So funktioniert VoIP mit 1&1

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,065
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
.
So funktioniert 1&1 mit der eigenen Festnetznummer:

Um VoIP über 1&1 nutzen zu können,

:arrow: benötigt man eine vorhandene und aus dem Festnetz ereichbare Rufnummer!

Dies kann
- ein analoger oder ISDN Festnetzanschluß sein,
- oder ein Genion-Anschluß,
- oder ein VoIP-Anschluß, der eine eigene Ortsnetznummer(!) hat.

Mobilfunk-Nummern oder Sonderrufnummern können nicht registriert werden.


Bei 1&1 benötigt man einen DSL-Tarif von 1&1 und kann 4 Rufnummern registrieren.
(gemeint ist Flatrate, Volumen- oder Zeittarif. Der DSL-Anschluß selber muß nicht bei 1&1 sein!)


Bei der Anmeldung zu VoIP muß man seine vorhandene Rufnummer registrieren.
Diese wird zur Anmeldebestätigung von 1&1 angerufen. :!:
Man gibt seinen bei der Anmeldung erhaltenen Code ein,
und schon kann man nach wenigen Minuten per VoIP telefonieren. ;)


:!: Festnetz bleibt Festnetz bleibt Festnetz

Das bedeutet, alle Anrufe aus dem Festnetz kommen auch weiterhin wie gewohnt auf dem eigenen Festnetz- bzw. Genion-Anschluß an.


Ausnahme:
Wird man von einem anderen 1&1/GMX VoIP-User angerufen,
kommt der Anruf auch per VoIP an, wenn man am Server angemeldet ist.

Ist man nicht angemeldet (offline) kommt auch dieser Anruf am Festnetzanschluß an.
Dies gilt momentan für andere 1&1 und GMX VoIP-User.


Alle UI-Internen Anrufe sind kostenlos! :idea:
(UI = United Internet = 1und1, GMX, WEB.DE ...)


Zum Einstieg kann man sich bei 1&1 eine kostenlose VoIP-Software laden und damit sofort ohne weiter Anschaffungen loslegen. Dafür ist lediglich eine meist vorhandene Soundkarte, Lautsprecher und ein Mikrofon notwendig!

Natürlich kann man mit seinen VoIP-Zugangsdaten auch diverse Hardware zum VoIPen verwenden.

Viel Spaß beim VoIPen



:arrow: Update1:

Ab Anfang April 2005 bekommt man bei 1&1 zusätzlich nun auch "echte" Rufnummern mit der Ortsnetzvorwahl des Wohnortes, auf den man bei 1&1 seine Kundendaten registriert hat!

Diese Rufnummern heissen bei 1&1 "DSL-Telefonie-Rufnummern"!

Auch hier sind insgesammt 4 Rufnummern je Kundenaccount möglich.

Diese Rufnummern sind aus jedem Netz (Fest-, Mobil-, VoIP-) erreichbar.


Viel Spaß beim Voipen! ;)



:arrow: Update2: (25.04.05)
leo22 schrieb:
1&1 hat unter http://login.1und1.de/downloads/1_1_DSL-Telefonie_Anleitung.pdf eine 13-seitige "Schnellanleitung" über alle Telefoniefunktionen veröffentlicht.



:arrow: Update3: (21.05.05) :!:
leo22 schrieb:
Die PDF-Seitenangabe der oben genannten DSL-Telefonie-Anleitung ist scheinbar falsch weil es sich dabei um einen Auszug aus dem neuen Quick-Start-Handbuch von 1&1 handelt.

Das vollständige Handbuch steht unter http://login.1und1.de/downloads/MAN_DE_DSL_Router.pdf Die Telefonie-Anleitung entspricht dabei den Seiten 24 bis 36 dieses Handbuches.

:arrow: Ich kann diese Handbuch wirklich nur jedem dringend ans Herz legen!



Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr, aber nach bestem Wissen und Gewissen aufgestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Prima, besten Dank und dafür auch ein "Wichtig" von mir.

Wo wir gerade so schön dabei sind, würden nun noch die Konfigurationsparameter/ Serverdaten für Hardware gut hier reinpassen. ;-)
 

FRITZ!ler

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Re: Grundsätzliches: So funktioniert VoIP mit 1&1 und GM

Nicht schlecht deine Grundsatz-Anleitung.
Eventuell solltest du aber einige Aussagen genauer formulieren, weil sonst gerade bei Laien (für die deine Anleitung ja gedacht ist) wieder Missverständnisse entstehen.
RudatNet schrieb:
[hr:e3ca0a0f50]Um VoIP über 1&1 oder GMX nutzen zu können,

:arrow: benötigt man einen vorhandenen Telefonanschluß!
Man braucht genau genommen keinen Anschluss, sondern nur eine deutsche Festnetznummer. Z.B. eine Sipgate-Orts-Festnetznummer ist meiner Meinung nach kein Anschluss.
RudatNet schrieb:
Bei 1&1 benötigt man einen DSL-Zugang von 1&1
und kann 4 Rufnummern registrieren.!
1&1-DSL-Zugang bedeutet nur einen 1&1-DSL-Tarif. Ein 1&1-DSL-Anschluss ist nicht nötig. Viele verwechseln das und es gab da ja schon endlose Diskussionen.

Ich konnte damals übrigens noch 10 Nummern (alle MSN) registrieren, ist jetzt aber nicht mehr möglich. Werde deshalb u.a. auch wieder kündigen.

Grüße
FRITZ!ler
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,065
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Danke FRITZ!ler,

das mit dem Tarif habe ich gerne übernommen. :)

Das mit dem Anschluß verstehe ich nicht so recht.
Ich muß auf jeden Fall telefonisch per Ortsnetznummer erreichbar sein.
Das geht halt mit Festnetz, Genion, sipgate ...

Oder verstehe ich das falsch?
 

smartie

Mitglied
Mitglied seit
30 Mrz 2005
Beiträge
467
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hallo Zusammen,
erstmal danke für die tollen Infos hier im Forum (auch speziell zu 1&1 VoIP).

Allerdings glaube ich, dass sich mit dem neuen 1&1 Angebot einiges geändert hat. Zum Beispiel kann man jetzt bis zu vier zusätzliche Rufnummern über 1&1 bestellen und zwar in diesen Vorwahlgebieten .

Das lässt ja nun definitiv darauf schliessen, dass 1&1 inzwischen auch eigene Festnetz=>VoIP Geteways betreibt.

Sobald jemand damit Erfahrungen gesammelt hat würde mich das brennend interessieren! Zum Beispiel wäre für mich auch interessant, ob man ohne grossen Aufwand von ISDN auf Analog umsteigen kann und die beiden dabei "frei werdenden" Rufnummern über 1&1 wieder "zurückholen" kann. Denn wenn das VoIP wirklich gut funktioniert, brauche ich ISDN sicher nicht mehr...

Danke und ciao,
smartie
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,065
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo smartie, willkommen hier im IPPF.

Sobald jemand damit Erfahrungen gesammelt hat ...
... wird das hier auch sicher angepasst werden! ;)


und die beiden dabei "frei werdenden" Rufnummern über 1&1 wieder "zurückholen" kann.
Dass wird sicher nicht so sein, da jeder "Carrier" normalerweise seinen eigenen Rufnummernblock hat. Und die bisher vergebenen Rufnummern gehören sicher nicht in so einen Block!

Aber evtl. kann man ja später mal seine Rufnummern zu 1&1 portieren!? :)
 

bald-VoIP-ler

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Re: Grundsätzliches: So funktioniert VoIP mit 1&1

RudatNet schrieb:
Um VoIP über 1&1 nutzen zu können, benötigt man:[...]
- ein analoger oder ISDN Festnetzanschluß

RudatNet schrieb:
Das bedeutet, alle Anrufe aus dem Festnetz kommen auf dem eigenen Festnetz- bzw. Genion-Anschluß an.

Bedeutet das, dass ich weiterhin einen analogen Anschluss brauche (nicht über 1und1 sondern z.B. weiter über die Telekom)
oder
dass ich meinen analogen Anschluss dann kündigen kann und weiterhin auch aus dem Festnetz erreichbar bin?

vielen Dank für jede Antwort,
ein vielleicht bald-VoIP-ler
 
D

DSL-Hexe

Guest
Es geht auch ohne 1&1 Flat oder anderen Tarif von 1&1. Ich habe eine Telefonnummer einen guten Kumpel gegeben mit dem ich täglich telefoniere und dieser Kumpel hat Arcor. Es geht, er wird bei 1&1 registriert und wir können umsonst telefonieren.
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,065
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@bald-VoIP-ler,

muß das jetzt mal langsam ändern! ;)

Mittlerweile bekommt man bei 1&1 auch "echte" Rufnummern,
und muß sich dafür nicht mehr durch einen Rückruf authentifizieren! :)

Die Anrufe auf diese Nummer kommen auch aus dem Festnetz auf VoIP an!
Man braucht jetzt theoretisch kein eigenes Festnetz mehr! :)
 

lakerz

Neuer User
Mitglied seit
7 Apr 2005
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
RudatNet schrieb:
Nein, also auch praktisch braucht man keins mehr! :)

Und wie soll das gehen? Mann kann doch gar nicht einen DSL Anschluss bie 1und1 bestellen ohne einen Analog/ISDN Anschluss der Telekom?
 

ginoginelli

Mitglied
Mitglied seit
13 Okt 2004
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und wie soll das gehen? Mann kann doch gar nicht einen DSL Anschluss bie 1und1 bestellen ohne einen Analog/ISDN Anschluss der Telekom?


Genau das ist im Moment noch das Problem.
Aus technischer Hinsicht ist/wäre VOIP völlig ohne Analog/ISDN Anschluss der Telekom möglich.
 

lakerz

Neuer User
Mitglied seit
7 Apr 2005
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Also praktishc doch nicht machbar... :-(
 

Card

Mitglied
Mitglied seit
11 Apr 2005
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann mir jemand von Euch sagen, ob es besser ist, den DSL-Anschluss bei T-Online zu belassen, oder damit zu 1&1 zu wechseln?
Preislich ist ja kein Unterschied festzustellen, oder?
Was habt Ihr gemacht?
 

guidos

Mitglied
Mitglied seit
9 Okt 2004
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
VoIP-User mit anderen VoIP-Providern können ebenfalls von VoIP zu VoIP anrufen.
Dazu müssen diese allerdings die vollständige sip-Adresse wählen.

Wie geht das zB. von freenet?
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,065
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Sorry, aber dafür solltest du einen neuen Thread aufmachen.
Dass passt ja nicht unbedingt hier in diesen Thread, oder? ;)
 

guidos

Mitglied
Mitglied seit
9 Okt 2004
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@rudatnet, sorry Thomas mein Zitat war wohl zu kurz gefasst. Es geht eigentlich darum, wie (?) andere VoIP-User z.B. mit Freenet einen VoIP User von 1&1 anrufen können. Ist in diesem Thread ja als Aussage so formuliert.
Gruß Guido
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,065
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Nochmal sorry! ;)

Dich meinte ich garnicht! :(

:arrow:
Card schrieb:
Kann mir jemand von Euch sagen, ob es besser ist, den DSL-Anschluss bei T-Online zu belassen, oder damit zu 1&1 zu wechseln?
Preislich ist ja kein Unterschied festzustellen, oder?
Was habt Ihr gemacht?
:?

Nu ist der Thread bald entgültig hin! :(
 

dirkdertolle

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2004
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich warte auf den Tag wenn Breitband ohne Isdn oder Analog funzt
dann wird Telekomm gekündigt
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.