.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

snom: Neue VoIP-Lösungen auf der CeBIT

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 18 Feb. 2005.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    snom: Neue VoIP-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen auf der CeBIT
    Neben dem neuen VoIP-Telefon snom 360 zeigt die snom technology AG zum ersten Mal auf der CeBIT 2005 die snom VoIP-Box und ein SIP-basiertes Softwarepaket speziell für klein- und mittelständische Unternehmen.

    CeBIT 2005 in Hannover, 10.-16. März 2005 (Halle 12, Stand D80)

    Hervorragende Audioqualität, höchste Sicherheit, einfache Handhabung: Was für das neue IP-Telefon snom 360 gilt, das mit SRTP und SIPS die höchsten VoIP-Sicherheitsvorgaben der Internet Engineering Task Force (IETF) erfüllt, zahlreiche Funktionen für effizientes Telefonieren bietet und aufgrund des immer beliebteren Standards SIP große Kompatibilität zu den Produkten anderer Hersteller garantiert, gilt auch für weitere CeBIT-Neuheiten wie die snom VoIP-Box und die Softwarepakete für den Mittelstand. (PM zum snom 360 vom 3. Februar 2005 unter www.snom.com)

    Die 9x8x4cm kleine VoIP Box dient als Komplettlösung für ein IP-Telefonsystem, das unabhängig vom Rechner oder Server betrieben werden kann. Bestehend aus einer kompakten integrierten Hardware-Plattform ohne bewegliche Teile (Festplatte, Ventilator) und der snom 4S Software mit Proxy und Media Server, ermöglicht die Box die einfache Installation eines leistungsfähigen VoIP-Telefonsystems für bis zu 50 Nutzern (incl. Media Server) und ist langlebig sowie wartungsarm. Das System basiert ebenfalls auf SIP, was den Einsatz zahlreicher Komponenten verschiedenster VoIP-Anbieter erlaubt, so dass sich der Anwender nicht mehr an einen Anbieter binden muss (Foto-Download siehe unten).

    Das Softwarepaket snom 4S IP PBX besteht aus dem 4S Proxy für die Verwaltung von Benutzer- und Registrierungsdaten und dem 4S Media Server für die Verarbeitung von Medienströmen in VoIP-Umgebungen, z.B. Voicemail oder Konferenzschaltungen. Sämtliche Merkmale einer modernen TK-Anlage sind vorhanden und beliebig erweiterbar. Die reine Softwarelösung lässt sich schnell und flexibel an neue Anforderungen und Umgebungen anpassen.

    Nach Bürowechsel sofort betriebsbereit

    Bei einem Umzug bedeutet das zwei Minuten Arbeit an der Weboberfläche des snom 4S IP PBX und man ist sofort unter dem alten Anschluss erreichbar. Wer nicht gleich komplett auf VoIP umsteigen will, kann die Komponenten auch einzeln nutzen oder schrittweise mit snom migrieren.

    Fotos zum Download:

    http://www.snom.com/press_download.html

    Quelle: Pressemitteilung

    Über snom

    Die snom technology AG wurde 1996 in Berlin gegründet und bietet Produkte im Bereich Voice over IP (VoIP) an, vor allem auf der Basis des offenen Standards SIP. snom stellt IP-Telefone mit großer Funktionsvielfalt und zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis her - Geräte, die den Büroalltag erleichtern. Zusammen mit der SIP-basierten Soft PBX-Lösung liefert snom vielseitig einsetzbare Lösungen insbesondere für Unternehmen und Internet Service Provider.