.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SMC2804WBR V.2 mit sipgate und Grandstream Adapter ATA-286

Dieses Thema im Forum "Andere Router" wurde erstellt von f.andante, 15 Juni 2004.

  1. f.andante

    f.andante Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vorab: Bisher funktioniert alles tadellos - keine Probleme ! :)

    Einstellungen SMC2804WBR V.2:

    DMZ aus
    UPnP aus
    Port forwarding: 5060, 5004-5007, 10000 (alles UDP)

    Einstellungen ATA-286:

    Von sipgate gelieferte Standard-Einstellungen !
    STUN erkennt bei den o.g. Router-Einstellungen ein "Full-Cone NAT".

    Zunächst hatte ich das Problem, das ich bei von mir getätigten Anrufen kein Klingelzeichen gehört habe, sondern sich der Angerufene unvermittelt meldete. Das lag aber nicht an den Router-Einstellungen, sondern an der Adapter-Firmware. Mit FW 1.0.5.0 war auch das Klingelzeichen wieder da und alles andere funktioniert nach wie vor!
     
  2. Clemens

    Clemens Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,496
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :) Super :) danke dür dein Posting, ist prima für die "Routerdatenbank".

    Clemens
     
  3. dg7lbb

    dg7lbb Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vorab: Bisher funktioniert auch bei mir alles - keine Probleme !

    Einstellungen SMC2804WBR V.2:
    KEINE speziellen Einstellungen für VoIP!

    Einstellungen SPA-2000:
    Alles gemäß ip-phone-forum.de eingestellt (Sipgate).

    Probleme gab es bisher nur mit Grandstream-Produkten.
    Nach 24h müssen die immer resettet werden.
    Aber nicht nur bei meinem privaten Router sit das so, sondern auch in der Firma (D-Link). Ich versuche stets NICHTS am Router zu verändern für VoIP, damit alles einfach bleibt für den Benutzer.