehlende bidirektionale Unterstützung oder was? Ein printserver muß für mnich nur in eine Richtung funktionieren. Hier schicke ich was ab, und am Drucker kommt es raus.


    Vielen Dank auf jeden Fall an alle!
     
  6. Stefan1

    Stefan1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Apr. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    offizielle Antwort von AVM

    Hallo,
    ich habe auch das Problem gehabt, daß ich nach Installation der FBF das Netzwerk mit meinem SMC nicht mehr nutzen konnte. (keine festen IP´s mehr)
    Guido hat mit seiner Beschreibung recht! WICHTIG LAN-Eingang am SMC. Habe hierfür und für die Einstellungen der Rechner eine mail von AVM erhalten. War ganz hilfreich!
    Stefan
     

    Anhänge:

    • 5444.pdf
      Dateigröße:
      24.7 KB
      Aufrufe:
      52
    • 6777.pdf
      Dateigröße:
      15.6 KB
      Aufrufe:
      66
  7. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @HyBird
    Genau das hat er doch vor, die FBF soll als DSL Router den Internettraffic übernehemen, der smc als switch die PC des lokalen Netzes verwalten.

    Ich habe hier auch einen BR, der ohne Probleme seit längerer Zeit im Betrieb ist.

    Ich habe am SMC unter den WAN Einstellungen Dynamic IP Address ausgewählt, so daß der SMC seine IP automatisch von der fbf bezieht.
    Die fbf habe ich dann vial LAN Kabel mit dem WAN Port des smc verbunden.

    Für das LAN habe ich den dhcp Server des SMC aktiviert und das Netz 192.168.2.0 zugewiesen (Die FBF liegt standardmäßig im Netz 192.168.178.0.

    Solange Du nicht allzu umständliche Port Forwardings oder was auch immer einrichten mußt, sollte das so gehen. Was auch nicht gehen wird ist via WLAN Verbindung auf das LAN zuzugreifen ... (ist aber vielleicht auch sicherer so ...)
     
  8. HyBird

    HyBird Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    PC Doktor
    Ort:
    Bonn
    darum sag ich ja der soll den smc als switch benutzen dan brauch er sich nicht auf das routing des smc zu kümmern. LAN fbf an Lan SMC