SMS mit umts Stick an Fritzbox versenden

ichego1

Mitglied
Mitglied seit
19 Dez 2005
Beiträge
707
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Kann mann das in freetz hineincompilieren
Ja, anbei der Patch:
Code:
diff -Naur '--exclude=.*' make/smstools3.orig/Config.in make/smstools3/Config.in
--- make/smstools3.orig/Config.in	1970-01-01 01:00:00.000000000 +0100
+++ make/smstools3/Config.in	2012-04-16 23:18:53.000000000 +0200
@@ -0,0 +1,9 @@
+config FREETZ_PACKAGE_SMSTOOLS3
+	bool "smstools3 3.1.14 (binary only)"
+	default n
+	help
+		The SMS Server Tools 3 is a SMS Gateway software which can send
+		and receive short messages through GSM modems and mobile phones.
+		This is the enhanced version 3.x maintained by Mr. Keijo "Keke"
+		Kasvi.
+		WWW: http://smstools3.kekekasvi.com
diff -Naur '--exclude=.*' make/smstools3.orig/Makefile.in make/smstools3/Makefile.in
--- make/smstools3.orig/Makefile.in	1970-01-01 01:00:00.000000000 +0100
+++ make/smstools3/Makefile.in	2012-04-16 23:30:43.000000000 +0200
@@ -0,0 +1,3 @@
+ifeq ($(strip $(FREETZ_PACKAGE_SMSTOOLS3)),y)
+PACKAGES+=smstools3
+endif
diff -Naur '--exclude=.*' make/smstools3.orig/patches/100_smsd_cfg_h.patch make/smstools3/patches/100_smsd_cfg_h.patch
--- make/smstools3.orig/patches/100_smsd_cfg_h.patch	1970-01-01 01:00:00.000000000 +0100
+++ make/smstools3/patches/100_smsd_cfg_h.patch	2012-04-16 23:04:27.000000000 +0200
@@ -0,0 +1,20 @@
+--- src/smsd_cfg.h.orig	2012-04-16 22:58:03.000000000 +0200
++++ src/smsd_cfg.h	2012-04-16 23:03:54.000000000 +0200
[email protected]@ -34,7 +34,7 @@
+ 
+ #define MM_CORE_FNAME "/tmp/mm_smsd_%i" /* %i is PID */
+ 
+-#define NUMS 64
++#define NUMBER_OF_MODEMS 64
+ #define SIZE_NUM 16
+ 
+ #define DEVICE devices[process_id]
[email protected]@ -120,7 +120,7 @@
+ typedef struct
+ {
+   char name[32]; 		// Name of the queue
+-  char numbers[NUMS][SIZE_NUM];	// Phone numbers assigned to this queue
++  char numbers[NUMBER_OF_MODEMS][SIZE_NUM];	// Phone numbers assigned to this queue
+   char directory[PATH_MAX];		// Queue directory
+ } _queue;
+ 
diff -Naur '--exclude=.*' make/smstools3.orig/patches/110_smsd_cfg_c.patch make/smstools3/patches/110_smsd_cfg_c.patch
--- make/smstools3.orig/patches/110_smsd_cfg_c.patch	1970-01-01 01:00:00.000000000 +0100
+++ make/smstools3/patches/110_smsd_cfg_c.patch	2012-04-16 23:07:50.000000000 +0200
@@ -0,0 +1,11 @@
+--- src/smsd_cfg.c.orig	2012-04-16 23:06:40.000000000 +0200
++++ src/smsd_cfg.c	2012-04-16 23:07:09.000000000 +0200
[email protected]@ -36,6 +36,8 @@
+ #include "alarm.h"
+ #include "logging.h"
+ 
++#define NUMS 64
++
+ int conf_ask = 0;
+ char *yesno_error = "Invalid %s value: %s\n";
+ 
diff -Naur '--exclude=.*' make/smstools3.orig/smstools3.mk make/smstools3/smstools3.mk
--- make/smstools3.orig/smstools3.mk	1970-01-01 01:00:00.000000000 +0100
+++ make/smstools3/smstools3.mk	2012-04-16 23:24:46.000000000 +0200
@@ -0,0 +1,32 @@
+$(call PKG_INIT_BIN, 3.1.14)
+$(PKG)_SOURCE:=$(pkg)-$($(PKG)_VERSION).tar.gz
+$(PKG)_SITE:=http://$(pkg).kekekasvi.com/packages
+$(PKG)_SOURCE_MD5:=e0f9f84240f0db9a286aa3a5fa3bd8fb
+$(PKG)_DIR:=$(SOURCE_DIR)/$(pkg)
+$(PKG)_BINARY:=$($(PKG)_DIR)/src/smsd
+$(PKG)_TARGET_BINARY:=$($(PKG)_DEST_DIR)/usr/bin/smsd
+
+$(PKG_SOURCE_DOWNLOAD)
+$(PKG_UNPACKED)
+$(PKG_CONFIGURED_NOP)
+
+$($(PKG)_BINARY): $($(PKG)_DIR)/.configured
+	$(SUBMAKE) -C $(SMSTOOLS3_DIR) \
+	CC="$(TARGET_CC)" \
+	CFLAGS="$(TARGET_CFLAGS) -DNOSTATS"
+
+$($(PKG)_TARGET_BINARY): $($(PKG)_BINARY)
+	$(INSTALL_BINARY_STRIP)
+
+$(pkg):
+
+$(pkg)-precompiled: $($(PKG)_TARGET_BINARY)
+
+$(pkg)-clean:
+	-$(SUBMAKE) -C $(SMSTOOLS3_DIR) clean
+	$(RM) $(SMSTOOLS3_DIR)/.configured
+
+$(pkg)-uninstall:
+	$(RM) $(SMSTOOLS3_TARGET_BINARY)
+
+$(PKG_FINISH)
Code:
[email protected]:/var/media/ftp/uStor01/archiv# ./smsd -h
smsd spools incoming and outgoing sms.

Usage:
         smsd [options]

Options:
         -a  ask config settings
         -cx set config file to x
         -Dx decode GSM 7bit Packed string x
         -Ex encode string x to GSM 7bit Packed format
         -ix set infofile to x
         -px set pidfile to x
         -lx set logfile to x
         -nx set process name argument to x
         -ux set username to x
         -gx set groupname to x
         -h  this help
         -t  run smsd in terminal
         -C  Communicate with device

         -V  print copyright and version

All other options are set by the file /etc/smsd.conf.

Output is written to stdout, errors are written to stderr.
Wenn es auf deiner Box funktioniert, dann bitte hier die Konfiguration posten. Danke.
 

eYo

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2008
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich würde das ganz gerne testen, allerdings klappt der Patch bei mir nicht so ganz.
Davon ab, dass er bei mir mit "patch -p1 < smsd.patch" den "smstool3"-Ordner im root von freetz erstellt hat, kriege ich bei "make menuconfig" folgende Warnung:
"make/smstools3/smstools3.mk:19: *** missing separator. Stop"

Ich bin leider mit der ganzen "make"-Geschichte überfordert, bin froh wenn ich die Sachen ohne Probleme compiled kriege :D
Kannst du ggf. den Patch nochmal anpassen bzw. mir sagen, was ich ändern muss, damit ich das mit Freetz compilen kann?
Ich bin sehr interessiert am SMS versenden via freetz.

Vielen Danke.
eYo
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Davon ab, dass er bei mir mit "patch -p1 < smsd.patch" den "smstool3"-Ordner im root von freetz erstellt hat, ...
Mach mal mit:
Code:
patch -p0 < smsd.patch
... kriege ich bei "make menuconfig" folgende Warnung:
"make/smstools3/smstools3.mk:19: *** missing separator. Stop"
Hast Du einen Unix/Linux-Editor benutzt? Evtl. einen "Fehler" bei copy & paste gemacht? Häng mal deine "smstools3.mk" als Textdatei (d. h. als smstools3.mk.txt), hier rein. Oder einen tab, am Anfang der Zeile 19, einfügen.
 

eYo

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2008
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nutze Ubuntu und habe das via VIM & ":set paste" eingefügt. Denke nicht dass da ein "copy & paste" Fehler aufgetreten ist.
 

Anhänge

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Denke nicht dass da ein "copy & paste" Fehler aufgetreten ist.
Die Leerstellen am Anfang der Zeilen 19, 26, 27 und 30 entfernen und dort je 4 tabs einfügen, danach speichern und "make smstools3-precompiled" machen.
 

eYo

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2008
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok das hat soweit geklappt.

Jetzt folgendes Problem:
make smstools3-precompiled
mkdir -p packages/target-mips_uClibc-0.9.32.1/smstools3-3.1.14/root
if test -d make/smstools3/files; then tar -c -C make/smstools3/files --exclude=.svn . | tar -x -C packages/target-mips_uClibc-0.9.32.1/smstools3-3.1.14 ; fi
---> package/smstools3: preparing... tools/gunzip -c dl/smstools3-3.1.14.tar.gz | tar -C source/target-mips_uClibc-0.9.32.1 -x
set -e; shopt -s nullglob; for i in make/smstools3/patches/*.patch; do tools/freetz_patch source/target-mips_uClibc-0.9.32.1/smstools3 $i; done
applying patch file make/smstools3/patches/100_smsd_cfg_h.patch
patching file src/smsd_cfg.h
----------------------------------------------------------------------
applying patch file make/smstools3/patches/110_smsd_cfg_c.patch
patching file src/smsd_cfg.c
----------------------------------------------------------------------
mkdir -p packages/target-mips_uClibc-0.9.32.1/smstools3-3.1.14/root/usr/bin/; cp source/target-mips_uClibc-0.9.32.1/smstools3/src/smsd packages/target-mips_uClibc-0.9.32.1/smstools3-3.1.14/root/usr/bin/smsd; /home/max/git/freetz/toolchain/build/mips_gcc-4.6.3_uClibc-0.9.32.1/mips-linux-uclibc/bin/mips-linux-uclibc-strip --remove-section={.comment,.note,.pdr} packages/target-mips_uClibc-0.9.32.1/smstools3-3.1.14/root/usr/bin/smsd;
cp: cannot stat `source/target-mips_uClibc-0.9.32.1/smstools3/src/smsd': No such file or directory
/home/max/git/freetz/toolchain/build/mips_gcc-4.6.3_uClibc-0.9.32.1/mips-linux-uclibc/bin/mips-linux-uclibc-strip: 'packages/target-mips_uClibc-0.9.32.1/smstools3-3.1.14/root/usr/bin/smsd': No such file
make: *** [packages/target-mips_uClibc-0.9.32.1/smstools3-3.1.14/root/usr/bin/smsd] Error 1
Habe im Patch "100" den zweiten Part "ab Zeile 120" von Hand machen müssen, da hat er irgendwie auch gezickt:
applying patch file make/smstools3/patches/100_smsd_cfg_h.patch
patching file src/smsd_cfg.h
Hunk #2 FAILED at 120.
1 out of 2 hunks FAILED -- saving rejects to file src/smsd_cfg.h.rej
Die smsd muss er doch erst compilen bevor er sie kopieren kann, oder?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38

eYo

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2008
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38

eYo

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2008
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Brauche ich noch USB-Treiber technisch irgendwas? Habe gestern, bevor ich den UMTSd entfernt habe, zwar ttyUSB Einträge in "dmesg" bekommen, allerdings hatte er das Modem an alle 4 Gebunden (?) also von ttyUSB0 - ttyUSB4 stand im dmesg "GSM Modem [...]".
Habe heute dann, weil ich Probleme mit dem Internet habe, direkt den UMTSd aus der Firmware geworfen und auf das latest OS für meine 7390 geupdated. Jetzt wird aber nur der "USB Mass Storage" vom Vodafone-Stick gemounted bzw. es wird versucht, habe aber die Wechseldatenträger Unterstützung auch rausgepatcht.

Hier mal ein Ausschnitt:
ikf68xx-ohci-hcd ikf68xx-ohci-hcd.0: new USB bus registered, assigned bus number 2
usb usb2: configuration #1 chosen from 1 choice
hub 2-0:1.0: USB hub found
avm_net_trace: New net trace device 'usb2' registered with minor 162.
usb 2-2: new full speed USB device using ikf68xx-ohci-hcd and address 2
usb 2-2: configuration #1 chosen from 1 choice
Initializing USB Mass Storage driver...
USB Mass Storage device (19d2:2000) ignored!
usbcore: registered new interface driver usb-storage
USB Mass Storage support registered.
[avm_power] pm_ressourceinfo_scriptparse: powerdevice_usb_host: norm_power_rate=500 act_rate=500 mul=55 div=10 offset=0 NormP=2750 mW -> SumNormP=12083 mW
[avm_power] pm_ressourceinfo_scriptparse: powerdevice_usb_host2: norm_power_rate=500 act_rate=100 mul=55 div=10 offset=0 NormP=2750 mW -> SumNormP=14833 mW
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Jetzt wird aber nur der "USB Mass Storage" vom Vodafone-Stick gemounted bzw. es wird versucht, habe aber die Wechseldatenträger Unterstützung auch rausgepatcht.
cuma hat das Wiki ( http://freetz.org/wiki/packages/smstools3 ) ergänzt, für:
Code:
Falls der Stick nicht richtig erkannt wird
 

eYo

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2008
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zuletzt bearbeitet:

eYo

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2008
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also meine Fritz!Box hat den Geist aufgegeben, habe jetzt an der 7170 (latest trunk) den UMTS Stick dran, wird aber nicht erkannt...
Habe folgende Module im Image:
Unbenannt.png

Muss ich irgendwas aktivieren damit der Stick zumindest schonmal erkannt wird? Im "dmesg" passiert jedenfalls nichts bzgl. ttyUSB... meine HDD die ich grad mal zum test abgeklemmt hab, wurde ohne weiteres erkannt.

EDIT 29.06.2012 00:00:00
Ich kriegs einfach nicht hin, ich habe jetzt via lsusb den Vendor rausgekriegt, lasse "usbserial vendor=0x19d2 product=2000" via modules in freetz laden, das scheint auch zu klappen, dmesg sagt:
usbcore: registered new driver usbfs
usbcore: registered new driver hub
usbcore: registered new driver usbserial
drivers/usb/serial/usb-serial.c: USB Serial support registered for Generic
usbcore: registered new driver usbserial_generic
drivers/usb/serial/usb-serial.c: USB Serial Driver core v2.0
drivers/usb/serial/usb-serial.c: USB Serial support registered for Option 3G data card
usbcore: registered new driver option
drivers/usb/serial/option.c: Option Card (PC-Card to) USB to Serial Driver: v0.4
Habe auch option wie man sieht geladen...
Habe den Stick am PC gehabt und via QPST die AUTORUN.FLG entfernt, damit das scheiß CD-ROM-Laufwerk nicht geladen werden würde, aber es wird einfach nichts auf /dev/ttyUSB* gemounted...
Ich habe auch den Thread: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=201519 gelesen und die Schritte durchgeführt, keine Chance.
Es handelt sich bei mir um einen Vodafone Stick (ZTE K3565-Z) mit einer ALDI Talk Karte (zum testen) und PIN. SMSTools kann ja anscheinend die PIN eingeben, daher habe ich sie (auch mangels 2. Handy) noch nicht entfernt. Denke aber auch dass es daran nicht liegt...

Der Stick leuchtet die ganze Zeit "rot" auf... kann mir BITTE jemand sagen, was ich falsch mache bzw. anders machen muss? Ich will schon seit Jahren SMS via Fritz!Box verschicken - mir schien es so als wäre ich nah dran, es soll jetzt nicht an sowas scheitern :(
 
Zuletzt bearbeitet:

eYo

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2008
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Darf man hier eigentlich pushen? Würds echt gern ans laufen kriegen :/

€ [28.10.2012]
Nachdem ich den Stick via Ubuntu gemounted hatte und via AT-Command das CD-ROM Laufwerk deaktiviert habe, wird der Stick auch in der Box erkannt.
 
Zuletzt bearbeitet: