.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

snom brint neues VoIP-Telefon: snom 360

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 4 Feb. 2005.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    snom mit neuem sicheren SIP-basierten VoIP Business-Telefon snom 360 auf VON und CeBIT 2005
    Die snom technology AG präsentiert erstmalig auf der CeBIT und der Spring VON 2005 das sichere VoIP-Telefon snom 360 und startet damit eine neue Serie SIP-basierter VoIP-Telefone für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen.

    Das snom 360 steht ganz im Zeichen von mehr Effektivität im Geschäftsalltag. Es richtet sich an Anwender, die hervorragende Audioqualität, neueste Sicherheitsstandards, einfache Handhabung und sinnvolle Office-Funktionalitäten nachfragen.

    Extra festgelegte Tasten ermöglichen den direkten Zugang zu den Funktionen für Audio- und Anrufkontrolle, während kontextsensitive Menüs effizientes Management der relevanten Features erlauben. 12 programmierbare Tasten lassen sich je nach Anforderung belegen. Anhand der LEDs sieht man, ob der gewünschte Mitarbeiter gerade spricht oder nicht. Das beleuchtete Grafikdisplay ist beweglich, so dass der Lesewinkel frei einstellbar ist.

    Komplexere Telefon-Funktionen, Details zu Anrufen, Konfigurationsmöglichkeiten und Hilfsoptionen sind per Browser über den angeschlossenen PC zugänglich. Das snom 360 bietet darüber hinaus zahlreiche Features für Installation, Wartung und Administration von Telefon und VoIP-System.

    Mit SIP mehr Unabhängigkeit

    "Wer sich für VoIP auf der Basis des offenen Standards SIP (Session Initiation Protocol) entscheidet, wählt damit auch eine größere Entscheidungsfreiheit", so snom-Gründer und CEO Dr. Christian Stredicke. "Die meisten VoIP-Anbieter setzen auf SIP als das Kommunikationsprotokoll der Zukunft". Der Vorteil: SIP-Komponenten lassen sich kombinieren, ohne dass sich der Nutzer an einen einzelnen Anbieter binden muss.

    Das Maximum an Sicherheit und Datenschutz

    Um Ärger mit ungewollten Übergriffen auf Sprachdaten zu vermeiden, unterstützt das snom 360 die Sicherheitsstandards SRTP und SIPS und entspricht damit den aktuellen Vorgaben der Internet Engineering Task Force (IETF) für den Schutz gegen Lauschangriffe und Datendiebstahl.

    VoIP-Struktur komplett

    Wer ein SIP-basiertes VoIP-Netzwerk aufbauen will, dem bietet snom die Komplettsoftware snom 4S, bestehend aus einem Proxy/Registrar für die Verwaltung von Benutzer- und Registrierungsdaten, einem Media Server für die Verarbeitung von Medienströmen in VoIP-Umgebungen (z.B. Voicemail, Konferenzschaltungen etc.) und einem NAT-Filter für die Anbindung von Endgeräten in privaten Netzen an eine bestehende VoIP-Infrastruktur. Die Komponenten sind je nach Bedarf einzeln und als Paketvarianten erhältlich und einsetzbar.

    Die wichtigsten Features des snom 360

    - schwenkbares grafisches Display mit Hintergrundbeleuchtung (128x64 Pixel)
    - 47 Tasten, 13 LED
    - 12 programmierbare Funktionstasten
    - Freisprechen
    - Dualer Ethernetanschluss
    - Power over Ethernet
    - Headset-Anschluss
    - bis zu zwei Erweiterungstastaturen (je 24 programmierbare Funktionstasten)
    - SIP RFC3261
    - Sicherheit: SIPS/SRTP
    - STUN, ENUM, NAT, UPnP, ICE
    - Komprimierung: G.723.1 und andere
    - National & Asian Language Support

    empfohlener Einzel-Verkaufspreis (Netto): 250 ¤


    Über snom
    Die snom technology AG wurde 1996 in Berlin gegründet und bietet Produkte im Bereich Voice-over-IP (VoIP) an, vor allem auf der Basis des offenen Standards SIP. snom stellt IP-Telefone mit großer Funktionsvielfalt und zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis her: Geräte, die den Büroalltag erleichtern. Zusammen mit der SIP-basierten Soft PBX-Lösung liefert snom vielseitig einsetzbare Lösungen insbesondere für Unternehmen und Internet Service Provider.


    Produktbild:

    [​IMG]